Königin Victorias Nachkommen regieren immer noch über Europa

Erbe

Getty Images

Für eine Frau, die angeblich nicht besonders an Kinder und einer verachteten Schwangerschaft interessiert war, mag es eine Überraschung sein, dass das genetische Erbe von Königin Victoria eine so weitreichende und die Monarchie bestimmende Macht hatte.

Mit neun eigenen Kindern, die ihrerseits 42 Enkelkinder schenkten, ist es kaum zu verstehen, warum die legendäre Königin den Spitznamen 'die Großmutter Europas' trug. Doch während Victoria selbst 1901 starb und den Thron ihrem ältesten Sohn, König Edward VII, überließ, lebt das Erbe der Königin über die Monarchien Europas auch in der Neuzeit weiter. In der Tat werden von den rund 28 überlebenden Monarchien auf der ganzen Welt fünf von Nachkommen Victorias gehalten.

Halloween alkoholische Punsch

Königin Victorias Nachkommen auf dem Thron



Königin Elizabeth die zweite

WPA PoolGetty Images

Die offensichtlichste der Nachkommen von Königin Victoria ist natürlich die derzeitige Königin von England. Königin Elizabeth stammt direkt von Edward VII. Ab und ist Victorias Ururenkelin. 2015 überholte sie Victoria als die am längsten regierende britische Monarchin der Geschichte.

Interessanterweise stiegen sowohl Elizabeths Vater, George VI, als auch der Großvater, George V, unerwartet auf den Thron und waren der zweite der Söhne ihres Vaters. In George Vs Fall wurde er Erbe, nachdem sein älterer Bruder, Prinz Albert Victor, an einer Lungenentzündung gestorben war, bevor sein Vater König wurde. George VI. Wiederum erbte den Titel, nachdem sein eigener älterer Bruder Edward VIII. Abdankte, um den amerikanischen Scheider Wallis Simpson zu heiraten.

Prinz Philip

Mark Cuthbert Getty Images

Wie engagierte Fans der britischen Könige vielleicht wissen, ist Ihre Majestät nicht die einzige, die ihre Abstammung auf Königin Victoria zurückführen kann. Während Elizabeth von Victorias zweitem Kind abstammt, erstreckt sich Philipps Abstammung auf ihre dritte - Prinzessin Alice.

Prinzessin Alice heiratete in den deutschen Adel, und sie und ihr Ehemann Ludwig IV., Großherzog von Hessen, bekamen sieben Kinder, darunter das erste, Victoria zu Ehren der Königin. Diese Victoria heiratete dann in die Familie Mountbatten (zu der Zeit waren sie die Battenbergs, aber sie entschieden sich, den Namen während des Ersten Weltkriegs in eine anglisiertere Übersetzung zu ändern) und hatte eine Tochter, Alice, zusammen mit drei anderen Kindern. Alice wiederum heiratete 1903 Prinz Andrew von Griechenland und Dänemark. Sie hatten fünf Kinder, aber nur einen Sohn: Philip, den zukünftigen Herzog von Edinburgh.

König Harald V. von Norwegen

Rune Hellestad - CorbisGetty Images

Harald V., der nicht-britische König, der mit Königin Elizabeth am engsten verwandt ist, ist auch ein Ururenkel von Königin Victoria und stammt aus demselben Familienzweig wie Elizabeth II. Ab. Sein Urgroßvater war wie die Königin der englische König Edward VII. Und machte die Monarchen zu zweiten Cousins. Die Großmutter von Harald V, Maud, war die jüngste Tochter von Edward VII. Und wurde Königin von Norwegen, als sie 1896 Haakon VII heiratete. Das Ehepaar hatte nur ein Kind, Olav V, Haralds Vater.

Maria Burton Carson

König Felipe VI von Spanien

Carlos Alvarez, Getty Images

Wenn es um starke genetische Verbindungen zu Königin Victoria geht, ist es schwer, den spanischen König zu übertreffen. Felipe, der jüngste der regierenden Nachkommen Victorias, übernahm 2014 den spanischen Thron seines Vaters, nachdem Juan Carlos I. abdankte. ('Ich möchte nicht, dass mein Sohn wie Prinz Charles verdorrt', sagte der König angeblich über seine Entscheidung, zurückzutreten.)

Auf der einen Seite kann Felipe VI. Seine Linie durch seinen Vater bis nach Victoria zurückverfolgen. Sein Großvater väterlicherseits, Infante Juan, Graf von Barcelona, ​​war der Sohn von Prinzessin Victoria Eugenie, selbst die Tochter von Königin Victorias jüngstem Kind, Prinzessin Beatrice. Aber das ist nicht seine einzige familiäre Verbindung zur legendären Königin.

Tatsächlich ist Felipe auch durch seine Mutter, Königin Sofia von Spanien, über die älteste Tochter von Königin Victoria, Victoria, Prinzessin Royal, zweimal mit Königin Victoria verwandt. Auf der Seite ihrer Mutter ist Sofia die Urenkelin von Kaiser Wilhelm II., Während sie auf der Seite ihres Vaters die Enkelin von Sophia von Preußen ist. Sowohl Wilhelm II. Als auch Sophia von Preußen waren Kinder von Victoria, Princess Royal, was bedeutet, dass Sofia sowohl die Ur-Ur-Ur-Enkelin als auch die Ur-Ur-Enkelin von Königin Victoria ist.

König Carl XVI. Gustaf von Schweden

Pascal Le SecretainGetty Images

Wie Felipe VI. Trägt auch der schwedische König den Unterschied, in mehrfacher Hinsicht von Königin Victoria abstammen zu müssen. Obwohl er seinen Vater, Prinz Gustaf Adolf, nie kennengelernt hat (er starb bei einem Flugzeugunfall, als Carl noch ein Baby war), behauptet Carl XVI Gustaf durch ihn eine Verbindung zu Victorias siebten Kind, Prinz Arthur. Arthurs Tochter, Prinzessin Margaret, heiratete den damaligen schwedischen Prinzen Gustaf VI Adolf und hatte mit ihm fünf Kinder, darunter Prinz Gustaf Adolf und Königin Ingrid von Dänemark.

Prinzessin Diana Charles

Carls Mutter, Prinzessin Sibylla, stammte hingegen von Königin Victorias jüngstem Sohn, Prinz Leopold, ab. Leopold starb jung an den Folgen der Hämophilie, aber nicht bevor er zwei Kinder mit seiner Frau, Prinzessin Helena, hatte - eine Tochter, Prinzessin Alice, und einen Sohn, Charles Edward. Charles Edward, der der letzte regierende Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha wurde, bevor er und seine Familie nach seiner Unterstützung Deutschlands im Zweiten Weltkrieg ihres Titels enthoben wurden, hatte fünf Kinder, darunter Prinzessin Sibylla.

quellen grau malin

Königin Margrethe II von Dänemark

Samir HusseinGetty Images

Als erste Cousine von König Carl XVI. Gustaf von Schweden wurde Königin Margrethe II. Die erste weibliche Herrscherin Dänemarks seit über 500 Jahren, als sie 1972 den Thron bestieg. Wie Carl führt Margarethe ihre Familienlinie über Victorias Sohn Prince Arthur zurück zu Königin Victoria Weg seiner Tochter, Prinzessin Margaret.

Während Prinzessin Margarets ältester Sohn, Prinz Gustaf Adolf, vor seinem frühen Tod auf dem schwedischen Thron stand, war es ihre einzige Tochter, Ingrid, die Königin werden würde, wenn auch in einem anderen Land. Ingrid galt wegen ihres königlichen Blutes und ihrer Schönheit als ein ziemlicher Fang, und einige spekulierten sogar, dass sie (vor seiner Abdankung) dem zukünftigen König Edward VIII. Von England gewachsen sein könnte, heiratete aber schließlich Friedrich XI. Von Dänemark und wurde Königin von Dänemark im Jahr 1947, als ihr Mann den Thron bestieg.

Zusammen hatte das königliche Paar drei Töchter, Margarethe, Benedikte und Anne-Marie, was dazu führen könnte, dass Fredericks jüngerer Bruder nach seinem Tod den Thron bestieg, wenn nicht ein Zusatz von 1953, der die weibliche Nachfolge ermöglichte und Margarethe dazu veranlasste, zu werden Thronfolger.

Auszeichnung

König Phillippe von Belgien

Olivier MatthysGetty Images

Obwohl Phillippe kein Nachkomme von Queen Victoria ist, teilen sich die beiden immer noch einen Stammbaum. Tatsächlich ist der derzeitige König von Belgien sowohl mit Victoria als auch mit ihrem Ehemann Prince Albert genetisch verbunden, da er der direkte Nachkomme ihres gemeinsamen Onkels, König Leopold I. von Belgien, ist.

oprah liste 2018

Königin Victorias Nachkommen, die als letzte den Thron bestiegen haben

Während die Nachkommen von Königin Victoria bereits ein außergewöhnliches Standbein in der königlichen Welt haben, könnte die Anzahl der Nachkommen von Victorias Monarchen weitaus größer sein, wenn es nicht zu zahlreichen politischen Veränderungen im letzten Jahrhundert gekommen wäre. Werfen Sie einen Blick auf all diese nun endenden Monarchien, die zuletzt von Victorias Familie geleitet wurden.

Deutschland

Königin Victoria im Jahr 1894 mit ihrer Tochter Victoria, ihren Söhnen Arthur, Alfred und Albert und ihrem Enkel Wilhelm II.
Hulton ArchiveGetty Images

Königin Victorias erstes Enkelkind Wilhelm II., Auch als Kaiser Wilhelm bekannt, war das erste ihrer Nachkommen, das seinen Thron verlor, als er im November 1918, wenige Tage vor dem Ende des Ersten Weltkriegs, abdankte. Wilhelm, das älteste von Victoria, Prinzessin Royal's Kindern, galt als dreist und impulsiv, Merkmale, die viele entfremdeten und zu Beginn des Krieges eine bedeutende Rolle spielten.

Nach seiner Abdankung floh Wilhelm in die Niederlande, wo er schließlich 1941 starb. Deutschland geriet nach dem Verlust seiner politischen Führung in einen kurzen Bürgerkrieg und ermächtigte letztendlich eine Präsidentschaft als Staatsoberhaupt, anstatt zu einer Monarchie zurückzukehren.


Russland

Königin Victoria mit ihrer Enkelin Alexandra Fedorovna, der Urenkelin Olga, dem Zaren Nikolaus II. Und ihrem Sohn Albert, dem Prinzen von Wales, 1896 in Balmoral.
Universal History ArchiveGetty Images

Victorias zweite Tochter, Prinzessin Alice, wurde zeitlebens von einer Tragödie heimgesucht - sie pflegte ihren Vater, Prinz Albert, als er starb, ein Verlust, der Alices eigene Ehe mit Ludwig IV., Großherzog von Hessen, in den Schatten stellte; Sie verlor ihren zweijährigen Sohn Friedrich an einer durch Hämophilie verursachten Gehirnblutung und ihr sechstes Kind, Alix, als Alix und ihre Familie 1918 von den Bolschewiki hingerichtet wurden.

Alix, der in der Geschichte als Alexandra Feodorovna bekannter wurde, war die Kaiserin von Russland und die Frau von Zar Nikolaus II. Des Hauses Romanov. Zusammen hatten die beiden fünf Kinder, die alle zusammen mit ihren Eltern hingerichtet wurden. Ihr Tod erfolgte nach einer Revolution im Jahr 1917, die Nicholas zwang, zugunsten seines Bruders Michael abzudanken. Michael entschied sich jedoch dafür, den Thron nicht zu besteigen, und nach einigen Jahren unter einer provisorischen Regierung wurde Russland 1922 Teil der UdSSR.

Kate Middleton Haarschnitte

Rumänien

Michael I. von Rumänien im Jahr 1940.
ullstein bild Dtl.Getty Images

Wie einige seiner Verwandten behauptete der letzte König von Rumänien, Michael I., auf beiden Seiten seines Stammbaums eine Beziehung zu Königin Victoria. Auf der Seite seines Vaters stammte er über seine Tochter Marie von Victorias Sohn Prinz Alfred ab. Marie heiratete 1893 Ferdinand I. und sie hatten sechs Kinder, von denen das älteste Carol II, Michaels Vater, war. Auf der Seite seiner Mutter verdankt er seine viktorianische Abstammung Victoria, Princess Royal, deren Tochter Sophia von Preußen sechs Kinder hatte, darunter Michaels Mutter, Helena von Griechenland und Dänemark.

Michael I war tatsächlich zweimal König von Rumänien - sein Vater, Carol II., Lief mit einer Geliebten davon, als Michael noch sehr jung war, verzichtete auf seine Rechte und überließ es Michael, den Thron nach dem Tod seines Großvaters zu erben, als er fünf Jahre alt war. Carol kehrte später zurück und wurde vom Parlament zum König ernannt, wurde aber schließlich abgesetzt und Michael wurde 1940 wieder zum König ernannt, wo er bis 1947 diente, als die kommunistischen Kräfte seine Abdankung mit vorgehaltener Waffe forderten. Michael betonte (obwohl er später argumentieren würde, dass die Abdankung aufgrund der Umstände nicht gültig war) und verbrachte die meisten der nächsten 50 Jahre im Exil.

Kensington Palace Bilder

Jugoslawien

König Peter II von Jugoslawien im Jahr 1942
Getty Images

Vielleicht nicht überraschend, da das ehemalige Jugoslawien und Rumänien eine gemeinsame Grenze hatten, waren auch die königlichen Familien beider Länder nahe beieinander. Der letzte König Jugoslawiens, Peter II., War tatsächlich der erste Cousin Rumäniens, Michael I. Das Duo hatte eine Beziehung durch Peters Mutter Maria, die Tochter von Marie von Rumänien, selbst Tochter von Königin Victorias Sohn, Prinz Alfred.

Peter II bestieg im Alter von 17 Jahren den Thron Staatsstreich gegen seinen Onkel und Regenten, der im Zweiten Weltkrieg Jugoslawien mit Deutschland verbünden wollte. Innerhalb eines Monats nach seiner Krönung im Jahr 1941 wurde Jugoslawien von den Achsenmächten überrannt und Peter verbrachte den größten Teil des Krieges in England zusammen mit seinem Paten, König George VI. Nach dem Krieg durfte Peter nicht nach Jugoslawien zurückkehren und wurde schließlich 1945 abgesetzt.


Griechenland
Konstantin II. Von Griechenland und Anne-Marie von Dänemark im Jahr 2017
Patrick van KatwijkGetty Images

Der jüngste Thronfall der Familie von Königin Victoria war Griechenland, dessen letzter König Konstantin II. Bis zur Aufhebung der Monarchie 1973 amtierte. Er ist der Sohn von König Paul von Griechenland, der den Thron von seinem älteren Bruder Georg II. Erbte. Konstantin II. ist auch der jüngere Bruder der Königin Sofia von Spanien und ein Cousin Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh. Paul war der jüngste Sohn von Sophia von Preußen, selbst eine Tochter von Victoria, Prinzessin Royal.

1964 heiratete Konstantin II. Prinzessin Anne-Marie von Dänemark, die Schwester von Königin Margarethe II., Was bedeutet, dass alle fünf Kinder von Konstantin und Anne-Marie, wie zahlreiche vor ihnen stehende Könige, zweifache Nachkommen von Königin Victoria sind.

Unsere Lieblingsbücher über Königin Victoria

Victoria: Die Königin von Julia Baird amazon.com 23,67 $ Victoria: Ein Roman von Daisy Goodwin amazon.com $ 10.98 Wir zwei von Gillian Gill amazon.com $ 14.84 Victoria: Das Herz und der Verstand einer jungen Königin von Helen Rappaport amazon.com 21,72 $ Königin Victoria werden von Kate Williams amazon.com $ 12.23 Königshaus: 1000 Jahre königliche Erziehung von Carolyn Harris amazon.com $ 24.09 Königin Victoria: Vierundzwanzig Tage, die ihr Leben veränderten von Lucy Worsley amazon.com $ 20.99 Im Dienste von Victoria: Das Leben im königlichen Haushalt von Kate Hubbard amazon.com 16,99 USD