Prinz Charles sagt, Prinz Philip geht es 'viel besser'

Erbe

STEVE PARSONS Getty Images

Das letzte Quartal 2019 war für die britische Königsfamilie schwierig. Königin Elizabeth spielte sogar auf Kämpfe an, die vom Brexit bis zum Rücktritt von Prinz Andrew von seinen öffentlichen Pflichten in ihrer jährlichen Weihnachtsansprache reichten, und nannte es ein 'holpriges' Jahr.




Der 98-jährige Ehemann des britischen Monarchen, Prinz Philip, ist kürzlich ebenfalls krank geworden und wurde kurz vor Weihnachten in London zur Beobachtung und Behandlung eines bereits bestehenden Zustands ins Krankenhaus eingeliefert. Der Buckingham Palace sagt, es sei ein geplanter Besuch gewesen, und es wird davon ausgegangen, dass Prinz Philip sich selbst in die Einrichtung begleiten konnte.

'Die Aufnahme ist eine Vorsichtsmaßnahme auf Anraten des Arztes seiner königlichen Hoheit.' Lesen Sie eine zu diesem Zeitpunkt veröffentlichte Erklärung.



Glücklicherweise wurde Prinz Philip am 24. Dezember aus dem Krankenhaus entlassen und konnte die Ferien mit seiner Familie in Sandringham verbringen, obwohl er am Weihnachtstag nicht öffentlich auftrat. 'Seine königliche Hoheit möchte sich bei allen bedanken, die ihre guten Wünsche gesendet haben', heißt es in einer Erklärung, die der Palast nach seiner Entlassung veröffentlicht hat.

Prinz Philip nach dem Verlassen des Krankenhauses.
Philip Toscano - PA ImagesGetty Images

Anfang dieser Woche teilte Prinz Charles mit, dass es seinem Vater 'viel besser' gehe.




Charles informierte die Öffentlichkeit am 29. Dezember über den Gesundheitszustand des Herzogs von Edinburgh, als der Prinz von Wales die Königin, Prinzessin Anne, Prinz Edward und die Gräfin von Wessex zum sonntäglichen Gottesdienst in St. Mary Magdalene begleitete.

Prinz Charles mit Prinzessin Anne, Sir Timothy Laurence, Prinz Edward und Lady Louise vor der St. Mary Magdalene-Kirche.
Joe Giddens - PA ImagesGetty Images

Zuvor hatte der Prinz von Wales gesagt, sein Vater werde sehr gut betreut. und scherzte auch, dass & ldquo; Wenn Sie zu diesem Alter kommen, funktionieren die Dinge nicht so gut! & rdquo;