Michael Dell zahlte mehr als 100 Millionen US-Dollar für New Yorks teuerstes Zuhause

Grundeigentum

Getty Images

Im Jahr 2014 stellte ein mysteriöser Käufer einen Rekord auf, der immer noch Bestand hat, als er 100,47 Millionen US-Dollar für ein Penthouse in Manhattan's Billionaire's Row bezahlte - und jetzt wurde er als Tech-Milliardär Michael Dell identifiziert.

Meghan Baby Nachrichten

Das Wallstreet Journal berichtet, dass Dell, dessen Vermögen Forbes Schätzungen zufolge wurden 23,3 Milliarden US-Dollar für das 10.923 Quadratmeter große Grundstück in der 89. und 90. Etage von One57 in der 157 West 57th Street in Midtown veranschlagt.

Der 300 Meter hohe Glasturm bietet Blick auf den Central Park im Norden und Midtown Manhattan im Süden.
Getty Images

Die Wohnung verfügt über sechs Schlafzimmer und sechs Badezimmer, und Dell, der sie über eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gekauft hat, beauftragte Miró Rivera Architects mit der Überwachung der Renovierung des Grundstücks Tagebuch.



Während der Deal nun den Rekord als das teuerste Haus hat, das jemals in New York verkauft wurde, wird er diesen Status möglicherweise nicht lange behalten. Der Hedge-Fonds-Milliardär Ken Griffin soll einen Vertrag über den Kauf eines Penthouse in einer neuen Wohnanlage, 220 Central Park South, ein paar Häuserblocks entfernt, abgeschlossen haben. Der gemeldete potenzielle Verkaufspreis? Mehr als 200 Millionen Dollar.