Britische Schüler protestieren gegen die einheitliche Schulpolitik, indem sie Röcke tragen

Gesellschaft




BBC Screengrab

Eine Gruppe britischer Schüler hat gegen ihren Schuluniformcode rebelliert, indem sie in Röcken aufgetaucht sind.

In dieser Woche erlebte Großbritannien eine Hitzewelle, bei der die Temperaturen ungewöhnliche 91 Grad erreichten. Unten in Devon an der Südwestküste Englands fanden einige Studenten es viel zu heiß, um ihre Standarduniform aus Hosen und Hemden zu tragen.

Mike Tindall Hochzeit

Das Tragen von Shorts verstößt jedoch gegen die einheitliche Schulpolitik. Unbeeindruckt nahmen rund 30 Jungen die Sache selbst in die Hand und trugen Röcke - genau wie die Mädchen.

Diese Jungs wollen in der Schule cool sein pic.twitter.com/d5MTe8i2sd

Weihnachtswerbung 2017
- BBC News England (@BBCEngland) 22. Juni 2017

Die Mutter eines 14-Jährigen erklärte der Lokalzeitung Devon Live dass ihrem Sohn gesagt wurde, dass er in Schwierigkeiten stecken würde, wenn er Shorts trug, die so zu anderen Maßnahmen ergriffen wurden: & ldquo; Der Schulleiter sagte ihnen & lsquo; Nun, Sie können einen Rock tragen, wenn Sie möchten & rsquo; aber ich denke sie war sarkastisch. Kinder neigen jedoch dazu, Sie buchstäblich zu nehmen, und so tauchten heute fünf Jungen in Röcken auf - und weil sie ihnen sagte, es sei in Ordnung, konnte sie nichts tun, solange es sich um Schulröcke handelt. & Rdquo;

Maisel Joan Flüsse

Ein anderer Junge erzählte Die BBC: 'Wir dürfen keine Shorts tragen, und ich sitze nicht den ganzen Tag in Hosen.' Es ist ein bisschen heiß.

'Mädchen dürfen das ganze Jahr über Röcke tragen, sie bekommen kalte Beine und wir müssen schwitzend sitzen.'

Am Freitag gab die Schule bekannt, dass sie ihre Richtlinien für Sommeruniformen überarbeitet haben und Jungen nächstes Jahr erlauben werden, Shorts zu tragen.

Was ist mit Königin Elizabeths Ehemann passiert?