Der Smaragd-Fenchel der Krone über das Spielen von Camilla und warum das Leben als Königshaus 'entsetzlich' klingt

Kunst Und Kultur

Des WillieNetflix

Camilla hat etwas anderes. Von dem Moment Die Krone stellt die zukünftige Herzogin vor, sie hat eine Qualität, die sie von allen anderen auf dem Bildschirm unterscheidet. In den Händen des Schriftstellers, Interpreten und Regisseurs Emerald Fennell nimmt Camilla ein Vertrauen an, das dem einer Prinzessin Anne oder einer Prinzessin Margaret ähnelt, jedoch ihres Anspruchs - und ihrer Titel - beraubt ist.

'Sie ist neugierig, und sie ist ehrlich, und sie ist sehr offen darüber, wie seltsam sie das Ganze findet', lacht Fennell. 'Ich denke für Charles, das ist einfach unglaublich aufregend.' Bis es nicht ist. In der Show treten die Königinmutter und Lord Mountbatten ein, nachdem sie erfahren haben, dass Camilla weiterhin an Andrew Parker Bowles interessiert ist, um sie von Prinz Charles zu trennen. Das furchterregende Duo bleibt stehen, kurz bevor Camilla mit Andrew den Gang runterkommt.

Wie königliche Beobachter wissen, ist dies nicht das letzte Mal, dass wir Fennells Camilla sehen. Die kommenden Jahre für sie weiter Die Krone wird nicht einfach sein, da die Show in die Ära von ihr und Charles eintritt vielbeachtete Angelegenheit. Aber Fennell hat Erfahrung im Umgang mit Frauen in der Krise.



Zuletzt trat sie in die Showrunner-Rolle für den Hit der BBC America ein Eva tötenAls sie am Ende der ersten Staffel dort ankam, wo Phoebe Waller-Bridge sie verlassen hatte: Mit dem Titel Eva, die gerade ihr Nemesis-Slash-Vielleicht-Liebe-Interesse erstochen hatte, während sie sich im Bett zusammengerollt hatten. In Fennells Drehbüchern (wie in Waller-Bridges) teilen Eve und Villanelle eine Beziehung, die noch schlimmer ist, als Charles und Camilla es sich jemals erhoffen könnten. Eva töten anzapfen Fennells selbstbekannte Faszination für das Entsetzen, die sie häufig in den Romanen ihrer Kinder erforscht, wird im Mittelpunkt stehen Vielversprechende junge Frau, der kommende Carey Mulligan-Hauptfilm von Fennell.

emsculpt Maschinenpreis

Trotz alledem ist sie dem Publikum immer noch am bekanntesten als Patsy in Rufen Sie die Hebamme, eine ausgesprochen überbordende Serie (es sei denn, Sie betrachten die Geburt als eine Form des Körperhorrors). Doch wie Fennell gut weiß, kann Terror an unerwarteten Orten lauern - und wie Die Krone's Camilla wird kommen, um zu lernen, dass es schrecklich ist, nur als König zu existieren.

Hier eröffnet Fennell das Spiel mit der spaltenden Figur, auf der sich Camilla selbst abgebildet sieht Die Kroneund der merkwürdige Mangel an Axtmördern in den Reihen der Windsoren.

Fennell am Set von Eva töten.
Aimee Spinks / BBCAmerica

Wenn der zukünftige König Sie zu einem Abendessen im Palast einladen würde, wie würden Sie damit umgehen? Ich würde wahrscheinlich genauso damit umgehen wie Camilla, die einen zu kurzen Rock trägt und die Treppe hinaufstolpert und dann die ganze Zeit damit verbringen, die kolossale Verrücktheit des Ganzen zu unterstreichen.

Ich glaube eigentlich nicht, dass ich gehen würde. Ich denke, ich wäre zu nervös, um zu gehen. Ich meine, ich gehe vielleicht nur, um einen Aschenbecher zu stehlen, aber das wäre es für mich.

Ich verstehe, dass Sie Ihrem Agenten schon früh gesagt haben, dass Sie Camilla spielen möchten. Was hat Sie zu dieser Rolle hingezogen?

Ich denke, es ist die öffentliche Wahrnehmung von ihr. Die Wahrnehmung in der Presse schien sehr im Widerspruch zu der zu stehen, die sie tatsächlich zu sein schien.

Ich bin nur sehr daran interessiert, jemanden zu spielen, dessen persönliches Spiegelbild von sich selbst - und wer sie sind - sehr im Widerspruch zu dem Charakter steht, der von jemand anderem für sie geschaffen wurde.

In letzter Zeit gab es großes Interesse daran, die Geschichten von Frauen zu wiederholen, die von der Presse verunglimpft wurden. Denkst du Camillas Geschichte in Die Krone fällt in diese Kategorie überhaupt?

Ich denke, selbst in einer Episode ist es ein großer Unterschied, ob man mit diesen Charakteren sympathisch umgeht oder nicht, und es ist interessant ... Ich wusste einfach nicht, dass [Charles und Camilla] vor der Affäre zusammen waren, und das war eine Art hat alles umgekrempelt. Ich meine, es ist wirklich schwierig, weil die Kollateralschäden, die bei dieser Affäre entstanden sind, für alle Beteiligten offensichtlich katastrophal waren. Und ich denke, jeder hat seinen Teil dazu beizutragen.

Die Sache ist mit Die KroneWir haben es mit einer fiktiven Version dieser Familie zu tun. Und ich denke wirklich, meine Aufgabe ist es, mir nur die Camilla anzuschauen, die [Showrunner] Peter [Morgan] schreibt, und sie wahr werden zu lassen ... Ich glaube nicht, dass es eine Agenda gibt, die er im Sinn hat; Ich denke, er spielt es einfach gerne sehr direkt.

Prinz Charles (Josh O'Connor) und Camilla Shand (Emerald Fennell) in Die Krone.
Des WillieNetflix

Wie würdest du die Camilla beschreiben, die Peter Morgan geschrieben hat? Ich denke, bestimmt handelt sie, bevor sie denkt. Art empfindlich. Ich denke, es gibt eine ganz besondere Art britischer Frau, die glücklich auf dem Land ist, Kettenraucherin ist und viel trinkt. Weißt du, immer irgendwie auf der Suche nach einem Lacher.

Und ich denke, das ist so ein ungewöhnlicher Charakter für diese Show. Es ist kategorisch das Gegenteil von allem, was die königliche Familie sein darf. Sie müssen nachdenklich und zurückhaltend und leise sein ... Sie dürfen nicht wirklich reden.

Verlobungsring Fotos

Das mit Sicherheit Dies Camilla, ist sie neugierig, und sie ist ehrlich, und sie ist sehr offen darüber, wie seltsam sie die ganze Sache findet. Ich denke für Charles, das ist einfach unglaublich aufregend. Ich glaube nicht, dass er so jemanden getroffen hat.

Und die Camilla, die du gespielt hast? Wie hast du ihren Charakter körperlich ausgedrückt?

Es gibt eine interessante Sache über eine einfühlsame Person. So neigt jemand wie Camilla dazu, mit ihrem ganzen Gesicht zuzuhören, was irgendwie interessant war. Also ihre Augen, sie ist sehr verlobt, imitiert, nickt, irgendwie mit Menschen. Das war sehr nützlich.

Sie ist auch viel lockerer als viele zeitgenössische Drama-Charaktere, die wir sehen. Weißt du, sie raucht an der Bar, aber sie rennt herum ... Ich erinnere mich immer wieder daran, dass sie die Schulleiterin ihrer Schule war und sehr, sehr beliebt, eine Debütantin. Sie gehört zu den Menschen, die physisch präsent sind, und natürlich neigen sie dazu.

was in Santorini zu tragen

Es hat etwas damit zu tun, sie zu einem Sonnenstrahl zu machen - so gut ich kann. Ich bin natürlich kein Sonnenstrahl.

Fennells Darstellung von Camilla (links) im Vergleich zur Herzogin von Cornwall (rechts).
Getty / Netflix

Natürlich hast du auch viel Erfahrung auf der anderen Seite der Kamera und schreibst fürs Fernsehen. Wie ist es anders, wenn man versucht, das Drehbuch eines anderen zu realisieren, als ein eigenes zu erstellen? Ich habe schon lange gesagt, dass es sich nicht so sehr anders anfühlt. Aber ich meine, das wirklich gute daran ist, dass Peter Morgan wirklich nur ein außergewöhnliches Genie ist.

Es hört sich nicht so an, als ob Sie dem Skript viele Notizen hinzugefügt hätten oder so.

Ach nein. Oh Gott! Niemals.

Sie haben bereits erwähnt, dass Sie ein wenig darauf bedacht waren, dass die Show herauskommt. Gab es etwas Besonderes, das Sie nervös machte?

Ich weiß es eigentlich nicht, weil ich finde, dass das wirklich Schöne an dieser Show ist, dass es wirklich fair für alle ist. Ich denke, es ist eine Funktion der Show selbst - es ist ein solches Phänomen, und ich bin eigentlich ziemlich privat. Das Schöne ist jedoch, dass die Besetzung so groß und brillant ist. Es fühlt sich so kollaborativ an und es gibt so viele von uns. Vielleicht war das weniger beängstigend als ich dachte.

Aber vor allem, wenn es eine Show ist, die jeder so sehr liebt, fühlt man sich verpflichtet, einen besonders guten Job zu machen. Weil du nicht die Person sein willst, die zum Buckingham Palace kommt und die Wände hellrosa streicht.

Shirley Temple Diamond

Es wurde bereits berichtet, dass die echte Camilla die Show sieht -

Ja wirklich? Oh, oh.

Camilla Shand (Emerald Fennell) heiratet Andrew Parker Bowles (Andrew Buchan) in Die Krone.
Des Willie / Netflix

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Camilla zuschaut, wie Sie sie spielen? Ich glaube, dass Peters Vision - und alle unsere Darstellungen als Schauspieler - dazu neigen, fair und fair zu sein. Die Sache ist, ich bin sicher, dass jeder, der sich eine fiktive Version von sich selbst ansieht, sagen würde: 'Das ist nicht richtig!' Ich bin mir sicher, wenn jemand alles, was ich gestern getan habe, zu einem perfekten Grad gespielt hat, würde ich sagen: 'Das habe ich nicht gesagt!' Es wäre also seltsam, wenn jemand Sie spielen würde.

Aber ich glaube nicht, dass ich einen Job annehmen würde, auch nicht eine fiktive Rolle, wenn ich das Gefühl hätte, dass jemand mit dem, was ich getan habe, unzufrieden wäre.

Welchen anderen König würdest du gerne spielen?

Ich möchte jemanden spielen Ja wirklich unheimlich. Ich glaube, es gab eine erstaunliche osteuropäische Königin, die in jungfräulichem Blut gebadet hat. Ich denke, ich würde dafür gehen. Ein echter Schrecken.

Ich habe etwas gelesen, das Sie über Ihr Interesse an Horror geschrieben haben. Ich vermute, das ist etwas, worüber man nicht viel erforschen kann Die Krone?

Ich meine, es hängt irgendwie davon ab, nicht wahr? Ich denke, dass das Leben in der königlichen Familie wahrscheinlich schrecklich ist. Es ist sehr, sehr schwierig. Und das Geniale an dieser Show ist, dass es sich um Menschen handelt, die mit immensen Privilegien und Reichtümern leben und jede Falle, die jemals existieren könnte. Und ich denke, was so klar ist, ist der Preis, der damit einhergeht. Für viele von uns, die ein normales Leben führen, scheint es ziemlich beängstigend. Die Prüfung, unter der sie stehen.

Soweit ich weiß, gibt es nur sehr wenige Axtmörder. Aber Sie wissen, wir können nicht sicher sein.

Man weiß nie, was in der Vergangenheit lauert.

Man weiß nie.