Meghan Markle trug einen dunkelblauen Mantel für den Gottesdienst am Weihnachtstag

Mode




Joe Giddens - PA ImagesGetty Images

Meghan Markle hat eine jahrzehntealte Tradition und ist heute Morgen mit Prince Harry und seiner Familie zum Gottesdienst am Weihnachtstag nach Sandringham gefahren. Die Herzogin markierte ihren ersten offiziellen Feiertag als Königin, indem sie zusammen mit den Cambridges, Queen Elizabeth und Harrys vielen Verwandten zur St. Mary Magdalene Church in Sandringham ging.

Für den festlichen Ausflug wählte die Herzogin von Sussex einen dunkelblauen Mantel über einem passenden Kleid mit Stiefeln, Handschuhen (die sie trug) und einem mit zwei Federn verzierten Hut.

Bilder der königlichen Rezeption

Meghan entschied sich heute dafür, ihre Haare zu tragen, und fügte ihrem Look mit kleinen Ohrsteckern ein wenig Glanz hinzu.






Samir HusseinGetty Images

Es ist ein deutlich anderes Outfit als Meghans letztes Jahr, als sie einen kamelfarbenen Wickelmantel mit einem dunkleren braunen Hut und Stiefeln trug.




ADRIAN DENNIS Getty Images

Aber natürlich zieht sie sich dieses Jahr ihre Beule an. Meghan und Prince Harry erwarten irgendwann im Frühjahr nächsten Jahres ihr erstes gemeinsames Kind. Während im Kensington Palace noch kein bestimmtes Fälligkeitsdatum feststeht, sagen königliche Reporter voraus, dass das Baby bereits Ende März kommen könnte.

Nach der Kirche kehren Meghan und Harry mit dem Rest der Windsor-Crew nach Hause zum Sandringham-Haus zurück, um im Roten Salon ein Truthahn-Mittagessen einzunehmen. Später am Tag um 15 Uhr wird sich die ganze Gruppe Berichten zufolge um den Fernseher versammeln, um die jährliche Weihnachtsbotschaft der Königin zu sehen. Eine Sache, die Meghans erstem königlichen Weihnachtstag fehlen wird? Geschenke öffnen. Das wird an Heiligabend geschehen sein, in Anspielung auf das deutsche Erbe der Windsor.