Die Renovierungsarbeiten an Frogmore Cottage durch Prince Harry und Meghan Markle kosteten 3,05 Millionen US-Dollar an öffentlichen Mitteln

Erbe

GORGetty Images

Anfang dieses Jahres zogen Prince Harry und Meghan Markle aus ihrer Wohnung im Kensington Palace in ein neues Zuhause namens Frogmore Cottage. Es war jedoch kein einfacher Umzug von London nach Windsor: Das Anwesen, das als fünf Apartments in einem schlechten Zustand konfiguriert war, wurde im Jahr 2000 komplett renoviert. musste eine gründliche Renovierung durchlaufen, um für den Herzog und die Herzogin von Sussex und ihr neues Baby, Archie Harrison, bereit zu sein.

Jetzt kennen wir zum ersten Mal die Kosten dieser Umwandlung: mindestens 2,4 Millionen Pfund (3,05 Millionen Dollar).

Meghan Markle und Prince Harry zeigen ihren Sohn Archie Harrison wenige Tage nach der Geburt des Babys in Windsor Castle.
WPA PoolGetty Images

Die Zahl wurde heute im Rahmen des Berichts über den Souveränitätszuschuss bekannt gegeben. Die Königin erhält Mittel von der britischen Regierung, um ihre offiziellen Pflichten zu unterstützen und besetzte königliche Paläste zu erhalten. Der Jahresabschluss des königlichen Haushalts wird nach Ablauf des britischen Geschäftsjahres im März veröffentlicht. Während 2,4 Millionen Pfund für die Strukturarbeiten an Frogmore aus öffentlichen Mitteln bezahlt wurden, bezahlten Harry und Meghan ihre eigenen Möbel und Innendekorationen.



Zum Vergleich: Im Jahr 2014 ergab der Sovereign Grant-Bericht, dass 4,5 Millionen Pfund für die Renovierung der Kensington Palace-Wohnung 1A für Prinz William und Catherine, Herzogin von Cambridge, und ihre Familie ausgegeben wurden.

Die Nachricht, dass Harry und Meghan in das Frogmore Cottage neben Windsor Castle ziehen würden, wurde im November 2018 veröffentlicht, aber der Bericht über den Sovereign Grant enthält auch einige der ersten konkreten Details, die wir über die Renovierung haben.

& ldquo; Der Plan bestand aus der Rekonfiguration und vollständigen Renovierung von fünf Wohneinheiten in schlechtem Zustand, um den offiziellen Wohnsitz für den Herzog und die Herzogin von Sussex und ihre Familie zu schaffen. & rdquo; der Bericht besagt.

Der Schatzmeister der Königin, Sir Michael Stevens - auch als 'Keeper of the Privy Purse' bekannt - teilte Reportern mit, dass das Gebäude in eine einzige Residenz zurückversetzt und die veraltete Infrastruktur ersetzt wurde, um die langfristige Zukunft des Grundstücks zu gewährleisten. Im Wesentlichen wurden alle Einrichtungsgegenstände von ihren königlichen Hoheiten bezahlt. & Rdquo;

Watergate Hotel Renovierung

Berichte über ein Yoga-Studio auf dem Grundstück sind falsch, und der einzige 'schwimmende Boden' (die Quelle zusätzlicher Gerüchte) war eine spezielle Anforderung der Planer und betraf den Hauptküchenbereich. Bauherren waren nicht in der Lage, einen vorhandenen Fußboden zu entfernen, deshalb legten sie Holz auf den alten Fußboden.

Prinz Harry und Meghan Markle haben viele schöne Erinnerungen an die Gegend in der Nähe ihres neuen Zuhauses. Sie waren in Windsor verheiratet; Hier verlassen sie Windsor Castle für ihren abendlichen Hochzeitsempfang im Frogmore House, einem anderen Anwesen auf dem Landgut.
STEVE PARSONS Getty Images

Palastquellen sagten, dass die Hauptarbeit das Entfernen und Ersetzen von defekten Deckenbalken und defekten Bodenbalken beinhaltete. Eine Quelle beschrieb die Heizsysteme als & ldquo; veraltet und ineffizient & rdquo; und nicht bis zu modernen Umweltstandards und sagte, dass das elektrische System ersetzt und neu verkabelt werden musste. Neue Gas- und Wasserleitungen mussten ebenfalls eingeführt werden. Die Arbeiten begannen, nachdem sich das Ehepaar im Herbst letzten Jahres für das Anwesen entschieden hatte.

Wenn es um Designelemente wie Küchengeräte geht, würde die öffentliche Geldbörse einen bestimmten Betrag abdecken, aber wenn Harry und Meghan etwas wollten, das diese Zahl übersteigt, hätten sie diese zusätzlichen Kosten selbst übernommen.

Stevens sagte, dass Frogmore Cottage, das ursprünglich in der Mitte des 19. Jahrhunderts als einzelne Wohnung erbaut wurde, bereits für die Renovierung vorgesehen war, um der allgemeinen Verantwortung der Königin für die Erhaltung des Zustands der besetzten königlichen Staatspaläste gerecht zu werden. Es ist anscheinend noch ein kleiner Teil der Arbeit auf dem Grundstück zu erledigen.

Einzelheiten zu den Kosten für die Renovierung des Buckingham Palace wurden ebenfalls mit dem Bericht über den Sovereign Grant veröffentlicht.
Getty Images

Der Bericht ergab, dass die Königin für das letzte Geschäftsjahr insgesamt 82,2 Millionen Pfund Sterling aus dem Finanzministerium erhielt, die zwischen einem Kernzuschuss von 49,3 Millionen Pfund Sterling und einem zusätzlichen Betrag von 32,9 Millionen Pfund Sterling für die Renovierung des Buckingham Palace aufgeteilt wurden. Das ist ein riesiges 10-Jahres-Projekt, um die veralteten Systeme des Palastes auf den neuesten Stand zu bringen.

Laut Stevens beliefen sich die Kosten für die britische Öffentlichkeit für den Core Sovereign Grant in Großbritannien auf 74 Pence pro Person und die Kosten für den Core Grant zuzüglich des zusätzlichen Betrags für die Auffrischung auf 1,24 GBP pro Person. Der Bericht zeigte auch, dass die königliche Familie von April 2018 bis März 2019 insgesamt 4,6 Mio. GBP (5,85 Mio. USD) für Reisen für offizielle Auslandsbesuche ausgab.