Entdecken Sie die einzigartigen Glaskunstwerke von Dale Chihuly im Freien bei Kew

Kunst

Dale Chihuly, Perser des gemäßigten Hauses, 2019 und Yellow Herons and Reeds, 2007-13, Royal Botanic Gardens, Kew, London, installiert 2019. Mit freundlicher Genehmigung von Royal Botanic Gardens, Kew

In diesem Sommer werden die Gewächshäuser und Ausblicke auf die Royal Botanic Gardens von Kew mit den herrlichen Glaskonstruktionen von Dale Chihuly geschmückt.

Das UNESCO-Weltkulturerbe wird in einen ätherischen Galerieraum verwandelt. 32 Kunstwerke, von denen viele noch nie in Großbritannien gezeigt wurden, demonstrieren die Entwicklung der 50-jährigen Karriere des in Seattle ansässigen Künstlers. Chihuly kehrt 13 Jahre nach seiner letzten großen europäischen Outdoor-Show nach Kew zurück, die eine der beliebtesten Ausstellungen war, die jemals in den Gärten stattfanden.

Gib Chihuly, Saphirstern Detail, 2010, Royal Botanic Gardens, Kew, London, installiert 2019
Mit freundlicher Genehmigung von Royal Botanic Gardens, Kew

Die Arbeiten von Chihuly bieten eine übertriebene Sicht auf die Schönheit der Natur und machen die abwechslungsreiche Landschaft von Kew zu ihrem idealen Zuhause. Saphirstern hat eine alliumartige Struktur, die durch ihre elektroblaue Farbe umso auffälliger wird, die sich in der Mitte konzentriert und an den Spitzen, an denen Licht reflektiert wird, durchscheinender ist. Niijima Floats - Farbige Glaskugeln, benannt nach der Insel Niijima in der Bucht von Tokio - sitzen im ruhigen, von Japan inspirierten Garten der Aktivitäten zusammen. Ansonsten die Vertikale Rohrkolben und Birkenschilf in lebendigen Orangen wachsen zwischen roten Tulpen und erreichen rosa blühende Bäume, eine Szene, die sich in den kommenden Monaten ändern wird, wenn der Frühling zum Sommer wird.

Gib Chihuly, Niijima Floats1992 - 2008 Royal Botanic Gardens, Kew, London
Mit freundlicher Genehmigung von Royal Botanic Gardens, Kew
Gib Chihuly, Rohrkolben und Birkenschilf, 2015, Royal Botanic Gardens, Kew, London
Mit freundlicher Genehmigung von Royal Botanic Gardens, Kew

In Kews Temperate House, dem weltweit größten erhaltenen viktorianischen Glashaus, wird neben neun weiteren Installationen ein brandneues Kunstwerk ausgestellt, das speziell für den kathedralenartigen Raum entworfen wurde. Gemäßigte Hausperser hängt dramatisch von der Mitte der großen Glasstruktur ab und kann sowohl vom Boden aus als auch über die Aussichtsplattform des Glashauses bewundert werden. An anderer Stelle in der Shirley Sherwood-Galerie für botanische Kunst wird ein Film den kreativen Prozess von Chihuly und die Wellenform beschreiben Seaforms Strukturen und Rolle Serien werden ausgestellt.

Gib Chihuly, Gemäßigte Hausperser, 2019 und Yellow Herons and Reeds, 2007-13, Royal Botanic Gardens, Kew, London, installiert 2019
Mit freundlicher Genehmigung von Royal Botanic Gardens, Kew

Die filigranen Glasformen von Chihuly, die das Licht anziehen, reflektieren und verzerren sollen, werden bei Sonnenuntergang eine neue Form annehmen, wenn eine exklusive Reihe von abendlichen Erlebnissen die Strukturen gegen den Nachthimmel erleuchten. Die Besucher werden eingeladen, durch die Ausstellung zur Musik des amerikanischen Komponisten Nico Muhly zu reisen, der mit Blasinstrumenten und der menschlichen Stimme Chihuly's Gebrauch des Atems in seiner Praxis widerspiegelt. Im Hallraum des Temperate House und im neu eröffneten Restaurant Pavilion werden Live-Musiker (darunter der einzige Glasharmonikaspieler Großbritanniens, Alasdair Malloy) auf Muhlys Musik reagieren und ihre eigene, sich ständig verändernde Landschaft schaffen.

Gib Chihuly, Sommersonne, 2010, Royal Botanic Gardens, Kew, London, installiert 2019
Mit freundlicher Genehmigung von Royal Botanic Gardens, Kew

& lsquo; Chihuly bei Kew: Reflexionen über die Natur & rsquo; ist vom 13. April bis 27. Oktober in Kew Gardens.