Eine Geschichte des Präsidenten der Türkei Verzeihung

Gesellschaft

JIM WATSONGetty Images

Neben der Vielzahl von Familientraditionen bietet Thanksgiving auch eine ganze Reihe öffentlicher Inszenierungen. die Macy's Thanksgiving Day Parade, Dosen-Food-Drives, das Charlie Brown Thanksgiving Special und natürlich die Turkey Pardon.

Tom Price Gehalt

Seit Jahren ist es Sache des Präsidenten der Vereinigten Staaten, einen speziell ausgewählten Truthahn zu „begnadigen“, um ein langes und glückliches Leben fernab vom Familientisch zu führen. Aber wie kam es zu dieser etwas kitschigen Tradition? '> Die Tradition kann bis zu Abraham Lincoln zurückverfolgt werden.

1863 'war ein lebender Truthahn zum Weihnachtsessen nach Hause gebracht worden, aber [Lincolns Sohn Tad] setzte sich für sein Leben ein', stellte ein Reporter des Weißen Hauses in einer 1865 von der White House Historical Association aufgezeichneten Sendung fest. Tads 'Bitte wurde zugelassen und das Leben des Truthahns verschont.'

Obwohl sich die Geschichte eher um ein Weihnachtsfest als um eine Erntefeier dreht, wenn man bedenkt, dass Lincoln der Präsident war, der Thanksgiving am 3. Oktober 1863 zum Nationalfeiertag erklärte, macht es für ihn einen gewissen Sinn, der Vater dieses bestimmten Truthahns zu sein auch Tagestradition.



In den 1920er Jahren wurden Truthähne aus dem ganzen Land ins Weiße Haus geschickt.

Kongressbibliothek

Die Handelskammer von Cuero, Texas, schickte diesen 38-Pfund-Vogel in einem Coop nach dem Vorbild des Weißen Hauses aus dem Jahr 1920 nach Washington.

klassische adrette Kleidung

JFK ließ seinen Truthahn am Leben, verzeihte ihn aber technisch nicht.

100 Jahre nachdem Lincoln dem ersten Präsidenten-Truthahn eine Nachfrist eingeräumt hatte, erhielt John F. Kennedy im frühen Herbst 1963 sein angeborenes Thanksgiving-Dinner von der National Turkey Federation (die Stiftung präsentiert seit 1947 lebende Truthähne für das Präsidenten-Thanksgiving) ), aber lassen Sie es dann umgehend zu der Farm zurückkehren, von der es stammt. & ldquo; Wir lassen nur diesen wachsen & rdquo; er sagte angeblich.

Trotz des Zeichens ging der Präsidententruthahn von JFK nach ihrem Treffen frei.
Keystone-FranceGetty Images

Ronald Reagan war der erste Präsident, der Truthähne offiziell auf eine Farm geschickt hat.

Nach 1981 wurde es für die Präsidenten zur Norm, die Truthahnpräsentation auf eine Farm zu schicken, berichtet die White House Historical Association. Reagans Nachfolger, George H.W. Bush war der erste Präsident, der den Truthähnen offiziell eine Begnadigung gewährte: „Ich versichere Ihnen und diesem feinen Truthahn, dass er nicht auf irgendjemandes Esstisch landen wird, nicht auf diesem Typ“, sagte Bush 1989. „Er hat ab sofort eine Begnadigung des Präsidenten gewährt - und ihm erlaubt zu leben seine Tage auf einem Kinderbauernhof verbringen, nicht weit von hier. '

Frogmore Cottage Renovierungen
Fügen Sie Ihren Lieblingstruthahnwitz hier ein.
Getty Images

Sie stehen im Rampenlicht

Die von den Präsidenten begnadigten Vögel werden speziell aus einer Herde ausgewählt, die von der National Turkey Federation speziell für diesen Zweck aufgezogen wurde.

inspirierende Zitate des Frühlinges

'Die Herde ist im Weißen Haus bereits in jungen Jahren auf potenzielle Berühmtheit vorbereitet, da sich die Vögel an die Geräusche einer Menschenmenge gewöhnen, helle Kameralichter haben und während der Präsentation bequem auf einem Tisch stehen müssen', so eine Presse Freisetzung. 'Die Truthähne werden sich auch auf ihren Besuch vorbereiten, indem sie mit Kindern und Familien an Haltestellen in der Huronengemeinschaft interagieren.'

Sie leben es in Washington, DC, vor ihrem großen Tag

Seit 2004 wohnen die Vögel im mondänen Willard InterContinental Hotel. Die National Turkey Federation übernimmt die Kosten ihres Luxushotelzimmers.

Die Truthähne Drumstick und Wishbone haben sich vor ihrer Begnadigung 2017 im Willard InterContinental Hotel wie zu Hause gefühlt.
Die Washington PostGetty Images

Was passiert mit ihnen nach der Begnadigung? Wo die Truthähne nach der Begnadigung leben, ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. In den Jahren 2016 und 2017 besuchen die Truthähne die Ausstellung „Gobblers Rest“ von Virginia Tech, wo Studenten und Tierärzte die Truthähne pflegen und die Öffentlichkeit sie besuchen kann. Die von Obama in den Jahren 2013, 14 und 15 begnadigten Truthähne gingen in den Morven Park, das historische Anwesen des ehemaligen Virginia Gouverneurs Westmoreland Davis in Leesburg. Einige frühere Truthähne haben andere Farmen sowie den gelegentlichen Zoo gegangen.

Tater, den Präsident Obama 2016 begnadigt hat, lebt heute bei Virginia Tech.
Getty Images