Rückblick auf Prinzessin Margarets Hochzeitstag

Erbe

Getty Images

Am 6. Mai 1960 heiratete Prinzessin Margaret Antony Armstrong-Jones in der Westminster Abbey. Es hat Geschichte geschrieben als die erste königliche Hochzeit, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde, mit geschätzten 300 Millionen Zuschauern auf der ganzen Welt. So verlief der Tag.

Die Verlobung

Bis zu ihrer Verlobung war Margarets Beziehung zu Armstrong-Jones, einem Modefotografen, ein gut gehütetes Geheimnis. Es war erst ein paar Jahre her, seit die herzzerreißende Prinzessin mit Captain Peter Townsend Schluss gemacht hatte, und da ihr neues Liebesinteresse ein 'Gemeiner' war, hieß es, königliche Höflinge missbilligten die Romanze.

jared kushner buch
Prinzessin Margaret und Antony Armstrong-Jones stellten sich vor, nachdem sie ihre Verlobung angekündigt hatten
Getty Images

'Niemand wusste von ihrer Beziehung, es gab kein Flüstern', sagte Anne de Courcy, Autorin von Snowdon: die Biografie, sagte Town & Country. »Sie würde ihn heimlich in seinem Studio sehen, und ja, er würde sich ihr auf Partys anschließen, aber niemand konnte herausfinden, an welchem ​​Mann sie interessiert war. Die Presse konzentrierte sich mehr auf diejenigen, die als geeignet angesehen wurden. Sie haben nicht an Tony gedacht, der oft im Hintergrund war. '



Das Geheimnis hielt nicht lange an. Im Februar 1960, ungefähr zwei Jahre nachdem sie sich zum ersten Mal auf einer Dinnerparty getroffen hatten, gaben Armstrong-Jones und Margaret ihre Pläne bekannt, zu heiraten. Die Prinzessin erhielt einen rubinroten Verlobungsring, der von ihrem zukünftigen Ehemann so gestaltet wurde, dass er wie ein Rosenknospen aussieht. Es wird angenommen, dass dies eine Anspielung auf Margarets zweiten Vornamen Rose war.

Königin Elizabeth Harry Hochzeit

Der Hochzeitstag

Die Nachricht, dass die 29-jährige Margaret Armstrong-Jones heiraten sollte, mag für viele überraschend gewesen sein, aber als der Schock vorbei war, tauchten am Tag der königlichen Hochzeit Tausende auf, um die Straßen von Buckingham Palace nach Westminster zu säumen Abtei.

Der Tradition folgend machte die Prinzessin mit ihrem Schwager, dem Herzog von Edinburgh, an ihrer Seite die kurze Reise vom Clarence House zur Westminster Abbey im Glass Coach, der für staatliche Anlässe reserviert ist. Nach dem Tod von Margarets Vater Georg VI. Im Jahr 1952 begleitete der Herzog Margarete den Gang entlang und gab sie am Altar ab, wo Armstrong-Jones und sein Trauzeuge, Dr. Roger Gilliat, warteten. Da der Bräutigam Zivilist war, trug er zu diesem Anlass ein Morgenkleid.

Reservierungen für Espenrestaurants
Prinzessin Margaret auf dem Weg zur Westminster Abbey
Getty Images

Der Erzbischof von Canterbury, Geoffrey Fisher, leitete die Zeremonie vor der 2.000-köpfigen Gemeinde, zu der Könige, Politiker und Filmstars gehörten. Es waren auch acht junge Brautjungfern im Schlepptau, darunter Margarets Nichte Prinzessin Anne und ihre Patentochter Marilyn Wills.

Derby-Motto-Party
Das Brautpaar mit ihren acht Brautjungfern
Getty Images

Nachdem das Brautpaar das Register unterschrieben hatte, fuhr die königliche Partei in einer Wagenprozession zurück zum Buckingham Palace. Die Prinzessin und ihr neuer Ehemann wurden von der königlichen Familie begleitet, als sie auf den Balkon traten, um die Menge der Gratulanten zu begrüßen, die darauf gewartet hatten, einen Blick auf das glückliche Paar darunter zu erhaschen.

Nach ihrem Moment im Rampenlicht genossen Prinzessin Margaret und ihr Mann mit ihren Gästen ein Hochzeitsfrühstück im Palast. Laut dem BBCSie genossen Rinderfilet, grüne Bohnen und das Soufflée Surprise Montmorency.

Catherine von Aragon Schwester
Getty Images

Das Hochzeitskleid

Margaret trug ein Seidenorganza-Brautkleid, das von Norman Hartnell, dem königlichen Couturier, der 13 Jahre zuvor das Brautkleid der Königin entworfen hatte, entworfen worden war. Obwohl die Verzierung auf ein Minimum beschränkt war, wurden über 30 Meter Stoff benötigt, um den vollen Rock zu machen. Leben Die Zeitschrift beschrieb die Hartnell-Kreation Berichten zufolge als 'das einfachste königliche Hochzeitskleid der Geschichte'.

Prinzessin Margaret begleitet von ihrem Schwager Prinz Philip an ihrem Hochzeitstag
Getty Images

Trotzdem sah Margaret die Prinzessin mit ihrer Poltimore-Tiara, die in den 1870er Jahren vom House of Garrard für Lady Poltimore hergestellt wurde, genauestens an. Ihr Blick war komplett mit einem dramatischen kathedralenlangen Schleier und einem zarten Hochzeitsstrauß aus Orchideen und Maiglöckchen.