Die wahre Geschichte hinter Ruth Wilsons neuem historischen Drama, Mrs. Wilson

Kunst Und Kultur

Steffan Hill

In der neuen dreiteiligen Miniserie Frau WilsonRuth Wilson, die dieses Wochenende auf Masterpiece PBS uraufgeführt wird, spielt eine Frau, die nach dem Tod ihres Mannes Alexander 'Alec' Wilson entdeckt, dass er eine andere Frau hatte. Ihre Rolle auf dem Bildschirm basiert auf einer realen Person und einer, die ihr am Herzen liegt: Wilsons Großmutter Alison.




'Es ist wahrscheinlich das Schwierigste, was ich je gemacht habe. Ich denke, es ist die schwierigste Rolle, die ich je gespielt habe', berichtet Wilson über ihre Arbeit in der Serie.

Hier ist die wahre Geschichte, die hinter den Drama-Zuschauern auf dem Bildschirm zu sehen ist.



Die Serie basiert auf Alisons Memoiren, einem Dokument, das Ruth Wilson als 'emotionale Blaupause' der Geschichte bezeichnet hat.

Ruths Großmutter erzählte ihr den ersten Teil ihrer Geschichte, als die zukünftige Schauspielerin 15 Jahre alt war, aber erst nach Alisons Tod erhielt Wilson die zweite Hälfte, die enthüllte, dass Ruths Großvater mehrere Familien hatte.

'Ich wusste nicht, dass sie diese Geheimnisse so viele Jahre bei sich hatte', sagt Wilson über ihre Großmutter. 'Ich entdeckte diese Frau voller Leidenschaft, voller Liebe; nach jemandem suchen, an den man glauben kann, und sich ganz einer Person widmen wollen. '

Wilson als ihre Großmutter.
Mit freundlicher Genehmigung von PBS

Alison lernte ihren Ehemann während des Zweiten Weltkriegs kennen, als sie als seine Sekretärin beim britischen Geheimdienst MI6 arbeitete.

Sie verliebten sich in den frühen 1940er Jahren und begannen eine Beziehung, nachdem Alison in Alexanders Wohnung gegangen war, als ihre Wohnung im Blitz bombardiert wurde. Ihre Werbung war kurz - sie heirateten schnell und hatten zwei Kinder zusammen. Was Alison jedoch nicht merkte, war, dass ihr Ehemann bereits zweimal verheiratet war und sich von keiner seiner anderen Frauen, Gladys und Dorothy, scheiden ließ. Um seine Angelegenheiten noch komplizierter zu machen, heiratete Alex seine vierte Frau, Elizabeth Hill, als er noch mit Alison verheiratet war.




Ruth zufolge wusste ihre Großmutter nur von einer der anderen Frauen ihres Mannes, und sie erfuhr von ihr nach seinem Tod.

»Sie hat anscheinend nur von einer anderen Frau gewusst. Vielleicht hat sie sogar zwei von ihnen zusammengebracht «, sagte Wilson Wächter. 'Sie trifft seine erste Frau, Gladys, bei der Beerdigung und sieht dort drei Kinder, obwohl ihr mitgeteilt wurde, dass sein Ex nur ein Kind hatte.'

Dies ist einer der wichtigsten Punkte, an denen die Fernsehsendung von Alisons wahrem Leben abweicht. In der Serie sucht sie die anderen Frauen ihres Mannes.

'Wir haben dafür gesorgt, dass Alison in gewisser Weise viel mehr Einfluss hat, wenn es darum geht, nach der Wahrheit zu suchen', sagte Ruth laut Radio Times. „Ich bin nicht sicher, ob meine Oma nach der Wahrheit suchen wollte. Sie hörte früh genug. Das ist also eine Charakteränderung, die wir eingeführt haben, um der ganzen Geschichte zu dienen. '

Später in ihrem Leben erwarb Alison einen Abschluss in Göttlichkeit und schrieb laut Tim Crook, einem Biographen von Alexander Wilson, ein Buch über den Glauben.

Also, wer war der wahre Alexander Wilson? Holen Sie sich Wallace! amazon.com 9,95 USD

Ruth Wilsons Großvater war eine Spionin, eine Schriftstellerin, eine ehemalige Englischprofessorin an der Universität von Punjab in Lahore und eine Serienbigamistin mit mindestens vier verschiedenen Frauen und sieben Kindern. Aber abgesehen von diesen Tatsachen kann es schwierig sein, zu analysieren, welche Ereignisse in seinem Leben Tatsachen waren und welche erfunden wurden, die als Teil seiner Titelgeschichte konzipiert wurden.




& ldquo; Wir wissen nicht, ob die Ehen teilweise waren - waren sie für die Arbeit? Waren sie aus Liebe? ' Wilson fragt laut Radio Times. 'Wir haben immer noch keine Klarheit darüber. Er ist also ein Mann des Rätsels. '

Wir wissen mit Sicherheit, dass Alexander Wilson 1893 geboren und 1963 an einem Herzinfarkt gestorben ist. Während des Zweiten Weltkriegs diente er als MI6-Agent und arbeitete definitiv zwischen 1939 und 1942 als Agent, obwohl nicht klar ist, wie lange seine Amtszeit dauerte. Neben seiner Karriere als Spion war Wilson auch ein erfolgreicher Romancier. Insgesamt schrieb er 27 Spionageromane, einige unter einem Pseudonym.

Doch erst wenige Jahre nach seiner Heirat mit Alison wurde Alexander vom Geheimdienst entlassen, ging zweimal ins Gefängnis und erklärte Insolvenz. War das alles eine aufwändige Geschichte, um seine Undercover-Arbeit zu verbergen? Oder war er einfach ein ehemaliger Spion und ein Betrüger mit schlechtem Geld? Zu diesem Zeitpunkt ist es noch unklar.

andie macdowell Töchter

Die Geschichte könnte noch mehr enthüllen.

Da Alexander Wilson ein Geheimdienstagent war, sind einige Aufzeichnungen über seine Arbeit noch geheim, sodass in Zukunft noch mehr über sein Leben veröffentlicht werden könnten.

'MI5 wird immer noch nicht seine Aufzeichnungen darüber veröffentlichen, was er dort gemacht hat, sie sind' case sensitive ', was auch immer das bedeutet, aber nach 70 Jahren werden sie sie nicht veröffentlichen, so dass wir nicht wirklich wissen, was er ist tatsächlich habe mich bemüht oder was er mit MI5 oder MI6 gemacht hat «, sagte Wilson laut Radio Times.

Mrs Wilson strahlt sonntagabends um 21 Uhr aus. auf Masterpiece auf PBS