In Louis Vuittons neuem Pariser Flaggschiff am Place Vendôme

Uhren & Schmuck

Louis Vuittons neues Flaggschiff am Place Vendôme.
Höflichkeit

Das Louis Vuitton-Monogramm ist ein einfaches Muster, eine Reihe von vier Symbolen: ineinandergreifende LVs, ein Diamant, eine Blume und ein Vierpass. Aber was meinen sie? Niemand ist sich ganz sicher. Basieren sie auf den Fliesen im Haus von Vuitton in Asnières? Folgen sie den Linien eines koptischen Wandteppichs im Cluny-Museum in Paris? Sieht die vierblättrige Blume nicht aus wie die vierblättrige Steinfolie auf dem Palast des Dogen in Venedig?

Meghan trabt die Farbe

Eines ist sicher: Georges Vuitton hat sie erstmals 1896 zu Ehren seines kürzlich verstorbenen Vaters Louis zusammengestellt. Das Monogramm wurde auch erstellt, um die Firma vor Plagiatoren zu schützen, die begonnen hatten, die Damier-Leinwand auf Schachbrett zu kopieren.

Ja, auch dann.



Lassen Sie die Besucher des neuen Flaggschiffs des Hauses am 2 Place Vendôme versuchen, das Geheimnis in dem neuen, fünfstöckigen Raum zu lüften, der von Peter Marino entworfen wurde. Es ist eine Schnitzeljagd auf höchstem Niveau. Die Gäste könnten versuchen sich vorzustellen, was auf den Bänken der Werkstatt für Hochschmuck unter der Traufe im fünften Stock Gestalt annimmt. Der neue Raum befindet sich in zwei miteinander verbundenen historischen Gebäuden und zeigt sowohl die fertigen Entwürfe von Vuitton als auch die Handwerkskunst, die sie hervorbringt.

Melania Trumpf dumm
Im neuen Flaggschiff von Louis Vuitton am 2 Place Vendôme in Paris.
Höflichkeit

& ldquo; Dieser Veranstaltungsort ist sehr symbolisch für Louis Vuitton, & rdquo; sagt Louis Vuitton Vorsitzender und CEO Michael Burke, 'als Place Vendôme ist eines der schönsten Beispiele der französischen Kunst.' Als würdiger Erbe dieser Tradition war es für Louis Vuitton eine Selbstverständlichkeit, Werkstätten einzurichten, um seine Kreationen hier zu präsentieren und so sicherzustellen, dass das Erbe auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt.

Die Bauwerke, das Hôtel Particuliers, in dem einst die Pariser Adligen lebten, die gelegentliche Prinzessin und kurz Napoleon III., Bieten den notwendigen Raum, um eine vollständige Erzählung zu weben: Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Technologie, Prozess und Schöpfung.

oj simpson wert

& ldquo; Mit Vendôme & rdquo; sagt Burke, & ldquo; wir werden eine Reise wie keine andere anbieten: eine Reise ins 19. Jahrhundert in die Zeit von Louis Vuitton, transportiert durch die Pracht und Authentizität eines historischen Stadthauses. Es ist eine Initiationsreise, die unsere Kunden zur Quelle der Welt von Louis Vuitton führt. & Rdquo;

laura carmichael vogue
Halskette, ein roter Spinell aus Tansania (20,08 ct.), Louisvuitton.com.
Höflichkeit

Marino fügt hinzu: „Die Fassaden des Place Vendome wurden für Ludwig XIV. Geschaffen und sind wunderbar barock, aber sie waren Bühnenbilder für den König. Die Arbeit hinter ihnen wurde zu seinen Lebzeiten nicht abgeschlossen und sind nicht von gleicher historischer Bedeutung. Also dachte ich als Philosophie, ich würde alles in den Wänden mit einer modernen Ästhetik in Einklang bringen und das Äußere so schön und originalgetreu wie möglich wiederherstellen. '

Die Werkstatt befindet sich im obersten Stockwerk, aber es werden fertige Stücke im Erdgeschoss zu sehen sein, die bewusst auf den Place Vendôme ausgerichtet sind, der lange Zeit ein zentraler Ort für die Haute Joaillerie der Stadt ist. Eine erhaltene Steintreppe aus dem 18. Jahrhundert ist mit High-Tech-Glas verkleidet. Nicolas Ghesquière & rsquo; s & schüchtern; zukunftsorientierte Prêt-à-porter ist nicht weit von einem Schaufenster traditioneller Kunstfertigkeit entfernt. Eine Installation zeitgenössischer Kunst steht neben einzigartigen Stämmen aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Halskette, ein kolumbianischer Smaragd (6,29 ct), louisvuitton.com.
Höflichkeit

Die Juwelen selbst - sowohl die, die in den Vitrinen verkauft werden, als auch die Mini-Meisterwerke von High Jewelry, an denen im Obergeschoss gearbeitet wird - verbinden die Punkte der Vuitton-Geschichte auf eine Art und Weise, die befriedigend und dennoch subtil ist. Die Symbole in diesem weithin anerkannten Monogramm sind vorhanden, aber nur, wenn man weiß, wo man suchen muss. Wie bei allen exquisit gefertigten Stücken ist die Technik unsichtbar, aber allgegenwärtig.

großherzog henri
Halskette, ein Diamant im Smaragdschliff (8,05 ct., D FL Typ IIa), louisvuitton.com.
Höflichkeit

Schauen Sie sich besonders die neueste Kollektion von High Jewelry an, Conquêtes, die im Juli auf den Markt kam und die drei Sets inspirierte, die speziell für die Eröffnung des Place Vendôme Maison kreiert wurden. Und während man sich von den seltenen paraíba-Turmalinen, der burmesischen Jade, den australischen Opalen, den kolumbianischen Smaragden und den Erdbeerspinellen ablenken lassen könnte, ist die Entschlüsselung der Vuitton-Hieroglyphen in den Entwürfen eine ebenso spannende Übung.

Ring, roter Spinell aus Tansania (10,21 ct.), Louisvuitton.com.
Höflichkeit

Wo ist diese Monogrammblume? Ich glaube, ich sehe es in den Verschluss einer Halskette aus Tsavorit und Onyx eingewebt. Und ist dieses Muster in Diamanten heimlich das Vierpassmuster? Es geschieht in Vielfachen; es ist die Einstellung für ein Mandarinegranat. Für diejenigen, die den Code in ihren Juwelen geknackt haben, hat Vuitton auch ein Gerät entwickelt, um sie zu schützen: Die Eröffnung des Place Vendôme beinhaltet die Enthüllung eines neuen Modeschmuckkoffers. Es wird im neuen Geschäft in Paris ausgestellt und kann ab sofort bestellt werden.

Diese Geschichte erscheint in der Novemberausgabe von Stadt Land