Wie die Geburtsurkunde von Archie mit der von Prince George, Princess Charlottes und Prince Louis verglichen wird

Erbe

Am frühen Morgen des 6. Mai 2019 brachte Meghan Markle mit Prince Harry, einem kleinen Jungen namens Archie, ihr erstes Kind zur Welt. Seitdem streben königliche Beobachter nach mehr Details - und dank der Veröffentlichung der Geburtsurkunde des Neugeborenen haben sie endlich ein bisschen mehr Informationen.

Eric Trump Baby

Das Dokument verwendet den vollständigen Namen des Neugeborenen, Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Es zeigt auch, dass das Kind im Portland Hospital in Westminster entbunden wurde - ein Detail, das die königliche Familie zuvor geheim gehalten hatte. Im April waren die Fans überrascht zu erfahren, dass Meghan und Harry die Details ihres Geburtsplans geheim halten würden, im Gegensatz zu den Fanfaren und Fototerminen, die mit Kate Middletons drei Geburten verbunden waren. Seitdem waren Gerüchte aufgetaucht, dass Archie in einem Krankenhaus geboren wurde, und jetzt ist es bestätigt worden.

prinzessin charlotte königin elizabeth



Geburtsurkunde von Archie.
Jonathan Brady - PA ImagesGetty Images

Bemerkenswert ist auch, wie sich das Dokument auf den Job von Meghan Markle bezieht - oder auf den Job von Rachel Meghan, Ihrer königlichen Hoheit, der Herzogin von Sussex, wie sie in dem Dokument erwähnt wird. Auf der Geburtsurkunde ist Meghans Job als 'Prinzessin des Vereinigten Königreichs' aufgeführt. Die königliche Familie verfolgte denselben Ansatz, als sie Kate Middletons Beruf definierte. In der Geburtsurkunde von Prinz Louis aus dem letzten Jahr war Kates Beruf auch als „Prinzessin des Vereinigten Königreichs“ aufgeführt.



Richter Stanley Weisberg



Meghan und Harry posieren mit ihrem Neugeborenen.
DOMINIC LIPINSKIGetty Images

Interessanterweise ist diese Geburtsurkunde getippt. Die Kinder von Prinz William und Kate Middleton hatten sowohl schriftliche als auch maschinengeschriebene Zertifikate (Prinz Louis hatte das erstere, während Prinz George und Prinzessin Charlotte das letztere hatten). Obwohl es sich um ein faszinierendes Detail handelt, gibt es wahrscheinlich keinen wichtigen oder offiziellen Grund, warum das Zertifikat so oder so ausgestellt wird.

Jim Baker Lobrede