10 Dinge, die Sie nicht über L.L.Bean wussten

Mode

Getty Images

1. Der Name. L.L.Bean steht für Leon Leonwood Bean, ein Jäger und Fischer, der das Unternehmen 1912 in Freeport, Maine, gründete.




2. Keine Schlösser an den Flagshipstore-Türen. 'Wir haben die Schlüssel für den Ort weggeworfen', rief L. L. 1951 aus, als er den 24/365-Dienst einleitete. Eine seiner berühmtesten unternehmerischen Veränderungen, Mr. Beans Entscheidung, hatte ihren Ursprung in nächtlichen Besuchern, die auf dem Weg zum Jagen und Fischen im Hinterland die Nachtglocke läuten würden.

3. Zweiter Weltkrieg. L.L.Bean hat seinen charakteristischen Maine Hunting Shoe sowohl für die Armee als auch für die Marine während des Zweiten Weltkriegs angepasst und mehrere andere Artikel wurden für die Streitkräfte hergestellt. Während des Krieges verbrachten Mr. Bean und Führungskräfte des Unternehmens Zeit in Washington, DC, als Berater.



4. Die 1960er und Leon. Im Jahr 1961 bat der Enkel von L. L., Leon Gorman, nach seinem Abschluss am Bowdoin College und vierjähriger Tätigkeit als Offizier für Zerstörer der Marine, um eine Anstellung bei dem Familienunternehmen. L. L. stellte ihn mit 80 US-Dollar pro Woche auf die Gehaltsliste. L. L. war zu Beginn des Jahrzehnts fast neunzig Jahre alt, und obwohl der Ruf des Unternehmens am höchsten war, kämpfte der Einzelhändler mit stagnierenden Betrieben und veralteten Einrichtungen. Der Umsatz lag bei rund 2 Millionen US-Dollar und konnte nicht gesteigert werden, als Leon das Ruder als Präsident übernahm. Während seiner Amtszeit (1967-2001) baute er L. L. Bean zu einem Milliarden-Dollar-Unternehmen aus.

5. Die Wissenschaft hinter der Marke. L.L.Bean betreibt ein eigenes unabhängiges Testlabor für die wissenschaftliche Analyse von Materialien, Konstruktion und Design. Prototypen für neue Produkte werden kontinuierlich getestet und überarbeitet, bis sie den Kundenanforderungen und Unternehmensstandards entsprechen. Selbst etablierte und meistverkaufte Produkte werden im Labor getestet, um die Qualitäts- und Leistungsstandards der Marke aufrechtzuerhalten.

6. Der GIANT-Boot. Der riesige Bean Boot (oben abgebildet) am Eingang des Flagship Stores hat eine Größe von 410.

7. Das Aquarium. Im Flagship-Store in Freeport, Maine, gibt es ein Aquarium. Die größte Forelle im Aquarium ist 8 Pfund, 28 Zoll.

8. Es gibt einen Grund, warum sie für ihren Kundenservice bekannt sind. L. L. Bean ist stolz auf seinen Kundenservice und viele Kundenberichte bestätigen die Mission des Unternehmens. Eine unserer Lieblingsgeschichten handelt von Ed Dwyer, der bis 1985 als Verkaufsvertreter im Flagship-Store tätig war. Herr Dwyer verkaufte einen Campingkocher an eine Frau, die im Begriff war, nach Irland zu reisen. Kurz nachdem die Frau den Laden verlassen hatte, wurde Mr. Dwyer klar, dass sie in Irland möglicherweise Probleme haben könnte, den richtigen Brennstoff für den Ofen zu finden. Er ging zur Kasse und stellte fest, dass sie mit einem Scheck bezahlt hatte, in dem eine Stadt in Vermont als einzige Adresse angegeben war. Am nächsten Tag (seinem freien Tag) fuhr Herr Dwyer mit einem passenderen Rucksackofen in der Hand in die Stadt in Vermont, erkundigte sich beim Gemischtwarenladen und erhielt Anweisungen zum Frauenhaus. Er tauschte die Öfen aus und brachte ihr bei, wie man die neuen benutzt. Einige Wochen später erhielt Herr Dwyer Postkarten aus Irland.

9. Das Boot-Handy. L. L. Bean baute das erste Bootmobile 2012 zum 100-jährigen Firmenjubiläum und brachte bald darauf aufgrund der großen Nachfrage ein weiteres auf den Markt. Heutzutage gibt es nur zwei, und das Erkennen eines Einhorns kommt dem Sehen eines Einhorns gleich.

10. Führungskräfte der Firma leben den Lebensstil von L. L. Bean. Menschen, die bei L. L. Bean arbeiten, arbeiten hart, um sicherzustellen, dass die Kunden mit der Qualität der Produkte zufrieden sind. 'Wir gehen bei L.L.Bean so weit wie möglich ins Feld und tun das Gleiche, was unsere Kunden tun', sagt Firmenpräsident Chris McCormick. „Wir verwenden unsere eigenen Produkte, um eine bessere Vorstellung von deren Leistung zu erhalten. Diese Praxis hilft uns dabei, uns besser mit den Erfahrungen und Bedürfnissen unserer Kunden zu identifizieren. '