Das adrette Porzellan, das ein Comeback feiert

Sammlerstücke

James Wojcik

In der Palm Beach-Gesellschaft war zwischen den 1960er und 1980er Jahren Dodie Thayers Kohl- und Salatgeschirr, das sie in ihrem Haus in Jupiter, Florida, gegossen hatte und dessen Adern sorgfältig von ihren Händen geformt wurden, der letzte Schrei. C.Z. Gast sammelte es (ihre Tochter Cornelia fügt noch hin und wieder Stücke hinzu), ebenso wie Brooke Astor, die Herzogin von Windsor, und Jackie Onassis. Jetzt, Ende achtzig, hat Thayer vor fast drei Jahrzehnten die letzten Grüns für den Einzelhandel in ihrem Ofen abgefeuert. Heute sind die Gerichte nur noch über den gelegentlichen Sotheby's-Verkauf oder online erhältlich. (Zum Zeitpunkt der Drucklegung gab es bei eBay nur ein einziges Exemplar: einen Teller zum Preis von 870 USD.) Nachdem Tory Burch eine umfangreiche Sammlung des Innenarchitekten Todd Romano gekauft hatte, schloss sie eine Freundschaft mit Thayer, die zu einer Zusammenarbeit aufblühte. Zum ersten Mal in ihrem Leben autorisierte Thayer Reproduktionen, die es Burch ermöglichten, die Samen der Obsession mit einer aktualisierten Linie von Gemüsekeramik neu zu pflanzen ToryBurch.com.




James Wojcik