Der königliche Bericht: 12 Dinge, die Sie nicht über Prinzessin Charlene von Monaco wussten

Erbe

Getty Images

Von der olympischen Vergangenheit bis zur königlichen Gegenwart.




1 Weltreisender. Prinzessin Charlene wurde am 25. Januar 1978 in Bulawayo, Simbabwe, geboren. Charlene traf Prince Albert im Jahr 2000 beim Mare Nostrum Schwimmwettkampf. Sie begannen 2006 mit dem Dating und traten erstmals gemeinsam bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin (Italien) öffentlich auf. 3 Grace stolz machen. Charlenes offizieller Titel lautet Her Serene Highness Die Prinzessin von Monaco (die verstorbene Grace Kelly hatte diesen Titel zuvor inne). 4 Seebeine. Die Prinzessin lernte schwimmen, als sie erst drei Jahre alt war. Mit acht Jahren begann sie, sich im Wettbewerb zu behaupten. 5 Gewinnendes Lächeln. Ihre beste Leistung bei einem Schwimmwettkampf erzielte sie bei den All-Africa-Spielen 1999 mit drei Goldmedaillen und einer Silbermedaille. Sie nahm an den Olympischen Spielen 2000 in Sydney teil, wo sie für Südafrika schwamm (sie wurde Fünfte im 4x100-Medley der Frauen). Leider beendete eine Schulterverletzung Charlenes Schwimmkarriere und sie konnte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking nicht mithalten. 6 Parlez-vous français? Obwohl Prinzessin Charlene nicht in einem französischsprachigen Land aufgewachsen ist, spricht sie fließend Englisch und Afrikaans. 7 Jedermanns Lieblingslehrer. Im Jahr 2011 erhielt Prinzessin Charlene den Golden Heart Award für ihre Arbeit, die behinderten Kindern in Südafrika das Schwimmen beibringt. 8 Mutterliebe. Nach ihrer Heirat mit Prinz Albert wurde sie die Stiefmutter von Alberts zwei Kindern - Jazmin Grace Grimaldi und Alexander Eric Stephane Coste. 9 Zurückgeben. Prinzessin Charlene ist eine Special Olympics-Botschafterin. 10 Gnadenvolle Verbindung. Prinzessin Charlene wäre Grace Kellys Schwiegertochter gewesen, wenn Kelly noch am Leben wäre. 11 Mama Liebste. Am 10. Dezember 2014 brachten Prinzessin Charlene und Prinz Albert Zwillinge zur Welt - Prinzessin Gabriella und Prinz Jaques. 12 königliche Freunde. Prinzessin Charlene ist seit ihrer Hochzeit mit Prinz Albert besonders eng mit Prinzessin Maxima von den Niederlanden und Sophie, der Gräfin von Wessex, verwachsen.