So sieht das Baby-Debüt-Outfit von Meghan Markle im Vergleich zu Kate Middleton aus

Erbe

WPA PoolGetty Images

Meghan Markle brachte am Montag, dem 6. Mai 2019, einen gesunden Jungen zur Welt, und Baby Sussex feiert ein Wirbelwind-Debüt. Die Herzogin von Sussex und ihr Ehemann Prince Harry haben einige Tage nach seiner Geburt in der St. George's Hall in Windsor Aufnahmen ihres neuen Babys veröffentlicht, die für sie posieren und damit die Tradition brechen, nach dem Verlassen des Lindo-Flügels nach der Geburt für Fotos zu posieren. Natürlich hat sich Markle für ihr Baby-Debüt ein weißes, ärmelloses Wickelkleid mit Zweireiher und taupefarbenen Wildlederpumps ausgesucht - eine Abkehr vom Aussehen ihrer Schwägerin Kate Middleton.

Prinzessin Charlotte weint
WPA PoolGetty Images

Angesichts der Tatsache, dass die Herzogin von Sussex und die Herzogin von Cambridge sehr unterschiedliche persönliche Stile haben, die ehemaligen zeitgenössischen und schlanken, klaren Linien und die ersteren mit einer Vorliebe für klassische und weibliche Silhouetten und Muster, ist es nur natürlich, dass ihr Debüt mit ihren aussieht Babys wären auch anders.

Prinz Charles Gehalt

Als Middleton im Juli 2013 zum ersten Mal Mutter wurde, als sie Prinz George zur Welt brachte, huldigte Kate ihrer verstorbenen Schwiegermutter Prinzessin Diana mit einem maßgeschneiderten blau gepunkteten Kurzarmkleid mit Empire-Taille von Jenny Packham - eine Anspielung auf das gepunktete Kleid, das Diana trug, als sie drei Jahrzehnte zuvor mit Prinz William das Krankenhaus verließ.



alisa swidler tod
Anwar Hussein Getty Images

Als Prinzessin Charlotte im Mai 2015 eintraf, entschied sich Kate für ein etwas anderes Midi-Kleid von Jenny Packham: ein gelb-weißes Blumenkleid mit Dreiviertelärmeln.

Michelle Obama Stylistin
Mike Marsland, Getty Images

Und dann trug Middleton bei ihrer letzten Lieferung, die von Prince Louis im April 2018, ein rotes Kleid von Jenny Packham (ähnlich dem Debütkleid von Princess Charlotte geschnitten) mit einem zarten weißen Spitzenkragen. Diese maßgeschneiderte Nummer war ein weiteres Zeichen für Prinzessin Diana, die ein rotes Kleid mit einem weißen Peter-Pan-Kragen trug, als sie Prinz Harry 1984 der Welt vorstellte.

Anwar Hussein Getty Images

Im Vergleich zu ihrer Schwägerin wirkte Meghan zeitgemäßer und gewagter - eine gute Wahl, da sie sich in vielerlei Hinsicht von der Tradition in Bezug auf ihr neues Bündel Freude distanzierte.