Kate Middleton sah bei der King's Cup-Regatta angemessen sportlich aus

Mode

Chris Jackson, Getty Images

Die Herzogin von Cambridge erschien bei der ersten King's Cup-Regatta und sah für den heutigen Wettbewerb angemessen nautisch aus. Kate kam in einem orange, weiß und schwarz gestreiften Hemd mit einem kleinen Schößchen, das sie mit einer hoch taillierten Matrosenhose kombinierte.




Da Kate später als Skipperin auf einem der acht Boote des Rennens fungieren wird, zog sie ihre Rennausrüstung an, ein Hemd mit Kragen und blaue Shorts, die sie mit grauen Turnschuhen und einem Pferdeschwanz kombinierte. Einmal auf dem Boot angekommen, trug sie einen Hut und eine schwere Jacke bei, um gegen Prinz William und eine Reihe von britischen Prominenten anzutreten, von denen jeder für eine Wohltätigkeitsorganisation antritt, die Verbindungen zur königlichen Familie unterhält.

The Duke and Duchess of Cambridge mit The King's Cup-Wohltätigkeitsbotschaftern, Fara Williams für @CentrepointUK, Dan Snow für @LDNairamb, Bear Grylls für @Tusk_org, John Bishop für @ActionAddiction, Katie Thistleton für @ Place2Be und Helen Glover für @ AFNCCF pic.twitter.com/NqcAREjPJX



- Kensington Palace (@KensingtonRoyal) 8. August 2019
Gestreiftes Strickoberteil sandro-paris.com $ 95.00

Bemerkenswerterweise wird Kate heute im Boot der Royal Foundation sein. Zu den weiteren vertretenen Wohltätigkeitsorganisationen zählen Place2Be, das Anna Freud-Zentrum, Action on Addiction, Child Bereavement UK, Centerpoint, die Londoner Kampagne zum 30-jährigen Jubiläum der Air Ambulance Charity und Tusk.




Das Rennen findet heute Morgen in Cowes auf der Isle of Wight statt, nachdem es aufgrund widriger Wettervorhersagen ab Freitag verschoben wurde.

Wie Victoria Murphy für berichtet AGB gestern 'Prinz William und Kate Middleton sollten am Freitag bei der großen Regatta gegeneinander antreten, aber die Veranstaltung wurde jetzt auf den Donnerstagnachmittag verschoben, da am folgenden Tag eine Wetterwarnung wegen starkem Wind und Regen ausgegeben wurde.'

Später wird der King's Cup in einer Zeremonie, die die Cambridges in den kommenden Jahren wiederholen möchten, dem Siegerboot überreicht.

'Ihre königlichen Hoheiten hoffen, dass der King's Cup zu einer jährlichen Veranstaltung wird', heißt es in einem Statement des Kensington Palace Unterstützung.'