Barron Hilton überlässt 97 Prozent seines Vermögens der Hilton Foundation

Geld & Macht

Jean Baptiste Lacroix, Getty Images

Am 20. September gab die Hilton Foundation bekannt, dass Barron Hilton im Alter von 91 Jahren verstorben war. Der Milliardär erbte und erweiterte das von seinem Vater Conrad Hilton errichtete Hotelimperium. Zu seinen weiteren Geschäftsaktivitäten gehörten die Gründung der L.A. Chargers und eine frühe Kreditkartenfirma, Carte Blanche.




Sophie Carter Hochzeit

'Die Hilton-Familie trauert um einen bemerkenswerten Mann', hieß es in einer Erklärung von Steven M. Hilton, Barrons Sohn und Vorstandsvorsitzender der Hilton Foundation. 'Mein Vater war ein liebevoller Ehemann unserer Mutter, Marilyn, ein wunderbares Vorbild für seine acht Kinder, ein treuer und großzügiger Freund, ein visionärer Geschäftsmann, ein angesehener Anführer und ein leidenschaftlicher Sportler. Er lebte ein Leben voller Abenteuer und außergewöhnlicher Leistungen. '

Lange bevor er verstarb, ordnete Barron Hilton seine Angelegenheiten. 2007 versprach er, 97% seines Vermögens an die Conrad N. Hilton Foundation zu spenden. In der Pressemitteilung der Stiftung heißt es, dass sein Geschenk das Stiftungsvermögen von 2,9 Mrd. USD auf 6,3 Mrd. USD erhöhen wird. Dank dieser 3,4 Milliarden US-Dollar wird Barron Hilton der größte Geldgeber der Organisation sein.



Laut ihrer Website verfügt die Stiftung über eine breite Palette von Initiativen, die von Obdachlosigkeit in LA bis hin zu unsicherem Trinkwasser in Afrika südlich der Sahara reichen.

Barron wurde von seinem Vater, der es vor Jahrzehnten auch getan hatte, dazu inspiriert, sein Vermögen zu spenden. Conrad Hilton verpflichtete sich 1944, 97% seines Vermögens an seine gleichnamige Stiftung zu spenden New York Times. Jedoch, Bloomberg berichtet, dass Barron das Testament angefochten und letztendlich die Kontrolle über 34% der Anteile seines Vaters erlangt hat.