Rote Jugend

Getränke




Wie kommt es, dass ein Mädchen aus Cornubia, Australien, im Napa Valley ein Boutique-Weingut betreibt, in dem nur erlesen hochwertiger Pinot hergestellt wird? Das Weingeschäft ist eine raue Arena, die von Überlebenden dominiert wird, die meisten von ihnen sind viel ältere Männer. Aber dank ihrer siebenjährigen David Family Wines ist Michelle Reeves, 33, eine anerkannte Meisterin der Trauben geworden.

Der Grundstein für ihren raschen Aufstieg wurde in einer ländlichen Umgebung gelegt, wo ihr Vater - der David, der auf dem Etikett jeder Flasche ihres Weins geehrt wurde - die Wände ihres Hauses mit Plakaten und Aphorismen schmückte. Reeves 'Favorit war: 'Wenn ich neue Ozeane entdecken möchte, wäre ich besser bereit, das Ufer aus den Augen zu verlieren.' Dies brachte ihr schon in jungen Jahren große Ideen ein. Mit 16 wollte sie Eigentümerin von Manchester United werden, ein Traum, der sie an die nahegelegene Queensland University of Technology führte, wo sie Sportmarketing und PR studierte.

Ihr nächster Schritt - die Zusammenarbeit mit Organisationen wie IMG als Verbindung zu PGA und Major League Baseball - passte gut zu ihrem ursprünglichen Plan, aber wie gelang es ihr dann, ein Weingut im Napa Valley zu besitzen? Hatte sie den Aha-Moment, von dem so viele in der Weinwelt zeugen? (Ich schulde meine einem 67er Beaulieu Georges de Latour Private Reserve, das mir die Schädeldecke abgesprengt hat, als ich nur - äh! - 19.) Aber Reeves lehnt die ganze Idee der sofortigen Inspiration ab. 'Das Lustige an Aha-Momenten ist, dass sie nicht plötzlich auftreten, sondern sich mit der Zeit ansammeln', sagt sie. 'Es ist nicht so einfach, wie eines Tages aufzuwachen und zu denken, Gee, ich möchte meinen eigenen Wein beginnen!'



Inmitten einer entsetzlichen Scheidung beschloss Reeves, das harte Leben als Vielflieger zu beenden. Eines Tages dachte sie: In was bin ich gut? Was möchte ich wirklich mit der zweiten Lebenshälfte anfangen? Die Antwort, die ihr am besten gefiel, war: Nehmen Sie ihre Lieblings-Rebsorte und versuchen Sie, die beste Flasche ihrer Art herzustellen.

das fest der erinnerung

Eine der größten Herausforderungen für Reeves war es, die richtige Pinot Noir-Traube zu finden. Ihre ersten Rebstöcke stammen aus dem kühlen Santa Lucia Highlands in Monterey County, das einen hartnäckigen Boden und ein temperamentvolles Mesoklima aufweist. Einige Jahre später fügte sie einen zweiten Jahrgang hinzu. Mit etwas Glück und Ausdauer schloss sie einen Vertrag mit einem Weingut im Anderson Valley, wo die Trauben in demselben Schlamm wachsen, der auch die Trauben des inzwischen legendären Williams Selyem nährt. David Family stellt nur die beiden Pinot Noirs her, die sich stilistisch sehr unterscheiden. Ihre '09 Santa Lucia Highlands / Monterey County ist erstaunlich, mit einem fruchtigen Profil, Cassis-artig, mit Noten von Schiefer und Mineral. Im Gegensatz dazu ist das Anderson Valley opulenter, mit Noten von Schwarzkirschen und feuchtem Waldboden. Diese Pinots sind nach New World-Maßstäben nicht billig (70 US-Dollar für den Monterey, 90 US-Dollar für das Anderson Valley), aber ich habe frühere Jahrgänge verkostet, und Reeves-Produkte haben genug Gerbkraft, um zu üppigen, samtigen Weinen zu reifen.

Reeves ist eine elegante junge Frau in einer Subkultur, die von Schäbigen, Sonnenverbrannten und Wetterbedrohten bevölkert ist, aber sie schüttelt die Vorstellung ab, dass ihr Aussehen ihr einen leichten Einstieg in das Geschäft ermöglichte. „Insgesamt würde ich sagen, dass mich die Weinwelt neugierig ansieht. Einige können nicht herausfinden, wie ich das ohne die Hilfe eines Familiengeldes oder eines reichen Ehemannes getan habe. Dieser Teil ist sehr einfach: Ich liebe Pinot Noir und vertraue meinem Gaumen. Ich mache das alles auf die altmodische Art und Weise. Ich arbeite meinen Hintern aus, vertraue dem, was ich schmecke, investiere und reinvestiere, um den Wein so gut wie möglich zu machen. '

An Reeves Perfektionismus besteht kein Zweifel. 2008 tat sie etwas fast Undenkbares. Sie verschrottete ihren gesamten Monterey-Jahrgang, weil sie mit seiner Qualität nicht zufrieden war. Ihr Betrieb, der 2006 begann, wächst langsam und vorsichtig. Obwohl sie die Trauben nicht persönlich vinifiziert, ist sie in allen anderen Aspekten praktisch. Für alle Fälle von Anderson Valley- und Monterey County-Pinots, die sie jedes Jahr herstellt (200 bzw. 250 im Jahr 2009), schlägt sie mit ihren eigenen Händen auf die schönen Lederetiketten. Es gibt nur wenige Weingüter, die kleiner sind als die von David Family, und ihr Produktionsniveau ermöglicht nur die geringsten Gewinnspannen. Wie bei den meisten Pinot-Herstellern tut sie dies mit Leidenschaft und für Erdnüsse, mit wenig Hoffnung auf finanzielle Belohnung. Die Traube ist zu schwierig, zu ertragsarm.

Aber Reeves Engagement ist schwer zu gewinnen. Nur die leidenschaftlichsten Erzeuger können den Anstieg der Beliebtheit von Spätburgunder überstehen, der zu einer Überflutung des Marktes mit Rebsorten geführt hat. Sie weiß, dass bei Pinot wie bei jeder Kunst die Qualität Bestand hat. Angebrochene Fälschungen mit verdächtig niedrigen Preisen werden von Pinot-Liebhabern gerochen und lassen nur die Feinsten übrig. Es ist ein riskantes Spiel, aber Reeves scheint dafür gut gerüstet zu sein.

fremde Fangruppen

davidfamily.com