Meghan Markle ist gerade in Westminster Abbey angekommen und trägt einen düsteren Navy-Mantel und schicke Lederstiefel

Mode

Im Vorfeld des Gedenksonntags nehmen Mitglieder der königlichen Familie an einer Reihe von Gedenkveranstaltungen teil, um den Verstorbenen zu gedenken, die im Dienst ihres Landes gestorben sind. Heute Morgen besuchen der Herzog und die Herzogin von Sussex das Erinnerungsfeld in der Westminster Abbey.

Für die ergreifende Gelegenheit entschied sich Meghan, einen dunkelblauen Mantel mit einem schwarzen, düsteren Look zu tragen, den sie mit lässigen Lederstiefeln und einer schicken Samt-Faszination kombinierte. Auf einigen Fotos von der Veranstaltung scheint Meghan ein schwarzes Kleid unter ihrer Oberbekleidung zu tragen.

bestes Martini-Rezept
Steve Parsons - PA ImagesGetty Images

Sie trägt auch eine knallrote Mohnblume auf der Brust, ein Symbol, das in ganz Großbritannien getragen wird, um im November gefallene Truppen zu ehren.






Während des Ersten Weltkrieges, nach einer Schlacht in Belgien, tauchten auf mysteriöse Weise Tausende der purpurroten Blumen auf. Der Dichter John McCrae schrieb daraufhin ein Gedicht über die Widerstandsfähigkeit der Blüten mit dem Titel 'In Flanders Fields'.

Aus dieser literarischen Arbeit von 1915 ging eine Bewegung hervor, die als Poppy Appeal bekannt ist. Jetzt finden jeden November Spendenaktionen zur Unterstützung von Veteranen statt, die durch die Blume symbolisiert werden.

Während Prinz Harrys Stiefmutter, Camilla, die Herzogin von Cornwall, an diesem Morgen ebenfalls anwesend sein sollte, musste sie wegen Krankheit in letzter Minute absagen.

'Die Herzogin von Cornwall wurde von ihrem Arzt aufgefordert, ihre Verlobung abzubrechen, da sich die Brustinfektion in den letzten Tagen zunehmend verschlimmert hat', heißt es in einer heute veröffentlichten Erklärung von Clarence House.

Audrey Hepburn Ehering

Es wird erwartet, dass Meghan, Harry und Camilla (wenn es ihr besser geht) an mehreren weiteren Veranstaltungen des Remembrance Day teilnehmen, darunter das alljährliche Royal British Legion Festival of Remembrance in der Royal Albert Hall am Samstag und der alljährliche Remembrance Day Service im Cenotaph am Sonntag.

Dieses Wochenende könnte eines der letzten Male sein, dass die Öffentlichkeit Meghan und Harry vor Weihnachten sieht.

Laut dem Sonntagszeiten, der Herzog und die Herzogin von Sussex nehmen sich ab November sechs Wochen frei von ihren königlichen Pflichten und planen, ihr erstes Erntedankfest als dreiköpfige Familie mit Meghans Mutter Doria in LA zu verbringen.

Eine königliche Quelle sagte gegenüber Reporterin Roya Nikkah: 'Der Herzog und die Herzogin haben bis Mitte November einen vollen Terminkalender mit Verpflichtungen. Danach nehmen sie sich die dringend benötigte Zeit für die Familie.'