Mrs. America: Alles, was wir bisher über Cate Blanchetts FX Show wissen

Kunst Und Kultur

Es ist 2020, und in der Verfassung der Vereinigten Staaten ist nichts verankert, was die Gleichberechtigung von Frauen garantiert - aber nicht aus Mangel an Versuchen.

Bereits in den 1970er Jahren verabschiedete der Kongress den Equal Rights Amendment und sandte ihn an die Staaten, um ihn zu ratifizieren. Obwohl es nahe kam, wurde die Gesetzgebung nie von den erforderlichen drei Viertel der Staaten ratifiziert.

Reisen nach Curaçao

Der faszinierende politische Kampf wurde über einen Zeitraum von Jahren geführt, auf der einen Seite mit den führenden Feministinnen Gloria Steinem, Betty Friedan, Shirley Chisholm, Bella Abzug und Jill Ruckelshaus und auf der anderen Seite mit der selbst beschriebenen 'aktivistischen Hausfrau' Phyllis Schlafly. Dank FX und Cate Blanchett wird der lange ruhende Kampf im popkulturellen Lexikon wieder auftauchen.



Hier ist alles, was wir bisher über die bevorstehende limitierte Serie wissen Mrs. America.

Der erste Trailer ist eingetroffen - und enthüllte einige überraschende Informationen.

Endlich bekommen die Fans einen ersten richtigen Einblick Mrs. America. Der lang erwartete Trailer stellt Cate Blanchett als Phyllis Schlafly, Rose Byrne als Gloria Steinem und mehr vor. Es zeigt auch, dass die beiden Seiten - für und gegen die ERA - Kampflinien ziehen. Sehen Sie sich die Vorschau oben vollständig an.

In der Vorschau wurde auch darauf hingewiesen Mrs. America wird auf Hulu gestreamt - nicht auf FX ausgestrahlt. Dies ist ein Teil der neuen 'FX on Hulu'-Initiative des Kabelkanals, mit der einige der am meisten erwarteten Inhalte von FX exklusiv auf Hulu veröffentlicht werden.

fremde Drehorte

Zuvor veröffentlichte FX die ersten Bilder der Besetzung in Charakter.

Es scheint, als hätten sie einige der heutigen Stars in Revolutionäre (und Konterrevolutionäre) der 1970er-Jahre verwandelt. Siehe Rose Byrne als Gloria Steinem, Uzo Aduba als Shirley Chisholm, Cate Blanchett als Phyllis Schlafly und mehr weiter unten.

Eine Menge Hollywood-Stars sind an Bord.

Uzo Aduba, bekannt für ihre Rolle in Orange ist das neue Schwarzwird Shirley Chisholm spielen, die erste schwarze Frau, die in den Kongress gewählt wurde. Rose Byrne wird die legendäre Feministin der zweiten Welle, Gloria Steinem, spielen, während Margo Martindale die Kongressabgeordnete Bella Abzug porträtiert. Tracey Ullman spielt Betty Friedan, die Autorin von Die weibliche Mystik.

James Marsden, Sarah Paulson, Kayli Carter, Ari Graynor, Melanie Lynskey, John Slattery und Jeanne Tripplehorn werden ebenfalls in der Serie auftreten.

Lily Tomlin und Jane Fonda Young

Es spielt Cate Blanchett als Phyllis Schlafly.

Blanchett, der auch als Executive Producer tätig ist Mrs. America, wird ihr US-Fernsehdebüt als Schlafly geben. Sie wird die Hauptfigur der Serie sein, obwohl die Show auch plant, die Ära mit den Augen ihrer feministischen politischen Gegner zu untersuchen.

Kate Middleton Sports

'Ich bin sehr aufgeregt, mich mit dem Material zu befassen, da es keinen angemesseneren Zeitpunkt geben könnte, um die Schichten dieser jüngeren Periode der Geschichte, die heute nicht relevanter sein könnten, zurückzuziehen', sagte Blanchett in einer Erklärung.

Schlafly versammelt eine Menschenmenge.
BettmannGetty Images

Die Serie stammt von einem berühmten Fernsehautor.

Mrs. America stammt aus den Gedanken von Dahvi Waller, dem Emmy-Preisträger und Produzenten der Geliebten Verrückte Männer- Eine weitere Studie untersucht die Entwicklung der Geschlechterdynamik im Amerika des 20. Jahrhunderts.

'Die Drehbücher von Dahvi Waller sind außergewöhnlich', sagte FX-Chef John Landgraf. 'Ich freue mich sehr, mich wieder mit meiner ehemaligen TV-Partnerin aus Jersey, Stacey Sher, zu vereinen und sie für die Zusammenstellung eines so dynamischen Viererpaares talentierter weiblicher Künstler zu empfehlen.' -Produzenten, um diese aktuelle Geschichte aufzugreifen. ' (Der Vierer, auf den sich Landgraf bezieht, ist der von Blanchett, Waller, Sher und dem Produzenten Coco Francini.)

FX hat die Show als limitierte Serie bestellt.

Leider scheint es keine Chance für zukünftige Jahreszeiten zu geben. Mrs. America wird aus einem einzigen Bogen mit neun Folgen bestehen. Der Premiere-Termin soll noch bekannt gegeben werden, soll aber laut Vanity FairDie Produktion soll noch in diesem Jahr beginnen.