Die Neuerfindung von Sydney Biddle Barrows: Die Mayflower Madame hat einige Ratschläge

Geld & Macht




Tyler Joe

Sydney Biddle Barrows sitzt an einem stürmischen Februarabend in einem italienischen Restaurant in der Upper West Side und geht auf das Thema ein, das in den letzten 24 Stunden fast jeden mit Zugang zu einem Fernseh- oder Twitter-Konto beschäftigt hat: Bradley Cooper und Lady Gaga & rsquo; s Auftritt bei den Oscars am Vorabend.

Millionen von Zuschauern, darunter Irina Shayk, Coopers Partnerin und Mutter ihres Kindes, saßen in der ersten Reihe. Die intime Aufführung startete tausendmal. Sind sie oder nicht? nimmt. & ldquo; Ich hätte es nicht gemocht, & rdquo; Sagt Barrows mit hochgezogener Augenbraue. & ldquo; Es ist eine Sache, es in einem Film zu sehen; Es ist eine weitere Aufgabe, diese ganze Leidenschaft direkt vor Ihnen auszuspielen. & rdquo;

Wann haben Sie das letzte Mal von einem Callgirl gehört, das das Cover von jemandem gesprengt hat?



Barrows hat einige Erfahrung, wenn es um mächtige Männer und ihre leidenschaftlichen Leistungen geht. Anfang der 1980er Jahre wurde sie verhaftet, weil sie einen Begleitservice für die Elite von Manhattan geleitet hatte. Diskretion war das Geheimnis ihres Erfolgs; Auch nach ihrer Festnahme weigerte sie sich, Namen zu nennen. 'Meine Einstellung war, Diskretion war eines der wichtigsten Dinge, für die sie bezahlt haben.'

Dieser jahrzehntealte Eintrag in ihrem Lebenslauf könnte kaum mehr mit der raffinierten blonden Frau in den späten Sechzigern zu tun haben, die sich sowohl dem Essen als auch den Gesprächen mit einer kontrollierten Art und Weise nähert, die von einer vergangenen Ära spricht.




Barrows verwandelte sich in Mahattan Central Booking, nachdem sie am 16. Oktober 1984 unter dem Decknamen Shela Devon verhaftet worden war.
New York Daily News Archiv

& ldquo; Ich musste lernen, Fingerschalen zu verwenden, um bei meinen Großeltern zu speisen & rsquo; Haus & rdquo; sagt sie und tupft sich den Mund mit einer Stoffserviette ab. Es war diese Trennung zwischen ihrem Beruf und ihrer Erziehung, an der sich die Boulevardpresse nach ihrer Verhaftung festhielt, die sie prompt Mayflower Madam nannte und sie in ein einwöchiges Inferno der Berichterstattung stürzte. George Rush Jr., der zusammen mit seiner Frau Joanna Molloy eine Klatschkolumne in der Nachrichten, sagt, & ldquo; Es war Tabloid-Katzenminze. & rdquo;

Vierunddreißig Jahre später ist Barrows, die inzwischen selbstständig als Marketingberaterin tätig ist, voller Zuversicht über ihre Erfahrungen mit Infamie. & ldquo; Ich hatte Glück, & rdquo; sie sagt und deckt ein Kardashian Niveau von Medienerfahrenheit auf. & ldquo; Die New York Post und die Nachrichten hatten einen Umlaufkrieg. Das Post hatte mehrere Ausgaben pro Tag, und alles, was sie tun würden, wäre das Bild oder die Überschrift zu ändern und die Leute würden alle Zeitungen kaufen. & rdquo;

Wir leben jetzt in einer Welt, in der Esther Perels TED-Vortrag „Untreue überdenken“ Sieben Millionen YouTube-Aufrufe wurden verzeichnet, sodass jemand, der Vergebung predigt, zum Star wurde. Vor 30 Jahren war dies jedoch nicht der Fall. In dem klassenbewussten Manhattan der frühen 80er Jahre war der Schock, den ein 'gut erzogener' Die Frau, die sich in eine solche Arbeit einmischen und diese genießen konnte, war umwerfend.

& ldquo; Ich denke, es hat die dünnen Unterschiede zwischen der buchstäblichen Prostitution & hellip; und die Art von Rollen, die Frauen spielen, auch in der High Society, & rdquo; Sagt Rush und bezieht sich auf die Truppe eines älteren, wohlhabenden Mannes mit einer sogenannten Trophäenfrau.

Sie wollten ihre Frauen, ihre Familien und das Leben, das sie hatten, nicht verlassen. Die Leute wollen meistens nur gesehen werden.

aus alkoholisierten Weinen

Und doch aus einer post-Lean In Aus dieser Sicht ist es einfacher, Barrows als talentierte Geschäftsfrau mit begrenzten Möglichkeiten zu sehen (ihr Vater lehnte es ab, für ihre Ausbildung zu bezahlen, und sagte ihr: 'Ein reicher Mann wird dich heiraten. Warum soll ich dich aufs College schicken?' >



DIE MAYFLOWER MADAME, SYDNEY BIDDLE.
Ron Galella, Ltd.

In der Tat fällt bei der Nacherzählung von Barrows 'Geschichte im Jahr 2019 am meisten auf, wie sehr es nach Agentur riecht und wie gut es in die Startup-Erzählung von Silicon Valley passt. Die Miniaturansicht sieht folgendermaßen aus: Einige Jahre nach dem Verlassen eines zweijährigen Programms bei FIT war Barrows arbeitslos. Sie nahm einen Job als Anrufbeantworterin bei einem Escortservice an, entdeckte einen unerschlossenen Markt und kam zu dem Schluss, dass sie einen Dienst besser selbst leiten könnte.

Das & schüchterne Geschäft & ldquo; wurde alle von Männern geführt, entschuldigen Sie meine Sprache, niedrige Stirn und dicke Nüsse, & rdquo; Sie sagt. & ldquo; Es gab Leute, die angerufen haben, von denen ich wusste, dass sie nicht die Art von Leuten waren, die nach & ldquo; heißen Babes 'suchten. & rdquo; & rdquo;

Was sie wollten, glaubte sie, war & ldquo; jemand, der eine wirklich nette Person war. & Rdquo; Und das hat sie ihnen gegeben. & ldquo; Ich war wirklich gut darin, eine Erfahrung zu schaffen. & rdquo;




BARROWS (rechts) feierte 1987 mit Ivana Trump den Start von 'THE ART OF THE DEAL'.
Ron Galella, Getty Images

Barrows bezieht sich immer noch auf die Frauen, die für sie gearbeitet haben, als 'meine Mädchen'. und jahrelang hielt sie Kontakt mit einigen von ihnen. Wann immer sie sie erwähnt, macht sie schnell klar, dass sie freiwillig für sie gearbeitet haben, empört über den Vorschlag, dass es anders gewesen sein könnte.

Die Idee, dass Frauen freiwillig an Sexarbeit teilnehmen könnten, war damals unmöglich. Bei Barrows war dies jedoch immer der Fall - ein deutlicher Unterschied zu Frauen, die in das Geschäft gezwungen werden. & ldquo; Für die meisten meiner Mädchen hat es Spaß gemacht, & rdquo; Sie sagt.

Und die Männer



Barrows besucht & rsquo; Party für Sydney Biddle Barrows zugunsten des Mayflower Defense Fund & rsquo; am 30. April 1985
Ron Galella, Getty Images

Nach ihrer Verhaftung im Jahr 1984 unterbrach Barrows einen Vertrag mit der Staatsanwaltschaft und bekannte sich schuldig, die Prostitution gefördert zu haben. Sie wurde mit einer Geldstrafe von 5.000 USD belegt, erhielt jedoch keine Gefängnisstrafe und verbrachte das nächste Jahrzehnt damit, von Frauen, die neugierig waren, was genau die Frauen taten, die für sie gearbeitet hatten, in die Damentoiletten des Restaurants begleitet zu werden.

Dies geschah so oft, dass sie ein Buch schrieb, Just Between Us Girls: Geheimnisse über Männer von der Mayflower MadamDies war auch ein Gebot, um die Rechnungen zu bezahlen.

Es stellte sich heraus, dass die Mädchen auf sich aufmerksam machten. & ldquo; Was ich erfuhr, war, dass die Männer, die verheiratet waren, um zu bleiben, & rdquo; Sagt Barrows. 'Sie wollten ihre Frauen, ihre Familien und das Leben, das sie hatten, nicht verlassen.' Die Leute wollen meistens nur gesehen werden. & Rdquo;




BIDDLE MARRIED CONTROVERSIAL LAWYER DARNAY HOFFMAN im Jahr 1994, aber sie haben sich vor seinem Tod im Jahr 2011 geschieden.
Zeitleben PicturesGetty Images

Und während sie Jeff Bezos 'Situation in der Theorie sympathisiert, hält sie sein Verhalten für 'unentschuldbar'. 'Senden von Bildern'> Barrows lebt immer noch in der Wohnung mit einem Schlafzimmer, die sie bewohnte, als die Polizei sie im Oktober 1984 zu Hause verhaftete Box, sagt sie), und sie isst immer noch Frühstück im Diner an der Ecke. Sie ist derzeit Single; Sie merkt an, dass ihr Dating-Leben viele Jahre lang gelitten hat.




Mayflower Madam: Das geheime Leben von Sydney Biddle Barrows amazon.com

In diesen Tagen fragt sie sich, ob es ein neues Publikum für ihre Geschichte geben könnte. Ihr 1986 Buch, Die Mayflower Frau: Das geheime Leben von Sydney Biddle Barrows, wurde in einen Fernsehfilm umgewandelt, aber Barrows ist sich nicht sicher, wer die Option für das Buch hat. Sie sagt, dass ihre Anwälte sich darum kümmern werden.

Ein Nacherzählen der Geschichte würde ohne Zweifel die Pointen-Erzählung, die Barrows all die Jahre verfolgt hat, zurückweisen und stattdessen ihre praktischen Ansichten über Ehe und Treue in die moderne Konversation einfließen lassen.

'Ich war immer einer von denen, die dachten, wenn du mich betrügst, heißt das, dass du mich nicht mehr liebst.' Sie sagt. & ldquo; Nach meinem Geschäft habe ich meine Melodie wirklich geändert. Meine Einstellung war: 'Weißt du was?' Wenn du mich betrügen willst, musst du nur respektvoll sein. Sie können es nicht mit meinem besten Freund oder mit jemandem tun, den ich kenne. Solange ich nichts davon erfahre und meine Freunde nichts davon wissen und du mir keine Krankheit zufügst, machst du, was du willst.

Diese Geschichte erscheint in der Mai 2019 Ausgabe von Stadt Land. Abonniere jetzt