Und 14,5 Millionen US-Dollar des Astor-Familienvermögens fließen in ...

Geld & Macht




Getty Images

Laut dem New York PostGestern entschied ein Richter, dass die 69-jährige Charlene Marshall - die Ehefrau von Astors Sohn, die Astor berühmt als 'Miss Piggy' bezeichnete (über)- wird die verbleibenden 14,5 Millionen US-Dollar des Vermögens der Astor-Familie erben. Astor starb 2007 im Alter von 105 Jahren und ihr einziger Sohn Anthony Marshall (oben rechts) starb im November letzten Jahres im Alter von 90 Jahren. Grundsätzlich ist dies ein großes Durcheinander.



Anthonys Vater war Astors erster Ehemann, aber Brookes Reichtum stammte tatsächlich von ihrem dritten Ehemann, dem Immobilien- und Pelzerbe Vincent Astor (über die Daily Mail). Im Oktober 2009 wurde Anthony von seinen beiden einzigen Söhnen Philip und Alec beschuldigt, die Demenz seiner Mutter ausgenutzt zu haben, um sie zu plündern
ihr 200-Millionen-Dollar-Vermögen. Seine Söhne behaupteten, er habe sich glamouröse Geschenke wie eine Yacht im Wert von 920.000 US-Dollar gekauft, wertvolle Kunstwerke aus Astors Nachlass gestohlen und Änderungen an ihrem Testament vorgenommen. Er wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, aber nur zwei Monate später erhielt er eine medizinische Bewährung.

Marshall schnitt daraufhin seine Söhne aus ihrem Erbe aus und überließ das Astor-Vermögen seiner zweiten Frau (auch bekannt als 'Miss Piggy') und seinen drei Stiefkindern.



Bis zum nächsten Mal in der Astor Familienchronik ...




Der verstorbene Brooke Astor
Getty Images