Wie man ein Luxusauto mietet

Sporting

Nach einem langen Flug ist der letzte Ort, den Sie ansteuern möchten, eine schmuddelige Autovermietung am Flughafen, wo Sie die Schlüssel für denselben müden Ford Focus oder Chevy Cruze erhalten, der von vielen vor Ihnen gefahren wird. Es muss einen besseren Weg geben.

Top Gin Marken

Möchten Sie nicht lieber in Miami aufsetzen, wo Ihr Lamborghini Aventador auf den> Mph Club wartet?

Der in Miami ansässige Mph Club vermietet exotische Fahrzeuge sowie Jets und Yachten für alle, die stilvoll reisen möchten. Zu den Marken zählen Lamborghini, Ferrari und Bentley, aber wenn Sie Ocean Drive lieber vom Rücksitz eines Rolls-Royce Ghost aus sehen möchten, kann sich Mph Club auch darum kümmern. Mph Club sagt, es konzentriert sich auf soziale Medien, um junge Luxusautofreunde anzusprechen, die scharf aussehen und eine gute Zeit haben wollen.

Top Bourbons 2019
Tour

Das Luxusinventar ist für Turo, die nationale Carsharing-Plattform, die früher als RelayRides bekannt war, dünn, aber das bedeutet, dass es möglich ist, ein Schnäppchen zu machen. In Los Angeles finden Sie derzeit beispielsweise einen Maserati Ghibli 2016 für 155 USD pro Tag und einen Tesla Model S 2016 für 153 USD pro Tag. Sie können das Auto dort abholen, wo es geparkt ist, den Eigentümer irgendwo in der Stadt treffen oder sich für die Zustellung am Flughafen entscheiden.



elegante Weihnachtsmittelstücke
Gotham Traumautos

Mit Standorten im ganzen Land hat der 12-jährige Gotham Dream Cars eine Nische erobert, indem er sowohl hochwertige Leihfahrzeuge als auch Autocross-Erlebnisse anbietet, die alle Autofanatiker verdienen. Das in New York ansässige Unternehmen bietet mehrere Pakete an, insbesondere in den größten Märkten von New York, Los Angeles und Miami. Die Miete für einen Maserati Ghibli beginnt bei 349 USD pro Tag und kann für einen Lamborghini Aventador bis zu 5.450 USD pro Tag betragen. Fahren Sie im Rahmen des Dream Car Sprint einen Tag lang den speziell entwickelten Autocross-Kurs. Die Dream Car Tour bietet eine dreistündige Fahrt mit sechs exotischen Autos.

Ivanka Trump Quincy Jones
BMW on Demand

Ganz gleich, ob Sie eine Reise durch Bayern unternehmen oder in München geschäftlich tätig sind - mit BMW on Demand können Sie ein Auto fahren, das der Autobahn würdig ist. Mit dem nur in Deutschland ansässigen Outfit können Sie eine Reihe von Frequenzweichen, Limousinen und Coupés für eine Stunde oder länger mieten. Laden Sie die Picknickkörbe mit etwas deutschem Kartoffelsalat und Gewürztraminer auf und rasen Sie dann mit einem M4-Coupé für etwas mehr als 60 USD pro Stunde in Richtung Schwarzwald.

blaue Gesetze nyc
Getaround

Getaround, ein in San Francisco ansässiger Carsharing-Service, bietet in mehreren US-Städten Luxus- und Exotenautos zu Stunden- und Tagessätzen an. Zu seinem aktuellen Inventar gehören ein 2015er BMW Z4 für 20 US-Dollar pro Stunde, ein 2010er Audi RS für 80 US-Dollar pro Stunde und mehrere Teslas, darunter ein 2011er Tesla Roadster. Die Preise für frühere Versionen fallen dramatisch: Ein BMW Z4 aus dem Jahr 2005 verdient 12 US-Dollar pro Stunde, ein Mercedes-Benz SLK 280 aus dem Jahr 2006 13 US-Dollar.

Oldtimer-Club

Mit Standorten in Manhattan und London fungiert der Classic Car Club als gehobenes Zipcar und bietet Lamborghinis, Ferraris und McLarens jedem, der den Mitgliedsbeitrag zahlt, der zwischen 5.000 und 15.000 USD pro Monat liegt. Der Club, der gerade ein neues New Yorker Clubhaus in den ehemaligen NYPD-Pferdeställen an einem Hudson River Pier enthüllte, bietet auch moderne Klassiker wie den 1965er Shelby Cobra, den 1968er Dodge Charger und den 1969er Porsche 911T, um nur einige zu nennen. Es ist mühelos: Der Club parkt, wartet und versichert die Autos. Mitglieder haben Zugang zum Clubhaus in beiden Städten sowie zu privaten Streckentagen, internationalen Rallyes und Wein- und Scotch-Verkostungen.

Klassiker & Exoten

Dies ist Carsharing mit einer Wendung: Anstatt für einen Toyota Camry oder Volkswagen Jetta zu scrollen, entscheiden Sie sich zwischen Oldtimer-Angeboten von einem 1971 Mini Cooper S bis zu einem 1984er Ferrari 308. Beschrieben als erstes Peer-to-Peer-Fahrzeug Mietplattform (sagen wir mal schnell), Classics & Exotics verbindet Autobesitzer mit Fahrern. Die Datenbank umfasst bereits mehr als 100 Autos und 1.000 Mieter, die zumeist im Nordosten angesiedelt sind, aber in diesem Frühjahr bundesweit expandieren. Jede Anmietung beinhaltet Versicherungsschutz und Pannendienst, der speziell für klassische und exotische Autos entwickelt wurde.

Exotic Car Rental Collection von Enterprise

Der luxuriöse Außenposten von Amerikas größter Vermietungsagentur hat Aston Martin gerade in seiner Flotte aufgenommen und ist damit die einzige große Automietmarke, die die Sportwagen DB9 und Rapide S anbietet. Aber auch die anderen drei großen Autovermieter spielen das Luxusspiel. Hertz Dream Cars mietet einen Mercedes-Benz G550 ab 450 USD pro Tag und einen Porsche Boxster ab 250 USD pro Tag. Avis Signature Series Luxury Car Rentals verfügt an einigen Standorten über Limousinen der Marken Maserati Ghiblis und BMW 7er. Vergleichen Sie Angebote. Alle drei sind in den meisten großen US-Städten im Einsatz, obwohl bestimmte Autos möglicherweise nicht überall verfügbar sind.