Bill Paxton beobachtete, wie JFK seine letzte öffentliche Rede hielt

Politik




Getty Images

Im November 1963 wuchs Bill Paxton als Achtjähriger in Fort Worth, Texas, auf.

Luxus-Familienreisen

Und als Präsident Kennedy in die Stadt kam, war der Schauspieler, der am Samstag an den Folgen einer Herzoperation gestorben war, Zeuge mehrerer Präsidentschaftsauftritte - einschließlich seiner letzten Rede vor seiner tragischen Ermordung.

Emmy bestes Kleid

'Ich erinnere mich, wie ich mit dem Teleskop meines Bruders geschaut habe', sagte Paxton in einem Interview, das vor einigen Jahren an der Texas Christian University aufgenommen wurde. 'Wir konnten das Siegel des Präsidenten sehen, und mein Vater sagte:' Steig ins Auto, wir gehen und sehen, wie die Wagenkolonne vorbeifährt. ' Wir sind in das Oldsmobile meines Vaters gesprungen und haben dort gesessen und die ganze Wagenkolonne vorbeifahren sehen. '



Wer ist Herbst Phillips

Am nächsten Morgen, dem 22. November, sagte Paxton, sein Bruder habe seinen Vater davon überzeugt, sie mitzunehmen, um Kennedys Rede vor dem Hotel Texas mitzuerleben, in dem er und die First Lady wohnten.

Caroline Rose Kennedy



Vizepräsident Lyndon B. Johnson und Präsident John F. Kennedy bei einem Handelskammerfrühstück am 22. November 1963 in Fort Worth, Texas
Foto von Art Rickerby / Time & Life PicturesGetty Images

Nachdem die Paxtons angekommen waren und sich einer Menschenmenge von etwa viertausend oder fünftausend Menschen angeschlossen hatten, stieg Kennedy in einen Pritschenwagen und wandte sich an die Versammelten.

gerald ford und sein Vermögen

'Ich konnte nicht glauben, wie rot sein Haar war', sagt Paxton. 'Er war in sehr guter Stimmung. Er hat einen Witz darüber gemacht, dass Jackie nicht da war, weil sie etwas länger gebraucht hat, um sich fertig zu machen, aber sie sah viel besser aus. '

Paxton war in der Schule, als er und die anderen Kinder erfuhren, dass Kennedy später in Dallas erschossen worden war, nachdem er an einem Frühstück der Handelskammer in Fort Worth teilgenommen hatte: „Ich bin von der Spielwiese gekommen. Ich wollte nach St. Alice, einer katholischen Schule ... Ich erinnere mich, dass alle Nonnen weinten und uns sagten, wir sollten unsere Köpfe auf unsere Schreibtische legen und nicht lange, nachdem im Radio bekannt wurde, dass er gestorben ist. '

Sehen Sie sich das gesamte Interview an:

[H / T: Hollywood Reporter