In einer super-exklusiven viertägigen Ferrari-Rallye

Getränke

Was passiert, wenn Sie 85 Ferraris für eine Gruppenfahrt durch Florida zusammenbringen - und den Fahrern eine Polizeieskorte> Ferrari Cavalcade anbieten, die letztes Jahr in Venedig und Kyoto stattfand, die Corso Pilota-Fahrschulen und die Corse Clienti-Rennprogramme, die Schlagen Sie Ferrari-Rennwagen über Strecken auf der ganzen Welt. Als wäre der Besitz eines Ferrari noch nicht zufriedenstellend genug.




Scrollen Sie nach unten, um zu sehen, was passiert ist.

Die viertägige Rallye begann in Miami und endete in Daytona Beach mit Stopps in Naples und Orlando. Ferrari 809 Ferraris fuhr am letzten Tag auf dem Daytona International Speedway, der Heimat des Daytona 500, auf die Strecke.

Während die Zahl hinter der Weltrekordzahl der Ferraris bei der Parade zurückblieb (964, 2012 in Silverstone in England),






Die Rallye begann in der Nacht vor der ersten Fahrt mit einem Champagner-Säbel im Hafen von St. Regis Bal.

'Ich habe überlegt, meinen LaFerrari mitzunehmen', hörte ich einen Fahrer einem Mitbesitzer, einem Unternehmer im Gesundheitswesen, erzählen. Er bezog sich auf eines der 499 Modelle dieses limitierten Modells; Einer wurde letztes Jahr für 4,7 Millionen Dollar angeboten.




Ferrari enthüllte dieses 458 Challenge Kunstauto später am Abend.

Der Künstler Tyler Ramsey hat das Fahrzeug nach Maß lackiert, das in Miami enthüllt wurde, bevor es zum Finali Mondiali auf den Daytona International Speedway transportiert wurde.




Das Rudel hatte eine Polizeieskorte aus der Stadt Miami, mit Beamten, die an jeder Kreuzung den Verkehr für die Autokolonne stoppten.

Unglücklicherweise für die Fahrer galt die Geschwindigkeitsüberschreitung immer noch als strafbar.




Auf dem Weg dorthin hielt die Gruppe in den Everglades für eine Airboat-Tour. Wildtiere wurden entdeckt.

Zum Glück blieben die Alligatoren für sich.




feministisches Sprachprotokoll
In Neapel gab es ein Barbecue am Strand im Ritz-Carlton. Von Neapel ging es nach Orlando.





Unterwegs hielt die Gruppe zum Mittagessen in einem Club namens Bella Collina an. Das älteste Auto im Haufen? Ein Ferrari 250 GTO von 1963. Am Freitagabend gab es ein Abendessen mit Krawatte, bei dem das Orlando Philharmonic Orchestra und das Orlando Ballet auftraten. Am Samstag fuhr die Gruppe zum letzten Rennen der Ferrari Challenge-Serie 2016 auf den Daytona International Speedway. Die Ferrari-Parade später am Tag

Die Parade in Daytona blieb hinter dem Weltrekord (964, der 2012 auf dem Silverstone Circuit in England stattfand) zurück, war aber dennoch eine beachtliche Leistung.