Die skandalöse geheime Geschichte des Chateau Marmont

Kunst Und Kultur




AaronP / Bauer-Griffin Getty Images

Das Hollywood Chateau Marmont Hotel bewacht seit 90 Jahren den Sunset Boulevard und bietet Prominenten, Rockstars, Schriftstellern und Künstlern eine diskrete Oase, um sich zu entspannen und sich vor neugierigen Blicken zu schützen. Es war vielleicht nicht das glamouröseste oder teuerste Hotel in LA, aber es war und ist mit Sicherheit das berüchtigtste. Jeder, der jemand in dieser Stadt war, hatte eine Chateau Marmont-Geschichte zu erzählen. 'Wenn du Muss Machen Sie sich Sorgen, gehen Sie ins Marmont «, sagte einst Columbia Pictures-Präsident Harry Cohn. In Shawn Levys neuem Buch Das Schloss bei Sonnenuntergang: Leben, Tod, Liebe, Kunst und Skandal in Hollywoods Chateau MarmontDer Autor, der von John Krasinski zu einer HBO-Serie adaptiert wird - nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Filmemacher -, befasst sich mit der reichen, farbenfrohen und oft schmerzhaften Geschichte des Hotels. Im Folgenden finden Sie zehn der skandalösesten Geschichten hinter den hohen Hecken des Marmont.

Jay Z hamptons



Henk Meyers / Alamy

Billy Wilder schlief im Badezimmer der Lobby




      Billy Wilder und Marilyn Monroe am Set von Das verflixte siebte Jahr1955
      Hulton ArchiveGetty Images

      Zuvor war er einer der bekanntesten Filmemacher des Goldenen Zeitalters in Hollywood, ua mit Credits Das verflixte siebte Jahr, Boulevard der Dämmerung, Manche mögen es heiß, und Das ApartmentBilly Wilder war ein angehender Schriftsteller, der in den 1930er Jahren vor Hitlers Deutschland geflohen war. Bis 1934 hatte er seinen Weg nach Hollywood gemacht. Er war drei Mal im Chateau Marmont. Das erste Mal war in dem billigsten (und fensterlosen) Raum, den sie hatten. Dann ging er zu seiner Mutter nach Europa und als er zurückkam, war das Hotel komplett ausverkauft. Als Kompromiss durfte Wilder in einem schrankgroßen Vorraum der Frauentoilette übernachten. 'Es war ein kleines Zimmer', sagte er, 'aber es hatte sechs Toiletten.' Sein Status verbesserte sich, als er zum dritten Mal wiederkam, diesmal mit seiner Frau Judith Coppicus - sie bekamen eine Suite mit Aussicht.

      barbara bush jugend

      Howard Hughes zeigte viel unangemessenes Verhalten

      Erwin Brettauer, der dritte Besitzer des Chateau Marmont, vermittelte eine Politik der Offenheit und Toleranz, die sich aus seiner Erfahrung mit dem Aufkommen des Antisemitismus in seiner Heimat Deutschland während des Zweiten Weltkriegs ergab. Laut Levy war Howard Hughes jedoch nicht an Bord. Er schreibt: „[Hughes] war so abgeneigt, mit den schwarzen Angestellten des Hotels zu interagieren, dass er sich strikt anstrengte, um jeglichen Kontakt mit ihnen zu vermeiden, und sein Auto auf der Straße abstellte, wenn ein schwarzer Parkdiener in der Garage und im Einsatz war klettere lieber die Treppe zum Penthouse hinauf, als dich mit dem schwarzen Aufzugsbetreiber zu teilen. « Es war der Beginn des Abstiegs des Geschäftsmagnaten und Direktors in eine psychische Krankheit. Er hatte auch die Angewohnheit, mit seiner Penthouse-Ansicht Mädchen auszuspionieren, die sich mit einem Fernglas im Pool sonnen.



      jessica mulroney meghan markle

      Desi Arnaz war immer im Chateau Marmont, wenn er mit Frau Lucille Ball kämpfte




      Lucille Ball & Desi Arnaz in glücklicheren Zeiten, 1942
      Getty Images

      Sie wurden berühmt als die liebenswerte Lucy und Ricky Ricardo auf Ich liebe LucyAber hinter den Kulissen war die Hochzeit von Desi Arnaz und Lucille Ball kaum so süß - oder lustig. Er würde ständig schummeln, sie würde es herausfinden, sie würden kämpfen und er würde in eine Suite im Marmont fliehen. Irgendwann würden sie sich versöhnen, dann würde der gesamte Zyklus von vorne beginnen. Einer Legende nach stritten sich die beiden einmal auf der Terrasse seiner Suite, als eine Aktentasche geworfen wurde. Es platzte auf und ein Schauer Bargeld regnete den Sunset Boulevard hinunter.

      Mimosen am Strand

      Rebellieren ohne ein grund wäre nicht ohne das Chateau Marmont gemacht worden

      'Einer der bekanntesten Filme des Jahrzehnts wurde größtenteils geschrieben, konzipiert, besetzt, einstudiert und in gewisser Weise lebte auf dem Gelände des Marmont ', schreibt Levy. 1952 zog der Regisseur Nicholas Ray in einen Bungalow, nachdem er seine zweite Frau, die Schauspielerin Gloria Grahame, mit seinem 13-jährigen Sohn Tony aus erster Ehe im Bett gefunden hatte. Er erholte sich schnell mit Stars wie Joan Crawford, Marilyn Monroe, Jayne Mansfield und Zsa Zsa Gabor. Nicht lange danach bekam er seinen Studiopitch für Rebellieren ohne ein grund Ray lernte James Dean kennen und lernte Schauspieler und Drehbuchautoren kennen. Dann mischte sich der Schriftsteller Stewart Stern ein und begann mit der Arbeit an einem Drehbuch. Ray beschäftigte sich in seinem Bungalow intensiv mit der Unterhaltung von Leuten aus der Industrie und veranstaltete Sonntagsversammlungen, bei denen Dean, Dennis Hopper und andere Schauspieler oft auftauchten. Als das Drehbuch des Films fortschritt, begann Ray, seinen Bungalow als Proberaum zu nutzen.

      michael hess öl

      Dann gab es Nicholas Rays Affäre mit einer 16-jährigen Natalie Wood




      Natalie Wood, James Dean und Regisseur Nicholas Ray am Set von Rebellieren ohne ein grund1955
      Silver Screen CollectionGetty Images

      Unter den Sonntagsgästen befand sich Natalie Wood, die verzweifelt versuchte, sich von ihrem guten Image zu befreien und sich in Rays Film zu verwandeln. Sie würde sich bemühen, überall dort aufzutauchen, wo Ray war. Er brachte sie ein paar Mal zum Abendessen und dann wurden sie schließlich Liebhaber. Er war 27 Jahre älter als sie. Während einer Bungalowparty von Ray mochte Wood den 18-jährigen Dennis Hopper. Nach einer gemeinsamen Partynacht gerieten die beiden auf dem Rückweg zum Marmont in einen Autounfall. Im Krankenhaus forderte Wood die Ärzte auf, Ray anzurufen. Als die Regisseurin ankam, sagte sie: »Sie haben mich einen verdammten jugendlichen Straftäter genannt. Jetzt bekomme ich das teil '>

      Bette Davis hat das Hotel fast niedergebrannt - zweimal

      Im Jahr 1958 schlief die Schauspielerin in ihrem Bungalow ein, während sie sich einen ihrer alten Filme ansah, und entzündete den Raum mit ihrer Zigarette in Flammen. Schauspieler Lou Jacobi, der nebenan wohnte, sah Rauch aus dem Fenster und rettete ihr wahrscheinlich das Leben. Das gesamte Hotel musste evakuiert werden. Ein paar Jahre später geschah es erneut, als ein elektrischer Kurzschluss einen Alarm auslöste. Sie ging nie zurück.

      Nick Riley Bluecrest

      Led Zeppelins wildes Feiern hat sie aus dem Hauptgebäude geworfen




      Led Zeppelin, 1969
      Chris Walter Getty Images

      Während ihres Besuchs im Jahr 1968 zogen die lauten Mädchen, die ständig feiern (sie stahlen einen Imbisswagen, um nackte Mädchen von einem Zimmer in ein anderes zu transportieren), und wiederholte Anrufe beim Zimmerservice für mehr Alkohol in einen Bungalow. Aber 'ihr Aufenthalt war relativ zahm', schreibt Levy. In den frühen 60er Jahren war der Schauspieler und Sänger Richard Harris für immer gesperrt, als er betrunken ins Hotel zurückkehrte und an die Gasttüren klopfte und brüllte, eine Atombombe sei gefallen. Am nächsten Morgen fand er seine Sachen am Straßenrand. Und dann war da noch Jim Morrison, der 1970, ein Jahr vor seinem Tod, im Marmont wohnte. Neben Alkohol und Drogen hatte er die Angewohnheit, mit Ästen und Abflussrohren zwischen Fenstern und Balkonen zu pendeln. Er versuchte es hier und fiel zwei Geschichten.

      Sharon Tate und Roman Polanski verließen sechs Monate vor den Manson-Morden das Chateau Marmont




      Sharon Tate
      Silver Screen CollectionGetty Images

      In den späten sechziger Jahren ließen sich Sharon Tate und Roman Polanski, jung, frisch verheiratet und verliebt, im Chateau Marmont nieder. Sie veranstalteten am Freitagabend Partys und versammelten ihre Gruppe von Freunden, zu denen Warren Beatty, Jack Nicholson und Mia Farrow gehörten. Als Tate Anfang 1969 schwanger wurde, beschlossen die beiden, in ein richtiges Haus zu ziehen. Sie hielt es für unangemessen, ein Neugeborenes in einem Hotel aufzuziehen. Im Februar fanden sie den Cielo Drive 10050, der gerade von Candice Bergen und Terry Melcher nach ihrer Trennung geräumt worden war. Anschließend gingen Herr und Frau Polanski nach Europa, um Tates neuen Film zu drehen. Im achten Monat beschloss sie, nach Kalifornien zurückzukehren, während Polanski zurückblieb. Tate, ihr ungeborenes Kind und ihre Freunde Wojciech Frykowski, Abigail Folger, Jay Sebring und ein Besucher namens Steve Parent würden Opfer brutaler Morde von Mitgliedern des Kults von Charles Manson werden. In einer grausamen Wendung des Schicksals war es wirklich Melcher, die Manson ins Visier nahm, weil der Plattenproduzent aufgehört hatte, Manson bei der Entwicklung seiner aufstrebenden Musikkarriere zu helfen. 'Die sechziger Jahre endeten abrupt am 9. August 1969', schrieb Joan Didion.




      Margot Robbie diesen Monat bei den Filmfestspielen in Cannes. Sie spielt Sharon Tate in der kommenden Regie von Quentin Tarantino Es war einmal in Hollywood.
      Getty Images

      Der tragische Tod von John Belushi und Helmut Newton

      Der 33-jährige Komiker John Belushi war bereits in schlechter Verfassung, als er im Februar 1982 in seinen Bungalow eincheckte. Sein aggressiver Drogenkonsum war in der Stadt bereits bekannt - aber toleriert -. Die Versuche seiner Frau Judy und seines besten Freundes Dan Aykroyd, ihm zu helfen, blieben erfolglos. Robert De Niro und Robin Williams waren unter den letzten, die Belushi lebend sahen. Er wurde am 5. März 1982 von seinem persönlichen Trainer und Leibwächter Bill Wallace bewusstlos in seinem Zimmer aufgefunden. Nadelspuren an seinem Arm deuteten auf eine Überdosis hin. Es dauerte nicht lange, bis die Medien Wind bekam und Paparazzi das Hotel überschwemmten. Für Jahre später wurde das Chateau Marmont als der Ort bekannt, an dem John Belushi starb.




      Die Leiche des Schauspielers John Belushi aus dem Chateau Marmont, 1982.
      Bettmann Getty Images

      Im Jahr 2004 erlitt das Hotel einen weiteren tragischen Verlust, als Helmut Newton, der legendäre Modefotograf, anscheinend die Kontrolle über sein Auto verlor, das aus der Marmont-Garage kam und tödlich gegen eine Wand prallte. Später wurde bekannt, dass er einen Herzinfarkt hatte, der den Unfall verursachte.




      Helmut Newton im Chateau Marmont, 1990. Vierzehn Jahre später würde er hier bei einem Autounfall sterben.
      Ron Galella, Getty Images

      Der #MeToo-Moment des Marmont

      Im Jahr 2017 wurde das New York Mal veröffentlichte einen Bericht über die zahlreichen Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe gegen den Hotelier Andre Balazs, den Eigentümer des Marmont, sowie die Standard Hotels, Sohos Mercer und das Londoner Chiltern Firehouse. Nicht lange danach, die Mal erzählte eine andere Geschichte, diesmal über das räuberische Verhalten der berühmtesten Modefotografen, mit grafischen Details darüber, wie Mario Testino sein Hotelzimmer im Chateau Marmont als Grundstein für sexuelle Übergriffe verwendete. 'Wenn Sie mit Mario arbeiten wollten, mussten Sie im Chateau Marmont ein Nackt-Shooting machen', sagte Model Jason Fedele.




      Das Schloss bei Sonnenuntergang: Leben, Tod, Liebe, Kunst und Skandal in Hollywoods Chateau Marmont amazon.com $ 28.95 $ 18.87 (35% Rabatt) Jetzt kaufen