Bereiten Sie sich auf das Bündeln vor: Der Winter 2017 und 2018 wird ungewöhnlich kalt

Freizeit




Getty Images

Gerade als die Tage des Pulli-Wetters und des Apfelweines beginnen, bleibt eine Realität: Der Winter kommt. Und wie Meteorologen kürzlich angekündigt haben, wird es kalt.

Im Nordosten und im mittleren Atlantik ist mit einem kälteren Winter als im letzten Jahr zu rechnen, und diese fallenden Temperaturen könnten zu überdurchschnittlichem Schneefall führen. Insbesondere New York und Boston sollten auf mehr Schnee als gewöhnlich vorbereitet sein, da laut AccuWeather laut frühen Vorhersagen 6 Zoll über dem Normalwert liegen müssen.




Getty Images

& ldquo; Ich denke, dieses Jahr wird eine gute Skisaison im Nordosten bringen, & rdquo; sagte Paul Pastelok, der führende Langstrecken-Prognostiker für AccuWeather. 'Und um die Feiertage sollten wir etwas Schnee für den inneren Nordosten haben. & Rdquo;



Die Ebenen sollten auf Temperaturen unter Null (wie in minus 30 ° F) eingestellt sein, die voraussichtlich regelmäßig auftreten werden. Die Rockies und der Nordwesten sollten sich dank eines schwachen La Niña, das sich bilden könnte, auf eine Fülle von Schneefällen einstellen. La Niña kennzeichnet ein unregelmäßig kaltes Wettermuster, das durch die kalten Meerestemperaturen im Pazifik verursacht wird. Laut Weather.com besteht derzeit eine Wahrscheinlichkeit von bis zu 60 Prozent, dass sich La Niña im Herbst oder Winter entwickelt.

Sperlonga, Italien

Insgesamt also viel Schnee und viel kalte Temperaturen.

Aber es sind keine schlechten Nachrichten auf ganzer Linie. Pastelok und AccuWeather berichten, dass in Zentral- und Nordkalifornien ein weniger schneereicher und weniger nasser Winter erwartet wird. Viele südliche Bundesstaaten, einschließlich Florida und Georgia, werden einen meist trockenen Winter mit überdurchschnittlichen Temperaturen erleben. In den südlichen Ebenen und Gebieten von Texas wird der Winter insgesamt weitgehend trocken mit wenigen Winterstürmen.




Bauernalmanach

Bauernalmanach Anfang des Jahres veröffentlichten sie eine ähnliche Prognose für den größten Teil des Landes in ihren Winteraussichten für 2018. Der Führer wies auch auf bestimmte Daten hin, an denen in diesem Winter starker Regen und Schneefall entlang der Atlantikküste zu erwarten sind: 20. bis 23. Januar, 4. bis 7. Februar, 16. bis 19. Februar, 1. bis 3. März und 20. bis 23. März.

Ann Landers Lieber Abby

Genießen Sie diesen Apfelwein jetzt. Bald werden Sie es gegen ein Paar Handschuhe und eine Schneeschaufel eintauschen.