Übernachten Sie in einem eleganten Hotel auf der Upper East Side von Manhattan

Reise

Mit freundlicher Genehmigung des Lowell

Gelegen zwischen Park Avenue und Madison Avenue, mit Central Park nur wenige Minuten & rsquo; Das Lowell Hotel ist der perfekte Ort für alle, die den glamourösen Lifestyle der Upper East Side kennenlernen möchten. Dieses historische New Yorker Hotel stammt aus dem Jahr 1927 und ist eine Oase der Ruhe inmitten des Trubels der Stadt, die niemals schläft.

Wimbledon Meghan Markle

Als ich letzten Monat im Lowell ankam, war es schon spät am Abend, und ich fühlte mich müde und nicht wenig desorientiert, nachdem ich nach fast einem ganzen Arbeitstag in London den Atlantik überquert hatte. Der Eintritt in das elegante Marmorfoyer, das mit saisonalen Blumenpräsentationen geschmückt war, war wie ein Hauch frischer Luft, ebenso wie die charmante Begrüßung durch das tadellos gekleidete Personal, das mein Gepäck wischte und mich direkt zu meiner prächtigen Suite begleitete. Hier fand ich ein Super-Kingsize-Bett, auf dem ich meinen müden Kopf ausruhen konnte, ein riesiges Badezimmer mit ebenerdiger Dusche und freistehender Badewanne, einen Tisch mit kostenlosem Sprudelwasser und Gläsern mit Nüssen und Keksen und ein Arbeitszimmer mit Kunstvoll ausgewählte Kaffeetischbücher, ganz zu schweigen von einem riesigen Balkon mit Panoramablick über die Dächer Manhattans.

Prinzessinnen Eugenie & Beatrice
Mit freundlicher Genehmigung des Lowell

Nach einer Nacht von tiefem, ungestörtem Schlaf ging ich zum Frühstück in den Pembroke Room. Dieser herrlich schicke Raum wurde kürzlich im Stil eines Klassikers renoviert TeestubeMit schweren Vorhängen, von Kristallen triefenden Lampen und viel Grün. Ich flirtete kurz mit der Versuchung, die all-amerikanischen Pfannkuchen mit Ahornsirup und Vermont-Butter zu probieren, bevor ich mich für das Roggenbrot mit Avocado, Rührei und Sonnenblumenkernen entschied (es kam mit einer willkommenen, wenn auch unerwarteten Seite von & lsquo; Frühstückskartoffeln & rsquo; - das ist schließlich Amerika). Wäre mein Aufenthalt länger gewesen, wäre ich gerne eines Nachmittags zurückgekehrt, um die köstlich klingende Teekarte zu probieren, die Dammann Frères Tee, Pommery Champagner und die Option Kaviar für zwei Personen beinhaltet.



beste Bücher August 2018
Nico Schinco

Der Pembroke Room ist einer der vier Speise- und Trinkbereiche des Hotels, zu denen auch der Club Room gehört - eine gemütliche Lounge, in der die Gäste mit heißer Schokolade (oder etwas Stärkerem) in einem gemütlichen Ohrensessel neben dem offenen Kamin entspannen können Die mit Eichenholz getäfelte Jacques Bar, in der ich vor dem Abendessen im Restaurant Majorelle einen französischen 75er nippte. Als Juwel in der Krone des Lowell serviert es eine Auswahl an Gerichten mit französischen und marokkanischen Einflüssen: Ich habe eine Vorspeise mit weißem Spargel der Saison mit Sauce Hollandaise am Tisch aus einem silbernen Miniaturkrug gefolgt von einer warmen Tajine genossen nach meinem Geschmack mit Harissa gewürzt. Ein dunkles Schokoladenmousse mit Grand-Marnier-Creme rundete das Bankett angemessen dekadent ab.

schwarze Krawatte bedeutet
Mit freundlicher Genehmigung des Lowell

& ldquo; Ich liebe New York, obwohl es nicht meins ist, & rdquo; Truman Capote hat einmal von der Stadt gesprochen. Als ich mich in meinem großzügig gestalteten Zimmer umsah, als ich meine Koffer packte, um nach London zurückzukehren, ging es mir mit dem Lowell ähnlich.

Ab $ 885 (ca. £ 680) pro Nacht in einem Zimmer im The Lowell, 28 East 63rd Street, New York City.