Königin Victorias atemberaubende Krone ist im V & A Museum ausgestellt

Erbe

Victoria und Albert Museum, London

Königin Victoria und ihr Ehemann Prince Albert wurden 2019 vor 200 Jahren geboren. Daher ist es nur sinnvoll, dass ihre gleichnamige Institution, das Victoria and Albert Museum (besser bekannt als das V & A), den Meilenstein feiert.




Das Museum hat seine Schmuckgalerie am 11. April nach einer Renovierung wiedereröffnet, und eines der wertvollsten Juwelen von Queen Victoria ist das Herzstück. Die V & A hat vor zwei Jahren die Diamant- und Saphirkrone der Königin erworben. Angesichts ihrer Geschichte und ihrer makellosen Juwelen ist es kein Wunder, dass sie sich dafür entschieden haben, sie hervorzuheben.

Victorias Porträt von Franz Xaver Winterhalter.
Foto Josse / LeemageGetty Images

Prinz Albert entwarf die Krone für seine Frau im Jahr 1840, dem Jahr, in dem die beiden heirateten. Die Königin trug es später in ihrem legendären Porträt von Franz Xaver Winterhalter aus dem Jahr 1942 - ein Bild, das zu dieser Zeit auf der ganzen Welt häufig nachgeahmt wurde.






Die Kopfbedeckung von Queen Victoria ist zwar das aufregendste Element der neuen Ausstellung der Galerie, aber kaum der einzige prominente Beitrag. Beyoncé schenkte dem Museum einen Papillon-Ring von Glenn Spiro, und Freddie Mercurys Schwester Kashmira Bulsara hat ihre Sammlung von Art-Deco-Kosmetikkoffern zum Andenken an Mercury angeboten. Es gibt sogar ein Foto von Jay-Z, auf dem Beyoncé den Papillon-Ring trägt, sollte die Öffentlichkeit die Verbindung zu Queen Bey verpassen.

Prinzessin Mary mit der Krone, um 1922.
Speaight, Ltd., London

Insgesamt sind in der V & A-Galerie 80 Neuheiten zu sehen. Wenn es für Schmuck-Obsessive noch nicht genug war, hat es das Museum jetzt sicher auf ihre Pflichtlisten geschafft. Wer könnte einen Blick auf die Kollektionen von Queen Vee und Queen Bey werfen, die endlich vereint sind?