Ralph Laurens ganze Familie trug einen koordinierten Smoking, um zu sehen, wie er im Buckingham Palace zum Ritter geschlagen wurde

Mode

Victoria Jones - PA ImagesGetty Images

Ralph Lauren wurde am Mittwoch der erste amerikanische Modedesigner, der von der britischen Königsfamilie einen Ehrenrittertitel erhielt. Prinz Charles machte die Ehrungen in einer privaten Zeremonie im Buckingham Palace und präsentierte Lauren mit seinem KBE (Knight Commander des Ordens des britischen Empire) für Services to Fashion.




Aber wo Lauren hingeht, folgt seine ganze Familie - und sie folgen mit Stil. Kurz nachdem Lauren sein KBE erhalten hatte, versammelte sich die gesamte Lauren-Familie um ihn und Prinz Charles, um ein Gruppenfoto zu machen.

Jedes Mitglied der Lauren-Familie - das ist Ralph Lauren selbst, sein Bruder Jerry, seine Frau Ricky, ihre drei Kinder Andrew, David und Dylan sowie ihre Ehepartner Lauren Bush Lauren und Paul Arrouet - trug eine Variation eines Smoking.



Einige Revers waren breiter als andere, andere zweireihig und andere nicht, aber der Smoking war trotzdem. Ricky und Dylan Lauren trugen die kühnsten Variationen, beide in Weiß: eine staubtuchlange Jacke für Ricky und ein rundum glänzender Stoff für Dylan.

Von links: David Lauren, Lauren Bush Lauren, Andrew Lauren, Ricky Lauren, Prinz Charles, Ralph Lauren, Dylan Lauren, Paul Arrouet und Jerry Lauren.
Victoria Jones - PA ImagesGetty Images

Es ist passend, dass die Familie mitgekommen ist, da sie seit langem ein wesentlicher Bestandteil von Laurens Marke ist - und natürlich wichtig für Lauren selbst. 'Ich bin sehr emotional in Bezug auf Leben und Familie - ich bin seit 54 Jahren verheiratet', sagte Lauren Stadt Land letzten Herbst. 'Ich habe mein Leben und meine Familie sehr geschätzt, und ich hatte großes Glück.'




Lauren verriet auch, dass er sich manchmal immer noch unsicher fühlt, obwohl er das 50-jährige Jubiläum seiner gleichnamigen Marke feiert. 'Nun, jetzt ist mein 50. Geburtstag und ich mache mir immer noch Sorgen. Ich halte nichts für selbstverständlich «, sagte er. 'Ich tue, was ich tue, und ich habe ein Publikum, mit dem ich spreche, und ich tue, was ich wirklich glaube, aber ich weiß, dass nicht jeder meint, dass ich großartig bin.'

Vielleicht hilft eine Ritterschaft, diesen nagenden Zweifel zu zerstreuen.