Salon Art + Design Fair 2019: 7 Highlights, die Sie gesehen haben müssen

Zuhause

Mit freundlicher Genehmigung von Mathieu Lehanneur

Der Salon Art + Design kehrt zum achten Mal in New Yorks Park Avenue Armory zurück. Die Messe ist ein fester Bestandteil des Galeriewettbewerbs in den Ferien und ist dafür bekannt, dass sie die Ausstellungshalle des Arsenals nutzt, um die Aussteller zu ermutigen, vollständige Installationen zu erstellen, die die Besucher in ihre jeweiligen Welten einbeziehen. Im Gegensatz zu vielen Kunstmessen, die entweder Möbel oder Kunst zeigen, vereint der Salon alle seine Angebote, von Vintage- und modernen Möbeln bis hin zur Blue-Chip-Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Dieser ganzheitliche Ansatz ist zusammen mit der Ausstellerliste - 56 Galerien aus 13 verschiedenen Ländern - Teil einer allgemeinen Strategie, um jüngere Sammler anzuziehen, die dazu neigen, Möbel und Kunst gleichermaßen zu sammeln. Besuchen Sie den 14. bis 18. November, um ein paar Sammlerstücke zu sammeln, bevor der Einkauf in den Ferien, äh, alle anderen, seinen Tribut fordert.

archie Tauffotos
Gerät Höflichkeitsapparat

Die New Yorker Lichtdesigner, die für ihre opulenten Designs bekannt sind - denken Sie an handgefärbte Aalhaut und leuchtendes chinesisches Porzellan -, stellen die neueste Ergänzung ihrer neuen Interlude-Kollektion vor, einer äußerst luxuriösen Stehlampe. Holen Sie sich die Lampe und tauchen Sie ein in eine unvergessliche Installation. Immerhin als Wendy Goodman, New York Der Design-Redakteur des Magazins hat es so formuliert: 'Sie werden in ihrer Welt leben wollen: reduziert und sexy und elegant.'

sally quinn vermögen
R & Company Rosie McCobb

Die New Yorker Galerie wird einen Teil ihres Kaders präsentieren, ein wahres 'Who is Who' von zukunftsweisenden Design-Köpfen. Dazu gehören Pierre Yovanovitch, dessen neueste Möbelkollektion sich derzeit in der Ausstellung 'Love' in der White Street der Galerie befindet, sowie die anthropomorphen Entwürfe der Brüder Haas (Kaffeetisch, Abbildung) und die Midcentury-Möbel von Greta Magnusson Grossman (Sofa), gezeigt) und Katie Stout & rsquo; s feministische Keramik.



königliche Juwelen zu verkaufen
Die Zukunft perfekt Mit freundlicher Genehmigung von The Future Perfect

In Übereinstimmung mit der aktuellen Ausstellung von The Future Perfect & rsquo; Mess, einer umfassenden Keramikausstellung in drei seiner Galerien, die Arbeiten von ua Jeremy Anderson von Apparatus, Inhaber David Aldaheff, enthält, wird eine beeindruckende Installation mit den begehrten Hockern von Reinaldo geschaffen Sanguino, ein in Venezuela geborener Keramiker.

Sommerwochenendausflug
Alexandra Champalimaud mit Charles Burnand Mit freundlicher Genehmigung von Charles Burnand

Die Designerin Alexandra Champalimaud steht für die Ästhetik von Hotels wie The Plaza Hotel Renovation, Waldorf Astoria und Ritz Carlton sowie von Boutique-Hotels wie The Little Nell in Aspen. Sie ist sehr darauf eingestellt, wie sich Menschen bewegen, sitzen und mit einem Raum interagieren. Das macht ihre Kapselsammlung für Charles Burnand zu einer sehenswerten mit organischen modernen Formen und kuscheligen Stoffen.

ll bean bedeutung
Mathieu Lehanneur Mit freundlicher Genehmigung von Salon Art + Design

Der französische Designer Mathieu Lehanneur ist bekannt für seine skulpturalen Arbeiten, die klassische Elemente mit technologischen Prinzipien verbinden, wie zum Beispiel die Abbildung der Wasserbewegung auf einem Marmortisch (seine Ocean Memories-Kollektion). Er kreiert eine neue ortsspezifische Installation für den Salon mit einer Mischung aus neuen und alten Designs.

Der Protagonist Thapanat Lerdtham

Schmuckdesignerin Alexandra Mor und Mode Italia kuratierte eine Kollektion von hochwertigem Schmuck, der nach hohen Umweltstandards und nachhaltigen Praktiken hergestellt wurde. Es nehmen 15 hohe Schmuckhäuser teil, darunter Alessio Boschi (Arbeit gezeigt), Peggy Guinness, Alexander Laut und Lydia Courteille.

Lalique und Fromental David Jensen

Die französische Traditionsglasmarke Lalique geht eine Partnerschaft mit dem britischen Tapetenstudio Fromental ein, um den Salon der Waffenkammer zu übernehmen und einen üppigen, skurrilen Raum mit Springbrunnen und Glasfiguren zu schaffen. An den Wänden wird Fromentals Hirondelles-Tapete aus handbestickter und handbemalter Seide zu sehen sein.