Die unerzählte Geschichte hinter Kate Middletons Verlobungsring

Uhren & Schmuck

Getty Images

Als im Jahr 2010 die Nachricht von Kate Middletons königlicher Verlobung ausbrach, wurde der 12-Karat-Saphirring, den Prinz William am Fuße des Berges aus seinem Rucksack gezogen hatte, von der Polizei veröffentlicht. Kenia brachte die Welt in einen Saphirrausch.

Trumpf im Trumpfturm

Natürlich ist Kates Bling nicht nur irgendein Saphir. Ihre - ein ovales Ceylon, das von 14 Solitärdiamanten umgeben ist und vom britischen Juwelier Garrard hergestellt wurde - gehörte zuvor Prinzessin Diana. Das Besondere ist jedoch, dass der Ring angeblich in den Besitz von Prinz William gelangt ist.

Halloween-Abendmenüs
Getty Images

Seit Jahrhunderten haben Saphire einen geschätzten Platz im Herzen der britischen Könige eingenommen. Alles begann im Jahr 1840, als Prinz Albert seiner zukünftigen Frau eine blaue Saphirbrosche schenkte, die von Diamanten umgeben und in Gold gefasst war. Der Creative Director von Garrard, dem königlichen Juwelier, berichtete kürzlich Mode Diese Königin Victoria 'liebte [das Geschenk] so sehr, dass sie sich entschloss, es an ihrem Hochzeitstag als etwas Blaues auf der Vorderseite ihres Kleides zu tragen.'



Besetzung von Judy

Obwohl Königin Victoria in ihrer 63-jährigen Regierungszeit viele wertvolle Juwelen gesammelt hatte, hielt sie die „prächtige Brosche“ bis zu Alberts Tod weiterhin fest im Herzen. In ihrem Testament bezeichnete sie es als Erbstück der Krone, was sicherstellte, dass die Brosche immer dem amtierenden Monarchen gehörte.

Camilla und Prinz
Prinzessin Diana, die ihr Lieblingskronenerbstück trägt: die Knoten-Tiara des Liebhabers.
Getty Images

Königin Elizabeth II. Erbte die Brosche, als sie Monarchin wurde - und ist vermutlich genauso verliebt in die Kugel wie ihre Mutter, da sie häufig das Juwel anzieht. Es ist diese Brosche, die angeblich die Wahl von Prinz Charles Verlobungsring für Diana inspiriert hat.

italienische Stadt und Land
Königin Elizabeth, die Brosche der Königin Victoria trägt.
Getty Images

Laut dem House of Garrard 'hatte Prinz Charles diese wunderschöne Saphirbrosche seiner Mutter immer gesehen' und 'als er zum House of Garrard ging, sah er diesen Ring und fand ihn perfekt'. Er war verliebt in den blauen Stein und überreichte den Ring Lady Di, die ihn sofort annahm.

Kate Middleton posiert mit ihrem Verlobungsring, dem früheren Verlobungsring von Prinzessin Diana, für Fotos.
Getty Images

Nach dem frühen Tod von Prinzessin Diana deutet ein unbestätigtes Gerücht darauf hin, dass Prinz William und Harry jeweils zwei Habseligkeiten ihrer Mutter als Andenken auswählen konnten. William soll die goldene Cartier-Uhr seiner Mutter gewählt haben. Harry nahm ihren Saphir-Verlobungsring. Wie die Geschichte jedoch weitergeht, gab Harry, als er sah, dass William Kate liebte, seinem Bruder selbstlos das Erbstück als Gegenleistung für die Uhr.

Mit so viel Familiengeschichte in den beiden Saphir-Erbstücken ist es verlockend, sich eine erwachsene Prinzessin Charlotte vorzustellen, die die Brosche trägt, oder Prinz Georges zukünftigen Verlobten, der den Familienring trägt. Man kann nur abwarten und sehen.