Die Geschichte der unglaublichen Pariser Wohnung in The Romanoffs Episode 1

Kunst Und Kultur

Christopher Raphael

In & ldquo; The Violet Hour & rdquo; die erste Folge der Anthologie-Reihe von Matthew Weiner Die Romanoffs, Ein Charakter stiehlt wirklich die Show: Anastasia La Charnay's (Marthe Keller) Wohnung. Laut Anastasia, einer überaus eleganten und frechen französischen Aristokratin, war die Pariser Wohnung einst ein Ort, an dem der Großherzog Alexei (ihr angeblicher Ururgroßvater) seine Geliebten unterhielt - immer Schauspielerinnen, alle 20 Jahre alt, scherzt Anastasia.




Natürlich ist das Royal Crash Pad für heutige Verhältnisse mehr als glamourös. Es bietet endlos erscheinende Räume mit Antiquitäten, königlichen Porträts und Familienschätzen, darunter ein Original-Fabergé-Ei (dazu später mehr). Für Anastasia's Neffen und Erben Greg (Aaron Eckhart) und seine Freundin Sophie (Louise Bourgoin) ist es ein Objekt der Begierde, das sie mitten im Koitus im Bett hervorbringt.

& ldquo; Wir haben eine Tonne Apartments für die Rolle vorgesprochen, & rdquo; Produktionsdesigner Henry Dunn sagte. & ldquo; Aber wir sind immer wieder auf dieses Thema zurückgekommen. Es hatte eine unbestreitbare Atmosphäre und wir haben es einfach angenommen - ein Wasserfleck an der Wand, abblätternde Farbe, wir haben nichts davon repariert. Das Problem? Es war etwas zu klein, um Weiners Vision zu erfüllen, und so borgte sich Dunn fünf Zimmer aus der Wohnung im Erdgeschoss aus, die sich eine identische Aufteilung hatten, um das Set zusammenzustellen.



Marthe Keller, Inès Melab und Aaron Eckhart im Esszimmer der fabelhaften Wohnung.
Christopher Raphael

Um die Szene zu vervollständigen, tauchte Dunn in das ein, was er halb im Scherz als 'Methodendesign' bezeichnet. mit dem Drehbuch wirklich in Anastasia und ihre Geschichte eintauchen. Dann stellte er sich vor, wie zweihundert Jahre Romanoffs kommen und gehen aussehen würden. & ldquo; Es würde jemanden geben, der in den 1800er Jahren dort lebte, und er würde es auf eine Weise dekorieren lassen, dann würde jemand 1840 hereinkommen und das rausschmeißen und es wiederholen und so weiter und so fort bis etwa in die 1970er Jahre.




Schau hier Wie man zuschaut Die Romanoffs

Und natürlich kam die Familie nicht nur aus Russland, sondern auch aus Frankreich und Preußen. Es dient als passende Metapher für alle Werte von Anastasia - Familie, Französichkeit, Reichtum, Blutlinien - und die Charaktere drehen sich während der gesamten Episode um die Wohnung.

Insbesondere ein Heldenobjekt, das Fabergé-Ei, kristallisiert die kalten, aristokratischen Werte von Anastasia. 'Gefällt dir das?' sie fragt ihren Betreuer Hajar (Inès Melab), wer es bewundert, während sie abstaubt. & ldquo; Das werden Sie niemals haben & rdquo; knurrt sie, als sie eine rassistische Tirade gegen islamische Länder startet.

Selbst Eier im Wert von dreitausend oder viertausend Dollar sahen trocken und billig aus.

Sie erzählt die Geschichte, wie sie von Generation zu Generation weitergegeben wurde, eine von nur 50, die Peter Carl Fabergé selbst für die russischen Zaren angefertigt hat. Augenblicke später enthüllt Anastasia, dass das Ei eine Fälschung ist, die von den Nazis während der Besetzung Frankreichs gestohlen wurde. & ldquo; Das Ei war ein ganz anderes Vorsprechen, & rdquo; Dunn lacht. & ldquo; Sogar Eier im Wert von dreitausend oder viertausend Dollar sahen trocken und billig aus. Im letzten Moment mussten wir einen beauftragen und hatten wenig Zeit, so dass wir die Grundregel des Requisitenbaus brechen mussten, die immer zwei beinhaltet. Wir haben es also so sorgfältig behandelt, als wäre es ein echter Fabergé. & Rdquo;

Während leider der episodische Stil von Die Romanoffs Um sicherzustellen, dass wir dieses Haus nicht noch einmal besuchen können, versprechen die zukünftigen Schauplätze in Hongkong und der Tschechischen Republik weitere aristokratische Aufenthalte.