Die besten jungen Reiter der Welt

Sporting




Bei jedem Pferdesport sollten Sie als Erstes berücksichtigen, dass die Grundausrüstung mehr als eine halbe Tonne wiegt, ein beißendes und ein tretendes Ende hat und Sie mit einem gezielten Huf problemlos zu Ihrem Hersteller schicken kann.

Das kommt natürlich selten vor.

Aber es ist zu bedenken, dass die Athleten aus allen Ländern, die sich in diesem Sommer in London versammelt haben, im Allgemeinen und vielleicht gerade in einer Olympiasaison am wenigsten die Bewunderung und Ehrfurcht erregen, die sie verdienen - außer möglicherweise, von My Pretty Pony-Typen, Kabel-Insomniacs, die um 4 Uhr morgens auf die Spiele eingestellt sind, und ich.



Es ist traurig aber wahr. Für die ungeübten und besten Zuschauer ist der Pferdesport in etwa auf dem Niveau des Eisstockschießens, wenn es um mysteriöse Kuriositäten geht. Während jeder Dummkopf die Grundphysik des Herunterschiebens einer kesselartigen Scheibe auf einer Eisbahn verstehen kann, muss er die balletischen Komplexitäten der Dressur mit ihrem langsamen Tempo und den geheimnisvollen Anforderungen wie fliegende Veränderungen und Kurven lösen auf den Hüften. Oder die Hölle ums Leder der dreitägigen Wettkämpfe, einer harten und gefährlichen Disziplin mit Ursprung in der Kavallerie. Oder die feinen Punkte des Springens, eine Aktivität, die dem durchschnittlichen Zuschauer vielleicht verzeiht wird, wenn er sie weniger als sportlichen Leistungsnachweis ansieht als als eine Ausrede, sich wie jemand in einer Ralph Lauren-Werbung zu kleiden.

[embed_gallery gid = 41 type = 'simple']

Da die Ausrüstung der Menschen, die bei den Olympischen Spielen an bestimmten Pferdesportarten teilnehmen - Schwalbenschwanzmäntel, Zylinderhüte und Stiefel aus brüniertem Leder -, tony und elitär aussieht, kann man leicht die Realität übersehen, dass die Konkurrenten ernst und gelegentlich sind sogar todesmutige Athleten.

prinzessin eugenie voller name

Es gibt noch etwas, das der Anerkennung ihrer Fähigkeiten und ihrer Kühnheit im Wege steht: Viele sind nur Mädchen. Bei keinem anderen Einzelereignis bei den Spielen wetteifern Mitglieder beiderlei Geschlechts auf Augenhöhe, und nur in wenigen Fällen kann das Alter der Teilnehmer Generationen umfassen. Obwohl die endgültige Auswahl der Liegeplätze für die US-Teams bei diesem Schreiben noch nicht getroffen worden war, hatte Reed Kessler, ein 17-jähriger, ursprünglich aus Armonk, New York, stammender und jetzt in Lexington, Kentucky, wohnender Mann, bis Mai zunächst beide Ansprüche geltend gemacht und fünfter Platz auf der langen Liste der Olympischen Spiele für amerikanische Springpferde mit ihren Pferden Cylana und Mika. Bei der 2012 in Wellington, Florida, ausgetragenen US Nationalen Springmeisterschaft hat Kessler die erfahrene Reiterin und die olympische Hoffnungsträgerin Margie Engle, die 53 Jahre alt ist, gebunden. Das Mindestalter, ab dem Reiter in olympischen Höhen springen dürfen - über zwei Meter - beträgt 18 Jahre. Die Teilnehmer müssen dieses Alter irgendwann im Laufe des Jahres, in dem die Olympischen Spiele stattfinden, erreichen. Kesslers 18. Geburtstag fällt 18 Tage vor Beginn der Olympischen Spiele 2012, deren Reitsportphase am 28. Juli beginnt.

'Diese Kinder, die jetzt reiten, sind mutig; Sie wollen die Komfortzone verlassen, antreten und den Umschlag schieben “, sagt Katie Monahan-Prudent, eine renommierte internationale Springreiterin und Kesslers Trainerin. Sie bezog sich auf die Ernte junger Frauen, von denen viele hier abgebildet sind und die jetzt in die höchsten Ränge des Pferdesports vordringen. 'Viele von ihnen wachsen mit viel Geld auf', sagt Monahan-Prudent. 'Aber es braucht nicht nur Geld. Es braucht eine bestimmte Art von Person, die sich erheben will. '

Diese Behauptung kann wörtlich genommen werden. Zu den Hindernissen, denen sich Fahrer wie Zara Phillips, die Tochter von Prinzessin Anne und 14. in der Nachfolge des britischen Throns, bei internationalen dreitägigen Vielseitigkeitswettbewerben im Galopp gegenübersehen, gehören möglicherweise massive Hängesprünge und Gähnen, die man zu Recht nennt Särge und trügerische aufrechte Hecken, die für Pferd und Reiter alles andere als undurchdringlich erscheinen. Und während Springpferde ihre Pferde nicht auf kilometerlangen Langlaufloipen, sondern auf ordentlichen Arenen führen, sind die Hindernisse, denen sie gegenüberstehen, genauso entmutigend. Nehmen wir zum Beispiel einen Ochsen, einen Spreizzaun, der bei den meisten Springprüfungen fünf Fuß, drei Zoll hoch und mehr als sechs Fuß und fünf Zoll breit sein kann, ungefähr so ​​groß wie ein Jeep Grand Cherokee.

Sogar 'der Geringste der Besten unter den jungen Reitern von heute ist exzellent', sagt George Morris, Chef des Equipments der United States Equestrian Foundation und seit Jahrzehnten allgegenwärtig als Springreiter und Trainer. Er meint ein beeindruckendes Feld junger Amateure wie Kessler oder Jessica Springsteen, die Tochter des Chefs, oder Caitlin Ziegler aus Mequon, Wisconsin, die letzten Juli eine Art Reitergeschichte geschrieben hat, als sie die jüngste Reiterin war, die jemals einen internationalen Pferdesport gewann Föderationsereignis im Internationalen Ring von Spruce Meadows in Calgary, Kanada. Sie war 16 zu der Zeit.

Später in diesem Monat siegte Ziegler bei den Prix Sports Equestres in Chantilly (Frankreich) über 70 andere Teilnehmer. Ihr engster Wettkampf war Nicolas Delmotte, ein Franzose, der doppelt so alt war wie sie. Sie schlug ihn mit einer Strategie, die an X Games Bravura erinnerte, über Sprünge geangelt, um Zeit zu sparen und Schritte zu unternehmen, als sie an Bord von Butragenia, ihrer 10-jährigen belgischen Warmblutstute, über riesige Zäune sprang.

'Es erfordert wirklich eine enorme Motivation', sagt Monahan-Prudent, eine brillante Athletin, die ihren eigenen Aufstieg im Reitsport - als sie Profi wurde, war sie noch keine 20 Jahre alt - gleichermaßen auf Leidenschaft und Notwendigkeit zurückführt. 'Als ich in Reeds Alter war, hatte ich kein Geld, also wurde ich Profi und fuhr für viele verschiedene Scheunen', sagt sie. Wie die meisten Utility-Fahrer ihrer Ära - sie ist jetzt in den Fünfzigern - hat sich Monahan-Prudent ihre Streifen auf Pferden verdient, die gelegentlich makellos waren, aber häufiger ornery oder balky oder so grün, dass sie Schatten erschreckten. 'Früher sagte ich, dass meine Füße an manchen Tagen nur den Boden berührten, um mit Pferden zu handeln', sagt sie.

Viele der jungen Sportlerinnen, die jetzt auf der Rennstrecke sind, müssen ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten - Menschen wie Charlotte Casiraghi, die Tochter von Prinzessin Caroline von Monaco und das aktuelle Gesicht von Gucci (das Label hat Reitkollektionen exklusiv für sie entworfen) oder Athina Onassis Roussel, die Erbin der Schifffahrt, war mit einer brasilianischen Top-Springreiterin verheiratet, oder Georgina Bloomberg, deren Milliardärsvater zufällig eine kleine Stadt am Hudson leitet. Sie können die sechs- und manchmal siebenstelligen Summen handhaben, die erforderlich sind, um das talentierteste Pferdefleisch der Welt zu erhalten (viele Reiter bevorzugen Warmblut-Rassen, obwohl die einzige Voraussetzung, wie ein Reiter sagt, 'ein Pferd, das hoch springen kann') und um werben ihre Reittiere auf einer internationalen Rennstrecke. 'Sicher, viele Kinder wachsen mit viel Geld auf und reiten nur die besten Pferde, die man für Geld kaufen kann', sagt Monahan-Prudent. 'Und ich versuche, ihnen das Leben ein wenig zu erschweren.'

Pimms Cocktail Rezept

Dass junge Sportlerinnen aus der obersten Wirtschaftsschicht auch hart und talentiert sein könnten, überrascht manche Menschen immer noch, sagt Cornelia Guest, eine ehemalige Springreiterin und Sprossin eines Old Money-Clans (ihr Vater war die 10-Tore-Pololegende Winston FC Guest). und ihre Mutter die am besten gekleidete Prominente CZ), deren Typ einst viele Pferdesportarten beherrschte. Sollte es aber nicht. 'Nicht alle Kinder mit viel Geld haben die Gabe oder den Mut', sagt sie. „Mit 17 kann man nicht mehr fehlerfreie Runden als jeder andere machen und es vortäuschen. Wenn du das Ende der Dinge mit dem Pferd nicht wirklich kennst, wirst du dich auf den Arsch legen. '

Mit anderen Worten, Sie können es nicht so machen wie die 18-jährige Katie Dinan im letzten Januar in Wellington und sie hat einige der bekanntesten Namen auf der internationalen Springstrecke geschlagen - Beezie Madden, Nick Skelton und Cian O'Connor - in einem 15-Pferde-Stechen in Ihrem ersten Jahr aus den Junioren, ohne echte Reitkunst und Körnung.

'Hier geht es überhaupt nicht darum, ein Druckknopf zu sein', sagt der Gast und begegnet einer oft gehörten Kritik von Fahrern mit reichen Mädchen, dass sie Millionen-Dollar-Reittiere satteln und den Zündschlüssel drehen. „Diese Kinder haben viel Talent und Mut. Und das müssen sie angesichts des internationalen Wettbewerbs. ' Unabhängig davon, ob Neuankömmlinge dieser Generation bei den diesjährigen Olympischen Spielen Schlagzeilen machen oder nicht, werden sie zweifellos die Namen sein, die es zu sehen gilt.