Meine Kate Spade Bag war meine erste Mode-Liebe

Mode

Entwurf durch Michael StillwellGetty Images

Die Nachrichten verbreiteten sich sofort im Internet - Freunde schrieben mir eine SMS und so viele Leute, die ich kenne, twitterten über ihren plötzlichen, schmerzhaften und überraschenden Kummer. Die Designerin Kate Spade ist tot.

Ihr Tod ist eine sofortige Erinnerung (als ob wir einen brauchten), dass sogar erfolgreiche Menschen leiden können, dass eine Familie jetzt ohne ihre Frau und Mutter zerbrochen ist. Und für viele ist der Verlust persönlich - ihre Entwürfe waren so ein wesentlicher, emotionaler Bestandteil des Lebens von Frauen.

Getty Images

Meine Kate Spade Nylontasche war meine allererste Mode-Liebesbeziehung. Ich habe dafür gespart und gespart - nicht nur ein Accessoire, sondern ein Symbol dafür, dass ich in der Großstadt wachse und mich selbst werde.



Meine Kate Spade-Nylontasche war mehr als nur ein Accessoire - sie war ein Symbol dafür, dass ich in der Großstadt wuchs und ich selbst wurde.

Ich bin zwei Wochen vor der ersten Folge von nach New York gezogen Freunde ausgestrahlt, im September 1994, und das Äußere des Wohngebäudes der Show wurde nur ein paar Blocks vom zerfallenen West Village Walk-up gefilmt, wo meine Mitbewohner und ich die Pilotfolge sahen.

Im Gegensatz zu der geräumigen, schäbig-schicken Wohnung der Show war unsere so beengt, dass mein Doppelbett an drei Seiten die Wände meines Schlafzimmers berührte und ein Divot in der Wand des Badezimmers angebracht worden war, um den Toilettentank zu quetschen. Aber die Modenutzung der Show, die 22 Jahre später immer noch eine Obsession der Popkultur ist, um das Streben zu kommunizieren, es in eine große Stadt zu schaffen? Das hatte ich mit Monica und Rachel gemeinsam. Meine frühen Jahre nach dem College waren das erste Mal, dass Kleidung eine Möglichkeit war, sich auszudrücken - nicht nur wer ich war, sondern wer ich sein wollte.

Prinz Philip 1957

Nachdem ich während eines der wenigen Male in der Geschichte Internate und Colleges besucht hatte, in denen Frauen tatsächlich dazu ermutigt wurden, sich bequem zu kleiden, verbrachte ich die späten 80er und frühen 90er Jahre damit, mich in Jeans mit Knopfverschluss, Rundhalsausschnitt aus Wolle, Patagonia-Fleece-Pullovern und Dollars zu bewegen. Mein Soziologieprofessor hat meinen College-Freund und mich 'The Bobbsey Twins' genannt. weil wir uns gleich angezogen haben. Aber in der Stadt, Mitte der 90er, Mitte der 20er? Androgyne Preppy hat es nicht mehr geschnitten.

Als Schriftsteller in einer Zeit, in der das Todesurteil finanziell galt, habe ich während meines Praktikums in verschiedenen Zeitschriften Zeitarbeit geleistet und schließlich einen Job als Redaktionsassistent erhalten. Dieses Feld war kein Fehler. Obwohl es in meiner Nachbarschaft noch ein paar Restmüllflecken gab, erkenne ich an, dass ich Teil des sozialen Brennpunkts dieser Zeit und dieses Ortes war, ein neuer Zustrom von Menschen, die nach New York gezogen wurden, weil sie Insider sein wollten, anstatt derjenigen, die es immer taten suchte es aus, weil sie Außenseiter waren.

Kate Spade und ihr Schwager, der Schauspieler David Spade im Jahr 1997.
Getty Images

Trotzdem war ich bei meinem neuen Job ein Peon - der niedrigste auf dem Totempfahl, unter der Schirmherrschaft von vier fordernden Chefs, die spät abends und an jedem Wochenende für 23.000 USD pro Jahr (plus Überstunden!) Arbeiteten. Aber diese Jahre waren eine aufregende Mischung aus dem Anstarren auf eine neue Welt und dem Bestreben, sich als Teil davon zu fühlen. Ich fuhr mit Anna Wintour auf Aufzügen, nahm an den Produkteinführungen von Schönheitsprodukten im Box Tree teil und wurde von einem Publizisten eingeladen, Savion Glover in zu sehen Bring da Noise rein, Bring da Funk rein (das Hamilton seiner Zeit).

Außerhalb der Arbeit studierten meine Freunde und ich die neu gestarteten Auszeit New York, hungrig nach Erfahrungen, die wir uns in unserer neuen Heimatstadt leisten konnten. Wir setzten uns neben Kate Moss oder Rupert Everett in das winzige französische Café zwei Türen von unserer Wohnung entfernt und hörten Michael Chabon vorlesen Wunder Jungs im Housing Works Bookstore Café, und sah Mark Ruffalo in durchführen Das ist unsere Jugend in einem winzigen Theater.

Ich habe meine Kreditkarte für dieses schwarze Rechteck eingeworfen und es fühlte sich an wie meine offizielle Manhattan-Mitgliedskarte.

Mir wurde langsam klar, dass Kleidung eine Visitenkarte war, sowohl die Jeansoveralls, Pumas als auch die schweren schwarzen Brillen, die ich auf Dachpartys im East Village trug, und die Faltenröcke und High-Heels von Mary Janes, die ich zur Arbeit trug. Wie viele Newcomer in der Stadt habe ich mich getäuscht, als hätte ich gedacht, es wäre genug, Kopf bis Fuß schwarz zu tragen. Ich bemerkte meinen Fehler, als einer meiner Mitarbeiter des Magazins neckend fragte, ob ich zu einer Beerdigung gehen würde.

schönsten Universitätsbibliotheken

Damals hatte ich meine Kate Spade-Tasche im Visier. Ich träumte und plante für meine und fuhr mit der U-Bahn nach Saks, um die Zubehörabteilung zu erkunden. Ich verbrachte köstliche Stunden damit, zu überlegen, ob ich das schwarzgoldene Nylon-Rechteck mit langen Trägern und einem aufgenähten Etikett bekommen oder mich in die kühnere Gegend einer Umhängetasche oder einer nachtblauen Farbe wagen würde.

Ich kann die Bedeutung dieser Tasche für mich nicht übertreiben: Die coolen Modemädchen bei der Arbeit hatten sie. Mein Chef hatte einen. Obwohl die Taschen nach heutigen Maßstäben kaum teuer waren, waren sie auch nicht billig, und der Kauf einer Tasche fühlte sich wie ein Risiko an. Meine Freunde, die ins Bankgeschäft gegangen waren und echtes Geld verdient hatten, hatten sie. Ich habe endlich genug gespart, um den Kauf abzuschließen.

Ich habe meine Kreditkarte für dieses schwarze Rechteck eingeworfen und es fühlte sich an wie meine offizielle Manhattan-Mitgliedskarte. Ich habe es nicht nur getragen, sondern mir auch ein paar Looks darüber gemacht. Es vermittelte allen um mich herum: Dieses Mädchen gehört hierher.

Chris Pratt Verlobungsring

Vor ein paar Jahren, als ich über meine Erinnerungen an diese Tasche auf Instagram schrieb, strömten die Kommentare herein. Als ich meinen ersten Job bekam, bekam ich einen und es war SO eine große Sache, & rdquo; sagte Alyssa Hertzig, damals Analystin in der Unternehmenszentrale von Target, jetzt langjährige Schönheitsredakteurin und Bloggerin bei The Sparkly Life. & ldquo; Diese Tasche war 1998 ALLES für mich, & rdquo; besagter Victoria Kirby, dann ein behilflicher Käufer bei New York & Company und jetzt ein Schönheit Herausgeber. Elizabeth Angell, damals Redaktionsassistentin bei Newsweek magazin und jetzt digitaler direktor dieser website schrieb: 'ich hatte die umhängetasche und es war ein totem-artikel für mich.'

Kate Spade und ihr Ehemann Andy Spade im Jahr 2001 im Central Park.
Getty Images

Warum diese Tasche, warum diese Zeit? Ich habe Sasha Charnin Morrison, die Autorin von Sasha Charnin Morrison, die ehemalige Mitarbeiterin (und Enzyklopädie für Mode und Popkultur) gefragt Geheimnisse der Stylisten und ein kreativer Berater. 'Dies war die Ära des minimalistischen Prada, Helmut Lang, Jil Sander und Calvin Klein.' Sie sagt. & ldquo; Kate Spade hat nicht kopiert, aber sie hat ihren Taschen ein sehr markantes Etikett im Prada-Stil verliehen, plus eine sehr adrette Note mit der kastenförmigen Form. Jeder wollte eins. Eine zu bekommen war eine große Sache, und wir alle hatten sie. & Rdquo; (Sasha war bohnenförmig und beige.)

Ich habe darin gelebt Freunde-angrenzendes Gebäude seit 13 Jahren, und obwohl ich verheiratet bin und jetzt in den Vororten lebe, ist ein Spaziergang diesen Block hinunter genug, um mich in diese Zeit meines Lebens zurück zu versetzen. (Und ich überprüfe immer, ob mein Name noch auf dem Summer steht - vor einem Jahr war es das.) Meine Kate Spade-Tasche wurde verblichen und an den scharfen Ecken abgenutzt, und ich fügte sie schließlich meinem Goodwill-Spendenstapel hinzu. Ich wünschte, ich hätte es behalten.