Ist diese mit Stars besetzte LACMA-Party das amerikanische Idol der Kunstwelt?

Parteien

Neilson Barnard, Getty Images

Im Los Angeles County Museum of Art sind unschätzbare Werke von David Hockney und Diego Rivera praktisch Nachbarn. Und während es ein Kuratorenteam gibt, das dafür zuständig ist, wie das Museum Meisterwerke ausstellt, hat LACMA eine einzigartige Möglichkeit, um Spender einzubeziehen.

Seit 1986 gehört das Collectors Committee Weekend jedes Frühjahr zu den bedeutendsten Spendenaktionen des Museums. Im Laufe der Jahre hat LACMA 228 Kunstwerke durch die Veranstaltung gekauft, die als das amerikanische Idol der Kunstwelt beschrieben wurde.

Meghan Markle Handschrift
Stefanie Keenan

& ldquo; Collectors Committee hat sich einen Ruf als eines der lebhaftesten Ereignisse von LACMA erarbeitet. & rdquo; sagt Michael Govan, der Direktor des Museums (oben abgebildet). Es war auch wichtig, die Sammlung aufzubauen. & ldquo; Die Ausschussmitglieder wählen aus, welche Werke LACMA erwerben wird, & rdquo; Sagt Govan. & ldquo; Niemand weiß, was die Ergebnisse sein werden, und das ist ein Teil der Aufregung. & rdquo;



Die Dinge beginnen Freitagabend mit Veranstaltungen in den Häusern von LACMA-Anhängern. Im Jahr 2018 veranstaltete Ryan Seacrest ein Abendessen in seiner Beverly Hills-Strecke, das ein Festmahl von Chefkoch Curtis Stone und einen Auftritt des Country-Musikstars Luke Bryan beinhaltete. Am nächsten Morgen versammeln sich die Mitglieder des Komitees - darunter die Könige aus dem Ausland (Prince Kanwar Amarjit Singh aus Indien) und aus dem Inland (Carole Bayer Sager, Steve Tisch) - im Museum, um Präsentationen von Kuratoren zu erhalten, die sich jeweils für ein Stück von ihm aussprechen oder sie hofft zu erwerben.

Eva Guerrand-Hermes und Carole Bayer Sager bei der LACMA 2018 Collectors Committee Gala.
Stefanie Keenan, Getty Images

Die eigentliche Aktion findet jedoch nachts statt. In diesem Moment kehren die Ausschussmitglieder zu einem Abendessen zurück, und die Aufregung steigt. Die 96 stimmberechtigten Mitglieder erhalten drahtlose Geräte. Da jedes Kunstwerk auf eine Leinwand projiziert wird (im letzten Jahr wurden 10 Werke präsentiert, darunter eine Ruth Asawa-Skulptur im Wert von fast 2 Millionen US-Dollar), gibt es eine feste Zeit für die Abstimmung ob man es kauft. Die Stimmen werden tabellarisch erfasst und die Ergebnisse veröffentlicht. Die Raserei geht weiter, bis das Geld aufgebraucht ist.

Dieser Topf ist aus Mitgliedsbeiträgen des Komitees entstanden, die bei 15.000 US-Dollar beginnen, und aus einer Versteigerung von Erfahrungen, die später am Abend gemacht wurden (z. B. ein Besuch in Hermès 'Pariser Atelier, um eine Birkin-Tasche zu personalisieren; das brachte 63.000 US-Dollar ein). Im Jahr 2018 spendeten einzelne Spender zusätzliches Geld, um Stücke zu erwerben, wie Betye Saars Installation 'Ich werde biegen, aber ich werde nicht brechen'.

Vorsitzende des Collectors Committee und LACMA-Treuhänderin Ann Colgin.
Stefanie Keenan, Getty Images

In der Nebensaison kann nicht jedes ausgewählte Stück von der Veranstaltung bezahlt werden. & ldquo; Es gibt Zeiten, in denen es nicht möglich ist, alle Kunstwerke mit der angegebenen Finanzierung zu erwerben. & rdquo; sagt Ann Colgin, der Vorsitzende des Ausschusses. Details zur diesjährigen Auktion, die am 12. und 13. April stattfinden soll, sind noch nicht bekannt, aber das Museum hat angekündigt, dass die Akquisitionen ausschließlich von Künstlerinnen durchgeführt werden. Man könnte sagen, es ist eine Spielshow, in der jeder ein Gewinner ist.

Doria Ragland Bilder

Diese Geschichte erscheint in der April 2019 Ausgabe von Stadt Land. ABONNIERE JETZT