7 Wissenswertes über Sarah 'Fergie' Ferguson, die Herzogin von York

Erbe




YUI MOK Getty Images

Sarah 'Fergie' Ferguson, Herzogin von York, wurde möglicherweise bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton 2011 von der Gästeliste gestrichen, aber sie stand bei der Hochzeit ihrer Tochter Prinzessin Eugenie im vergangenen Jahr im Mittelpunkt - und nach zwei aufeinanderfolgenden Jahren bei einem Besuch bei Queen Elizabeth in Balmoral Castle scheint es, als ob die Herzogin wirklich wieder in den guten Händen der königlichen Familie ist.



Das müssen Sie über Fergie wissen.

Sie und Prinz Andrew heirateten im Juli 1986 in der Westminster Abbey.




Sarah Ferguson und Prinz Andrew an ihrem Hochzeitstag.
Getty Images

Sie haben zwei Töchter zusammen, Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie. Während sie sich 1992 trennten und im Mai 1996 ihre Scheidung ankündigten, ist das Ehepaar nahe geblieben, und es gibt weiterhin Gerüchte, dass sie immer noch zusammen sind. Wie Eugenie sagte: 'Sie sind das beste geschiedene Paar, das ich kenne.'



Angesichts der Spekulationen, dass sie immer noch verliebt sind, sagte Fergie 2016 zu einem Radiosender: 'Wir haben uns nie wirklich verlassen.'

Die wachsende Zahl der königlichen Familie könnte sich auf den Beziehungsstatus von Andrew und Sarah auswirken.

Nach der Geburt von Prinz Louis wurde Prinz Andrew der siebte auf dem Thron, was bedeutete, dass er nicht länger die Erlaubnis der Königin brauchte, um zu heiraten, falls er und Sarah beschließen sollten, offiziell wieder zusammenzukommen. (In diesen Tagen steht Andrew dank der Ankunft von Prinz Harry und Meghan Markles Baby, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, an achter Stelle.)

Nach ihrer Scheidung behielt sie den Titel Sarah, Herzogin von York.

Als Fergie Prinz Andrew heiratete, erhielt sie die Titel Ihrer Königlichen Hoheit und der Herzogin von York. Nach ihrer Trennung wurde ihr Titel Sarah, Herzogin von York, wie es für ehemalige Ehefrauen üblich ist.

Eine Zeit lang war sie von den Royals entfremdet, aber in den letzten Jahren scheinen sie zu besseren Konditionen zu sein.

Ihre Einladung zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Jahr 2018 könnte ein Zeichen dafür gewesen sein, dass sie zumindest teilweise wieder in der Königsfamilie ist. 'Harry weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, als schwarzes Schaf der königlichen Familie gebrandmarkt zu werden', sagte der königliche Biograf Christopher Andersen Tägliches Biest. Prinz Philip, der die Herzogin von York immer verabscheut hat, ist vielleicht nie in einer nachsichtigen Stimmung. Aber Harry ist viel mitfühlender als frühere Generationen von Royals und er glaubt offensichtlich, dass Fergie eine weitere Chance verdient. '

Zum zweiten Mal in Folge war die Herzogin auch eingeladen, während ihrer jährlichen Reise nach Balmoral Castle in Schottland bei den Royals zu bleiben. Trotzdem weigert sich Prinz Philip, bei ihrem Besuch dabei zu sein. 'Sarah wurde jahrelang nicht eingeladen, nachdem sie und Prinz Andrew sich getrennt hatten, aber sie ist wieder auf der eingeladenen Liste', teilte eine Quelle mit Vanity Fair. 'Sie ist in den letzten Jahren gegangen, aber sie ist nicht da, wenn der Herzog [von Edinburgh] zu Hause ist. '

Fergie hat eine Menge Skandale erlebt.

Sie wurde nämlich mit den Zehen im Mund eines anderen Mannes fotografiert, als sie noch mit Prinz Andrew verheiratet war. Sie wurde auch auf Filmangebot gefangen genommen, um Bargeld für den Zugang zu ihrem Ex-Ehemann zu nehmen.

In Anbetracht der Verhaftung von Jeffrey Epstein (und des möglichen Selbstmords) ist kürzlich ein weiterer Skandal der Herzogin aufgetaucht. Ferguson nahm 18.000 Dollar von Epstein entgegen, um bei der Restrukturierung ihrer Schulden zu helfen. Nach dem Telegraph Ferguson gab auch zu, dass Prinz Andrew die Zahlung veranlasst hatte. Sie nannte das Arrangement einen 'gigantischen Fehler des Urteils'.

Sie hatte eine komplizierte Beziehung zu Prinzessin Diana.




Sarah, Diana und Prince Harry 1990 auf dem Balkon des Buckingham Palace.
Getty Images

Ich vermisse Diana wirklich. Ich habe sie so sehr geliebt «, sagte Ferguson Harpers Basar 2011 mit der Begründung, dass sie und Diana vor ihrem tragischen Tod ein Jahr lang nicht miteinander gesprochen hatten. 'Diana war einer der schnellsten Verstande, den ich kannte; Niemand brachte mich zum Lachen wie sie. Aber weil wir wie Geschwister waren - eigentlich waren wir Vierte und unsere Mütter, die zusammen zur Schule gingen, waren auch beste Freundinnen -, ruderten wir. Und das Traurigste am Ende war, dass wir seit einem Jahr nicht mehr miteinander gesprochen haben. '

Sie ist in den sozialen Medien sehr aktiv.

Während viele Mitglieder der königlichen Familie keine persönlichen Social-Media-Konten haben, haben sich die Yorker sowohl für Instagram als auch für Twitter entschieden. Prinz Andrew hat seine eigenen Twitter- und Instagram-Handles und Prinzessin Eugenie hat ihren eigenen Instagram-Account. Fergie ist sowohl auf Instagram als auch auf Twitter sehr aktiv und teilt Fotos ihrer Töchter und ihres Ex-Mannes, inspirierende Zitate und Details ihrer neuesten philanthropischen Bemühungen. Hier finden Sie einige aktuelle Beiträge:

Diesen Beitrag auf Instagram anzeigen

Alles Gute zum Geburtstag liebe Beatrice xx

Ein Beitrag, der von Sarah Ferguson (@ sarahferguson15) am 8. August 2019 um 02:25 PDT geteilt wurde

Diesen Beitrag auf Instagram anzeigen

Eine Ehre für Natasha Ednan-Laperouse's Eltern Nadim und Tanya, @natashasfoundation am Morgen mit @hollywilloughby und @schofe zu gründen. Wir müssen ihren Tod zu einem Wendepunkt machen und die Erforschung eines Heilmittels unterstützen. #Natashaslegacy So stolz darauf, die Schirmherrschaft über @natashasfoundation übernommen zu haben. Heute freuen wir uns sehr, die Ankündigung des Gesetzes von Natasha durch die Regierung zur Unterstützung von Allergikern zu begrüßen. Es gibt jedoch noch viel mehr zu tun, um die Forschung zu fördern @itv #natashaslegacy

Ein Beitrag, der von Sarah Ferguson (@ sarahferguson15) am 25. Juni 2019 um 03:16 PDT geteilt wurde

Diesen Beitrag auf Instagram anzeigen

So stolz auf @hrhthedukeofyork bei der heutigen Parade für The Colonel's Review mit @ grenadier.guards bei Horseguards und auch meinen Mädchen

Ein Beitrag von Sarah Ferguson (@ sarahferguson15) am 1. Juni 2019, um 12:05 Uhr PDT