Michael Kors füttert die Welt

Geld & Macht

Kors beim 3. jährlichen Philanthropie-Gipfel von T & C in New York City, 10. Mai 2016
Daphne Youree

Sie kennen seine Initialen von allen Schuhen, Gürteln und Handtaschen, die Sie auf der Straße sehen. Oder kennen Sie seinen Börsenticker KORS, der dieses Jahr um 40 Prozent zulegte? Aber unter Philanthropen ist der Modedesigner Michael Kors berühmt für seine Arbeit gegen den Hunger in New York und auf der ganzen Welt. Im April verlieh das Welternährungsprogramm USA, das Mittel für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen sammelt, der größten humanitären Hilfsorganisation, die sich für die Ernährung der Hungrigen einsetzt, Kors den McGovern-Dole Leadership Award für seine Rolle bei der Einrichtung von Schulspeisungsprogrammen auf der ganzen Welt.




Und im vergangenen Juni in New York City, der Heimatstadt von Kors, hat God's Love We Deliver, das Kunden, die zu krank sind, um für sich selbst zu kochen, an jedem Wochentag rund 5.500 Mahlzeiten zu sich genommen. Quadratmeter Hauptsitz in Soho das Michael Kors Building. T & C hat die Philanthropentage eingeholt, bevor er seine Auszeichnung vom WFP USA in Washington, DC, erhielt.

Vizepräsident Joe Biden überreicht Kors den McGovern-Dole Leadership Award.
Teresa Kroeger / Welternährungsprogramm USAGetty Images

Wer oder was hat Sie zu Ihrem energischen Umgang mit Philanthropie inspiriert?






Kors mit Blaine Trump
Mit freundlicher Genehmigung von Michael Kors

Leidenschaftliche Menschen, die bereit sind, in die Gräben zu schlüpfen, wie meine Freundin Blaine Trump. Wenn sie etwas sieht, das geändert werden muss, krempelt sie die Ärmel hoch. Sie beschäftigt sich seit Jahren mit Gottes Liebe, die wir erretten. Und Donna Karan. Als die AIDS-Krise ihren Höhepunkt erreichte, sagte sie: „Wie können wir Designer einen Unterschied machen? Was haben wir alle? Wir haben Produkt! ' Genau dort wurde Seventh on Sale geboren. Oft sind es die Frauen, die sehr leidenschaftlich sind und die ihre Arbeit erledigen. Jemand wie Bette Midler, die mit ihrem Projekt Million Trees NYC den Look so vieler New Yorker Stadtteile neu gestaltet hat. Das begann damit, dass sie Müll am Straßenrand aufsammelte.




Als ich das Michael Kors-Gebäude besuchte, war ich berührt von den Gedenkkacheln an den Wänden der Küche. Tatsächlich hat jemand auf eine Kachel hingewiesen, die einigen Ihrer Nachbarn auf Long Island gewidmet ist.

Als die AIDS-Krise in den 80er Jahren in New York explodierte, sah ich überall Freunde und Mitarbeiter, die krank waren oder starben. Ich fühlte mich hilflos. Dann hörte ich von God's Love We Deliver, das 1985 von einer Frau gegründet wurde, die anfing, einem an AIDS sterbenden Mann mit ihrem Fahrrad Lebensmittel zu liefern. Ich meldete mich freiwillig in der Küche des alten Gebäudes, in dem Fliesen standen, die die Leute ihren Angehörigen widmen würden, die sie verloren hatten. Ich war mit David Benov auf die Highschool gegangen - er und sein Bruder starben an AIDS. Als wir das neue Gebäude bauten, wollte ich sichergehen, dass all diese Fliesen erhalten bleiben. Weil sich die Leute erinnern müssen.

Sie sind auch sehr aktiv im Welternährungsprogramm USA und spenden Mahlzeiten an Schulen weltweit. Wie kam es dazu, dass der Hunger im Mittelpunkt stand?

Models in Kors T-Shirts
Chris Colls

New York City ist eine der reichsten Städte der Welt - wie könnte es hier Hunger geben? Aber es gibt Tausende von Menschen, die ihre Häuser nicht verlassen und sich nahrhaft ernähren können - nicht nur Obdachlose, sondern viele unserer Nachbarn. Und sie fühlen sich isoliert. Ich wollte einen Weg finden, um Veränderungen in ihrem Leben herbeizuführen. In der Minute, in der ich in die Wohnung einer anderen Person gehen und eine nahrhafte Mahlzeit zu mir nehmen konnte, sah ich diese enorme, sofortige Veränderung in ihrer Einstellung und, ganz ehrlich, in ihrem täglichen Leben. Ich vergleiche es mit Mode.




Ich fühle mich gut, wenn einer unserer Kunden das Richtige anlegt, sich anders fühlt und eine Feder im Schritt hat. Und ich sehe, dass wir mit Gottes Liebe und mit all der Arbeit, die wir mit dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen leisten, etwas bewirken. In einigen Ländern - Kambodscha, Nicaragua, Uganda, Mosambik - ist das kostenlose Mittagessen der einzige Grund, warum Eltern ihre Kinder zur Schule schicken. Wir bieten also nicht nur eine Mahlzeit an. Wir tragen dazu bei, den Kreislauf der Armut zu beenden, da Bildung mittlerweile Teil des Lebens dieser Kinder ist.

Ich habe gehört, dass Sie bei einer der Liebeslieferungen Ihres Gottes in New York City eine 100-jährige Frau getroffen haben, die sich mit Mode befasst hatte.

Ja! Sie hieß Natalie. Es ging ihr körperlich nicht gut, aber sie war scharfsinnig. Und sie sagte: 'Ich bin sicher, du kannst es dir nicht vorstellen, wenn du mich ansiehst, aber ich war auch in der Modebranche.' Sie fing an, wundervolle Geschichten über Läden und Geschäfte zu erzählen, die es nicht mehr gibt. Und ich sah sie an und dachte: Das ist jemand mit einem unglaublichen Leben, all dieser Erfahrung. Sie braucht Nahrung, aber sie braucht auch menschliche Interaktion. Sie war jemand, den wir ziemlich oft besuchten.

Etwas, das ich immer an Gottes Liebe geliebt habe, ist, dass sie zusätzlich zu allem, was sie tun, allen ihren Kunden eine eingeschriebene Geburtstagstorte ausliefern. Chuck Piekarski in der Bäckerei schmückt jeden persönlich, und alle waren begeistert, als er 'Happy 100th Birthday, Natalie' schrieb.

Die Kors Watch Hunger Stop-Uhr - Verkäufe unterstützen die Subventionierung des Welternährungsprogramms.
Billy Farrell Agency / Rex / Shutterstock